Autounfall bei Nordwohlde

45-Jähriger landet mit 2,67 Promille im Graben

Nordwohlde - Vermutlich weil er erheblich unter Alkoholeinfluss stand, ist ein 45-Jähriger am Dienstagabend in Bassum-Nordwohlde von der Bundesstraße abgekommen und mit seinem Wagen auf der Seite zum Liegen gekommen.

Der Opel Astra-Fahrer aus Bassum fuhr gegen 19.15 Uhr auf der B51 in Richtung Bassum und beabsichtigte, nach rechts in die „Nordwohlder Heide“ einzubiegen, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Das misslang jedoch, stattdessen kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und landete in einem angrenzenden Straßengraben, wo sein Auto auf die Seite kippte. 

Dieses Manöver überstand der 45-Jährige unverletzt, das Fahrzeug musste jedoch abgeschleppt werden. Die Vermutung der Beamten, dass der Mann unter Alkoholeinfluss stand, bestätigte ein Atemalkoholtest mit 2,67 Promille. Eine Blutentnahme wurde angeordnet, der Führerschein sichergestellt und ein Strafverfahren eingeleitet. Die Schadenshöhe beträgt laut Polizeiangaben 1000 Euro.

kom

Rubriklistenbild: © Mediengruppe Kreiszeitung / Marvin Köhnken

Mehr zum Thema:

Flugzeug stürzt auf Einkaufszentrum: Fünf Menschen sterben

Flugzeug stürzt auf Einkaufszentrum: Fünf Menschen sterben

Kulinarische Tour im Londoner East End

Kulinarische Tour im Londoner East End

Einsam im indischen Himalaya - Schluchtenwanderung in Ladakh

Einsam im indischen Himalaya - Schluchtenwanderung in Ladakh

Parlament debattiert über Trump-Besuch in Großbritannien

Parlament debattiert über Trump-Besuch in Großbritannien

Meistgelesene Artikel

Mundgemachter Pop trifft auf Donald Trump

Mundgemachter Pop trifft auf Donald Trump

Lauter Knall schreckt Bewohner auf

Lauter Knall schreckt Bewohner auf

Entspannende Ruhe am Dümmer See

Entspannende Ruhe am Dümmer See

Buswartehäuschen und Autoscheiben in Weyhe zerstört

Buswartehäuschen und Autoscheiben in Weyhe zerstört

Kommentare