Übung der Feuerwehren in Bassum

1 von 28
Übung der Freiwilligen Feuerwehren der Stadt Bassum.
ASSUM. Um Punkt 18.27 Uhr ertönten am Freitag die Sirenen in Albringhausen. Kurze Zeit später auch in Bassum, Bramstedt, Eschenhausen, Hallstedt und Neubruchhausen. Ein Feuer auf einem landwirschaftlichen Anwesen sowie drei vermisste Personen waren Anlass für die Alarmierung. Vor Ort gab es dann die Entwarnung: Es handelte sich um eine Übung für die freiwilligen Feuerwehren der Stadt Bassum. Routiniert absolvierten die rund 60 Feuerwehrfrauen und -männer das Traininsszenario: Atemschutzträger kamen zum Einsatz, Brandbekämpfung mit Tanklöschfahrzeugen und Wasserversorgung über eine Strecke von 1,2 Kilometern. Außerdem Personenrettung und medizinische Erstversorgung.
2 von 28
Übung der Freiwilligen Feuerwehren der Stadt Bassum.
ASSUM. Um Punkt 18.27 Uhr ertönten am Freitag die Sirenen in Albringhausen. Kurze Zeit später auch in Bassum, Bramstedt, Eschenhausen, Hallstedt und Neubruchhausen. Ein Feuer auf einem landwirschaftlichen Anwesen sowie drei vermisste Personen waren Anlass für die Alarmierung. Vor Ort gab es dann die Entwarnung: Es handelte sich um eine Übung für die freiwilligen Feuerwehren der Stadt Bassum. Routiniert absolvierten die rund 60 Feuerwehrfrauen und -männer das Traininsszenario: Atemschutzträger kamen zum Einsatz, Brandbekämpfung mit Tanklöschfahrzeugen und Wasserversorgung über eine Strecke von 1,2 Kilometern. Außerdem Personenrettung und medizinische Erstversorgung.
3 von 28
Übung der Freiwilligen Feuerwehren der Stadt Bassum.
ASSUM. Um Punkt 18.27 Uhr ertönten am Freitag die Sirenen in Albringhausen. Kurze Zeit später auch in Bassum, Bramstedt, Eschenhausen, Hallstedt und Neubruchhausen. Ein Feuer auf einem landwirschaftlichen Anwesen sowie drei vermisste Personen waren Anlass für die Alarmierung. Vor Ort gab es dann die Entwarnung: Es handelte sich um eine Übung für die freiwilligen Feuerwehren der Stadt Bassum. Routiniert absolvierten die rund 60 Feuerwehrfrauen und -männer das Traininsszenario: Atemschutzträger kamen zum Einsatz, Brandbekämpfung mit Tanklöschfahrzeugen und Wasserversorgung über eine Strecke von 1,2 Kilometern. Außerdem Personenrettung und medizinische Erstversorgung.
4 von 28
Übung der Freiwilligen Feuerwehren der Stadt Bassum.
ASSUM. Um Punkt 18.27 Uhr ertönten am Freitag die Sirenen in Albringhausen. Kurze Zeit später auch in Bassum, Bramstedt, Eschenhausen, Hallstedt und Neubruchhausen. Ein Feuer auf einem landwirschaftlichen Anwesen sowie drei vermisste Personen waren Anlass für die Alarmierung. Vor Ort gab es dann die Entwarnung: Es handelte sich um eine Übung für die freiwilligen Feuerwehren der Stadt Bassum. Routiniert absolvierten die rund 60 Feuerwehrfrauen und -männer das Traininsszenario: Atemschutzträger kamen zum Einsatz, Brandbekämpfung mit Tanklöschfahrzeugen und Wasserversorgung über eine Strecke von 1,2 Kilometern. Außerdem Personenrettung und medizinische Erstversorgung.
5 von 28
Übung der Freiwilligen Feuerwehren der Stadt Bassum.
ASSUM. Um Punkt 18.27 Uhr ertönten am Freitag die Sirenen in Albringhausen. Kurze Zeit später auch in Bassum, Bramstedt, Eschenhausen, Hallstedt und Neubruchhausen. Ein Feuer auf einem landwirschaftlichen Anwesen sowie drei vermisste Personen waren Anlass für die Alarmierung. Vor Ort gab es dann die Entwarnung: Es handelte sich um eine Übung für die freiwilligen Feuerwehren der Stadt Bassum. Routiniert absolvierten die rund 60 Feuerwehrfrauen und -männer das Traininsszenario: Atemschutzträger kamen zum Einsatz, Brandbekämpfung mit Tanklöschfahrzeugen und Wasserversorgung über eine Strecke von 1,2 Kilometern. Außerdem Personenrettung und medizinische Erstversorgung.
6 von 28
Übung der Freiwilligen Feuerwehren der Stadt Bassum.
ASSUM. Um Punkt 18.27 Uhr ertönten am Freitag die Sirenen in Albringhausen. Kurze Zeit später auch in Bassum, Bramstedt, Eschenhausen, Hallstedt und Neubruchhausen. Ein Feuer auf einem landwirschaftlichen Anwesen sowie drei vermisste Personen waren Anlass für die Alarmierung. Vor Ort gab es dann die Entwarnung: Es handelte sich um eine Übung für die freiwilligen Feuerwehren der Stadt Bassum. Routiniert absolvierten die rund 60 Feuerwehrfrauen und -männer das Traininsszenario: Atemschutzträger kamen zum Einsatz, Brandbekämpfung mit Tanklöschfahrzeugen und Wasserversorgung über eine Strecke von 1,2 Kilometern. Außerdem Personenrettung und medizinische Erstversorgung.
7 von 28
Übung der Freiwilligen Feuerwehren der Stadt Bassum.
ASSUM. Um Punkt 18.27 Uhr ertönten am Freitag die Sirenen in Albringhausen. Kurze Zeit später auch in Bassum, Bramstedt, Eschenhausen, Hallstedt und Neubruchhausen. Ein Feuer auf einem landwirschaftlichen Anwesen sowie drei vermisste Personen waren Anlass für die Alarmierung. Vor Ort gab es dann die Entwarnung: Es handelte sich um eine Übung für die freiwilligen Feuerwehren der Stadt Bassum. Routiniert absolvierten die rund 60 Feuerwehrfrauen und -männer das Traininsszenario: Atemschutzträger kamen zum Einsatz, Brandbekämpfung mit Tanklöschfahrzeugen und Wasserversorgung über eine Strecke von 1,2 Kilometern. Außerdem Personenrettung und medizinische Erstversorgung.
8 von 28
Übung der Freiwilligen Feuerwehren der Stadt Bassum.

Um Punkt 18.27 Uhr ertönten am Freitag die Sirenen in Albringhausen. Kurze Zeit später auch in Bassum, Bramstedt, Eschenhausen, Hallstedt und Neubruchhausen. Ein Feuer auf einem landwirschaftlichen Anwesen sowie drei vermisste Personen waren Anlass für die Alarmierung.

Vor Ort gab es dann die Entwarnung: Es handelte sich um eine Übung für die freiwilligen Feuerwehren der Stadt Bassum. Routiniert absolvierten die rund 60 Feuerwehrfrauen und -männer das Traininsszenario: Atemschutzträger kamen zum Einsatz, Brandbekämpfung mit Tanklöschfahrzeugen und Wasserversorgung über eine Strecke von 1,2 Kilometern. Außerdem Personenrettung und medizinische Erstversorgung.

Werk-Kunst Ausstellung im Verdener Rathaus

Zu den kulturellen Ereignissen mit überregionaler Ausstrahlung gehört die Werk-Kunst Ausstellung im historischen Verdener Rathaus, die auch am …
Werk-Kunst Ausstellung im Verdener Rathaus

TôsôX vermischt Kampfsport und Aerobic

Von Lars Warnecke. Jeden Mittwoch wird im Westerholzer DGH zum großen Schlag ausgeholt. TôsôX heißt das Training, das Kampfsport mit Aerobic …
TôsôX vermischt Kampfsport und Aerobic

Fünf Rückkehrer beim Werder-Training am Freitag

Gleich fünf Profis sind bei Werder am Freitag ins Mannschaftstraining zurückgekehrt: Max Kruse, Lamine Sane, Florian Grillitsch, Fin Bartels und …
Fünf Rückkehrer beim Werder-Training am Freitag

Rettungsübung in Bruchhausen-Vilsen

Es war alles nur gespielt bei der Übung in Bruchhausen-Vilsen: Im Verlauf der Landesstraße 330 am Bahnübergang zur Straße „Am Marktplatz“ kam es zu …
Rettungsübung in Bruchhausen-Vilsen

Meistgelesene Artikel

Sattelzug blockiert Lange Straße

Sattelzug blockiert Lange Straße

Hochkarätige Akteure prügeln sich im Dreyer Sportcenter Dassbeck

Hochkarätige Akteure prügeln sich im Dreyer Sportcenter Dassbeck

Sarina Kynast wird Spargelkönigin der Samtgemeinde Kirchdorf

Sarina Kynast wird Spargelkönigin der Samtgemeinde Kirchdorf

Palliativstützpunkt: Vorstand schließt Kassenprüfer aus

Palliativstützpunkt: Vorstand schließt Kassenprüfer aus