Twistringer besuchen Bassum: Gästeführer planen Radtour für den 12. Juli

„Die Strecke ist einmalig schön“

+
Diese vier freuen sich auf eine einmalige Tour (v.l.): Paul Wiese, Maria Thamm, Bodo Heuermann und Gerda Lüdeke.

Bassum/Twistringen - „Weites Land, ein alter Flecken und ein lebendiges Dorf“: Unter dieser Überschrift steht eine geführte Radtour, die am 12. Juli in das östliche Bassum führt. Seit 2007 besuchen sich die Gästeführer aus Bassum und Twistringen gegenseitig im Wechsel. In diesem Jahr kommen die Twistringer mal wieder in die Lindenstadt und lassen sich überraschen, was ihre Kollegen für sie vorbereitet haben.

„Es ist schon eine Herausforderung, sich jedes Jahr ein neues Ausflugsziel zu suchen und neue Strecken zu finden, räumt Bassums Gästeführer Bodo Heuermann ein.

Es scheint auch dieses Jahr wieder geglückt. Denn der Twistringer Paul Wiese erklärte am Dienstag im Rahmen eines Pressegesprächs: „Ich bin die Route abgefahren. Sie ist einmalig, mit viel Natur und Wald.“ Die Strecke sei allerdings mit 41 Kilometern etwas länger als sonst üblich. „Aber durchaus zu schaffen, wir sind ja nicht auf der Flucht“, sagt Wiese und verspricht ein „gemütliches Tempo“.

Heuermann und Wiese freuen sich sehr auf diesen Termin. „Ich finde, die Besuche haben die Beziehung der Menschen der beiden Städte zueinander verfestigt“, sagt Wiese.

Die Twistringer fahren am 12. Juli um 13.15 Uhr vom Rathaus los. Treffpunkt sind die Säulen. Die Bassumer treffen sich zur gleichen Zeit am Parkplatz des Naturbades in Bassum. Gemeinsamer Treffpunkt ist Wedehorn. Von dort geht es über Nienstedt zum Oberwald. Was es damit auf sich hat, erklärt Heuermann während des ersten Stopps. Weitere Stationen sind später die Alte Oberförsterei Neubruchhausen, die Kapelle Neubruchhausen sowie der Göpel Hallstedt. Dort können die Teilnehmer Kaffee und frisch gebackenen Kuchen aus dem Lehmbackofen genießen.

Um genügend Kuchen vorhalten zu können, bitten die Organisatoren um Anmeldungen bis zum 9. Juli. Die Twistringer können dazu im Bürgerservice anrufen unter 04243/4130. Für Bassum lautet die Nummer 04241/84-0.

Neben Heuermann und Wiese fahren die Gästeführerinnen Maria Thamm und Gerda Lüdeke mit.

Bei sehr sehr schlechtem Wetter fällt die Tour aus. „Das ist bisher aber nur zweimal vorgekommen“, erinnert sich Heuermann. „2010 war es fürchterlich heiß. Da hatten wir Sorge, dass die Teilnehmer einen Hitzschlag bekommen. 2012 musste die Radtour wegen Regens abgebrochen werden.“

Wer mehr über die Tour und die Gästeführer wissen möchte kann sich an Bodo Heuermann wenden: Tel.04241/1652.

Übrigens: Im Januar beginnt ein neuer Ausbildungskurs für Gästeführer. Dieser richtet sich an Interessierte aus Bassum, Twistringen und Harpstedt.

al

Mehr zum Thema:

Reitpferde- und Fohlenauktion in Verden 

Reitpferde- und Fohlenauktion in Verden 

"De Beek-Uln": Jubiläumskonzert in Scheeßel

"De Beek-Uln": Jubiläumskonzert in Scheeßel

Saarländer wählen neuen Landtag - Reicht es für Rot-Rot?

Saarländer wählen neuen Landtag - Reicht es für Rot-Rot?

Ferrari-Star Vettel triumphiert beim WM-Auftakt

Ferrari-Star Vettel triumphiert beim WM-Auftakt

Meistgelesene Artikel

Sattelzug blockiert Lange Straße

Sattelzug blockiert Lange Straße

Palliativstützpunkt: Vorstand schließt Kassenprüfer aus

Palliativstützpunkt: Vorstand schließt Kassenprüfer aus

Hochkarätige Akteure prügeln sich im Dreyer Sportcenter Dassbeck

Hochkarätige Akteure prügeln sich im Dreyer Sportcenter Dassbeck

Problem Brandschutz: Barrier Grundschule muss auf größten Raum verzichten

Problem Brandschutz: Barrier Grundschule muss auf größten Raum verzichten

Kommentare