Ulrich Grützner und Herbert Schorling bergen Grabplatten an der Kirche

Neues Domizil für alte Steine

+
Muskelkraft allein reicht nicht aus, um die Platten zu heben.

Bassum - Von Frauke Albrecht. Zwei tonnenschwere Grabplatten liegen seit Kurzem auf dem Rasen vor der Stiftskirche. Steinmetzmeister Ulrich Grützner aus Bassum und Maurermeister Herbert Schorling haben sie in mühseliger Arbeit freigelegt.

„Die Platten lagerten am Rande des Kirchengeländes und waren kaum noch zu sehen“, erzählt Bassums Äbtissin Isabell von Kameke. Sie drohten, ins Erdreich abzusinken. Ein Jammer, schließlich handelt es sich dabei um uralte Obernkirchner Sandsteinplatten.

Der Bassumer Steinmetzmeister weiß um das gute Material, er konnte den Verfall nicht länger mitansehen und kontaktierte kurzerhand den Maurermeister.

Zusammen, mit Unterstützung durch schweres Gerät, gruben sie die Schwergewichte aus. Grützner reinigte die Steine, während Schorling ein neues Fundament mauerte, in der Nähe der beiden Köpfe St.Mauritius und St. Viktor.

„Auf einer Platte ist praktisch nichts mehr zu erkennen ist. Auf der anderen jedoch sieht man zumindest in den Ecken Symbole für die vier Evangelisten“, freut sich die Äbtissin. „Die Platten sind wahrscheinlich um 1866 bei der großen Umgestaltung des Inneren der Kirche entfernt und am Rande des Kirchengeländes abgelegt worden.“ In den vergangenen Jahren habe man immer wieder mal überlegt, was mit den Platten geschehen soll. Doch es gab keine Idee, wohin. „Das Stift und die Kirchengemeinde freuen uns sehr über die Rettungsaktion“, so von Kameke.

Mehr zum Thema:

Klein-Kanada im Karwendel: Mautstraßen im Tölzer Land

Klein-Kanada im Karwendel: Mautstraßen im Tölzer Land

Mercedes-AMG GT Roadster: Sturmwarnung aus Stuttgart

Mercedes-AMG GT Roadster: Sturmwarnung aus Stuttgart

Geheimdienst-Kontrolleure: Umgang mit Gefährdern neu ordnen

Geheimdienst-Kontrolleure: Umgang mit Gefährdern neu ordnen

Tim Wiese gibt Autogrammstunde in Apotheke

Tim Wiese gibt Autogrammstunde in Apotheke

Meistgelesene Artikel

Frage zum Frühlingserwachen: „Wer braucht schon Moore?“

Frage zum Frühlingserwachen: „Wer braucht schon Moore?“

Frühjahrskonzert mit musikalischer Reise 

Frühjahrskonzert mit musikalischer Reise 

B6: Dauerärgernis ist behoben, aber es gibt neue Probleme

B6: Dauerärgernis ist behoben, aber es gibt neue Probleme

24-Jähriger bei Unfall schwer verletzt

24-Jähriger bei Unfall schwer verletzt

Kommentare