Übung der Feuerwehren in Bassum

1 von 28
Übung der Freiwilligen Feuerwehren der Stadt Bassum.
ASSUM. Um Punkt 18.27 Uhr ertönten am Freitag die Sirenen in Albringhausen. Kurze Zeit später auch in Bassum, Bramstedt, Eschenhausen, Hallstedt und Neubruchhausen. Ein Feuer auf einem landwirschaftlichen Anwesen sowie drei vermisste Personen waren Anlass für die Alarmierung. Vor Ort gab es dann die Entwarnung: Es handelte sich um eine Übung für die freiwilligen Feuerwehren der Stadt Bassum. Routiniert absolvierten die rund 60 Feuerwehrfrauen und -männer das Traininsszenario: Atemschutzträger kamen zum Einsatz, Brandbekämpfung mit Tanklöschfahrzeugen und Wasserversorgung über eine Strecke von 1,2 Kilometern. Außerdem Personenrettung und medizinische Erstversorgung.
2 von 28
Übung der Freiwilligen Feuerwehren der Stadt Bassum.
ASSUM. Um Punkt 18.27 Uhr ertönten am Freitag die Sirenen in Albringhausen. Kurze Zeit später auch in Bassum, Bramstedt, Eschenhausen, Hallstedt und Neubruchhausen. Ein Feuer auf einem landwirschaftlichen Anwesen sowie drei vermisste Personen waren Anlass für die Alarmierung. Vor Ort gab es dann die Entwarnung: Es handelte sich um eine Übung für die freiwilligen Feuerwehren der Stadt Bassum. Routiniert absolvierten die rund 60 Feuerwehrfrauen und -männer das Traininsszenario: Atemschutzträger kamen zum Einsatz, Brandbekämpfung mit Tanklöschfahrzeugen und Wasserversorgung über eine Strecke von 1,2 Kilometern. Außerdem Personenrettung und medizinische Erstversorgung.
3 von 28
Übung der Freiwilligen Feuerwehren der Stadt Bassum.
ASSUM. Um Punkt 18.27 Uhr ertönten am Freitag die Sirenen in Albringhausen. Kurze Zeit später auch in Bassum, Bramstedt, Eschenhausen, Hallstedt und Neubruchhausen. Ein Feuer auf einem landwirschaftlichen Anwesen sowie drei vermisste Personen waren Anlass für die Alarmierung. Vor Ort gab es dann die Entwarnung: Es handelte sich um eine Übung für die freiwilligen Feuerwehren der Stadt Bassum. Routiniert absolvierten die rund 60 Feuerwehrfrauen und -männer das Traininsszenario: Atemschutzträger kamen zum Einsatz, Brandbekämpfung mit Tanklöschfahrzeugen und Wasserversorgung über eine Strecke von 1,2 Kilometern. Außerdem Personenrettung und medizinische Erstversorgung.
4 von 28
Übung der Freiwilligen Feuerwehren der Stadt Bassum.
ASSUM. Um Punkt 18.27 Uhr ertönten am Freitag die Sirenen in Albringhausen. Kurze Zeit später auch in Bassum, Bramstedt, Eschenhausen, Hallstedt und Neubruchhausen. Ein Feuer auf einem landwirschaftlichen Anwesen sowie drei vermisste Personen waren Anlass für die Alarmierung. Vor Ort gab es dann die Entwarnung: Es handelte sich um eine Übung für die freiwilligen Feuerwehren der Stadt Bassum. Routiniert absolvierten die rund 60 Feuerwehrfrauen und -männer das Traininsszenario: Atemschutzträger kamen zum Einsatz, Brandbekämpfung mit Tanklöschfahrzeugen und Wasserversorgung über eine Strecke von 1,2 Kilometern. Außerdem Personenrettung und medizinische Erstversorgung.
5 von 28
Übung der Freiwilligen Feuerwehren der Stadt Bassum.
ASSUM. Um Punkt 18.27 Uhr ertönten am Freitag die Sirenen in Albringhausen. Kurze Zeit später auch in Bassum, Bramstedt, Eschenhausen, Hallstedt und Neubruchhausen. Ein Feuer auf einem landwirschaftlichen Anwesen sowie drei vermisste Personen waren Anlass für die Alarmierung. Vor Ort gab es dann die Entwarnung: Es handelte sich um eine Übung für die freiwilligen Feuerwehren der Stadt Bassum. Routiniert absolvierten die rund 60 Feuerwehrfrauen und -männer das Traininsszenario: Atemschutzträger kamen zum Einsatz, Brandbekämpfung mit Tanklöschfahrzeugen und Wasserversorgung über eine Strecke von 1,2 Kilometern. Außerdem Personenrettung und medizinische Erstversorgung.
6 von 28
Übung der Freiwilligen Feuerwehren der Stadt Bassum.
ASSUM. Um Punkt 18.27 Uhr ertönten am Freitag die Sirenen in Albringhausen. Kurze Zeit später auch in Bassum, Bramstedt, Eschenhausen, Hallstedt und Neubruchhausen. Ein Feuer auf einem landwirschaftlichen Anwesen sowie drei vermisste Personen waren Anlass für die Alarmierung. Vor Ort gab es dann die Entwarnung: Es handelte sich um eine Übung für die freiwilligen Feuerwehren der Stadt Bassum. Routiniert absolvierten die rund 60 Feuerwehrfrauen und -männer das Traininsszenario: Atemschutzträger kamen zum Einsatz, Brandbekämpfung mit Tanklöschfahrzeugen und Wasserversorgung über eine Strecke von 1,2 Kilometern. Außerdem Personenrettung und medizinische Erstversorgung.
7 von 28
Übung der Freiwilligen Feuerwehren der Stadt Bassum.
ASSUM. Um Punkt 18.27 Uhr ertönten am Freitag die Sirenen in Albringhausen. Kurze Zeit später auch in Bassum, Bramstedt, Eschenhausen, Hallstedt und Neubruchhausen. Ein Feuer auf einem landwirschaftlichen Anwesen sowie drei vermisste Personen waren Anlass für die Alarmierung. Vor Ort gab es dann die Entwarnung: Es handelte sich um eine Übung für die freiwilligen Feuerwehren der Stadt Bassum. Routiniert absolvierten die rund 60 Feuerwehrfrauen und -männer das Traininsszenario: Atemschutzträger kamen zum Einsatz, Brandbekämpfung mit Tanklöschfahrzeugen und Wasserversorgung über eine Strecke von 1,2 Kilometern. Außerdem Personenrettung und medizinische Erstversorgung.
8 von 28
Übung der Freiwilligen Feuerwehren der Stadt Bassum.

Um Punkt 18.27 Uhr ertönten am Freitag die Sirenen in Albringhausen. Kurze Zeit später auch in Bassum, Bramstedt, Eschenhausen, Hallstedt und Neubruchhausen. Ein Feuer auf einem landwirschaftlichen Anwesen sowie drei vermisste Personen waren Anlass für die Alarmierung.

Vor Ort gab es dann die Entwarnung: Es handelte sich um eine Übung für die freiwilligen Feuerwehren der Stadt Bassum. Routiniert absolvierten die rund 60 Feuerwehrfrauen und -männer das Traininsszenario: Atemschutzträger kamen zum Einsatz, Brandbekämpfung mit Tanklöschfahrzeugen und Wasserversorgung über eine Strecke von 1,2 Kilometern. Außerdem Personenrettung und medizinische Erstversorgung.

Das könnte Sie auch interessieren

Miss-Germany-Bootcamp auf Fuerteventura

Der Wind pfeift über das Sonnendeck des Tui Magic Life Clubs an der Playa de Esquinzo auf Fuerteventura. Doch kalt wird es den …
Miss-Germany-Bootcamp auf Fuerteventura

Güterzüge in Cuxhaven kollidiert - hoher Sachschaden

Entgleiste Waggons, heruntergefallene Autos: In Cuxhaven sind ein Autotransportzug und ein weiterer Güterzug zusammengestoßen. Der Schaden ist hoch. …
Güterzüge in Cuxhaven kollidiert - hoher Sachschaden

Tag der offenen Tür an der Oberschule Verden

Nach den Sommerferien geht die neue Oberschule an den Start. Bereits am Dienstag hatten insbesondere die Schülerinnen und Schüler der vierten Klassen …
Tag der offenen Tür an der Oberschule Verden

Theaterpremiere der „Spektaklers“ in Asendorf

Nach wochenlangen Proben und Vorbereitungen war es endlich so weit: Die Laienspielschar des Asendorfer Heimatvereins – genannt „De Spektaklers“ – …
Theaterpremiere der „Spektaklers“ in Asendorf

Meistgelesene Artikel

Ehemaliger Publikumsliebling nun Anführer der Bösen

Ehemaliger Publikumsliebling nun Anführer der Bösen

SPD weiter für Kreisel an den Bundesstraßen

SPD weiter für Kreisel an den Bundesstraßen

Jens-Hermann Kleine ist neuer Kreisrat für Diepholz

Jens-Hermann Kleine ist neuer Kreisrat für Diepholz

Angeblicher Gasaustritt sorgt für Feuerwehreinsatz

Angeblicher Gasaustritt sorgt für Feuerwehreinsatz