Turbulentes Fest-Wochenende für Bassumer Schützen von 1848

„Feucht-fröhlich, aber immer senkrecht“

+
Das neue Königshaus der Bassumer Schützen von 1848 zusammen mit allen Geehrten, Pokalgewinnern und mit Offiziellen.

Bassum - Von Berthold Kollschen. „Wenn ich an das vergangene Jahr zurückdenke, hat mir die Verleihung des Vereinsverdienstkreuzes an Andreas Hadeler am besten gefallen“, begann 1848-Präsident Frank Poppe am zweiten Schützenfesttag seine Laudatio auf Bernd Bokelmann. Ihm wurde in diesem Jahr auf einstimmigen Beschluss des geschäftsführenden Vorstandes diese höchste Auszeichnung des Vereins zuteil.

Hingucker bei den Umzügen: Die Berliner Fahnenschwinger.

Bokelmann ist seit 1991 Mitglied der Bassumer Schützen von 1848, war deren Schriftführer bevor er Vorsitzender des Vereins wurde. Dieses Amt hat er sechs Jahre lang inne gehabt. Erst gesundheitliche Probleme führten zur Amtsübergabe an Frank Poppe. Die Abnahme der Ehrenpforte am Haus des designierten Schützenkönigs Ralf Rätzke war am Freitag ein Auftakt nach Maß. Der erste Festtag stand nach dem obligatorischen Umzug ganz im Zeichen der Proklamation aller neuen Könige. Äbtissin Isabell von Kameke und Pastorin Ines Maria Kuschmann hatten zum Umtrunk einzuladen. Dabei fand die Pastorin treffende Worte zum Ziel, Gemeinschaft zu stiften, für andere da zu sein. Sie befand, dass sich die Ziele der Schützen und die Ziele der Kirche im Einklang befinden.

Auf dem Schützenplatz sind dann Arne Klocke und Dominique Becker als Kinderkönige, David Beider und Anika Budda als Jungschützenkönigspaar sowie Fabian Laging als Vizejungschützenkönig ausgerufenworden. König der Könige ist Uwe Drecktrah, Trägerin der Damenkette Chistiane Silmann und Schützenkönig wurde Frank Rätzke. Mehr als 400 Gäste feierten abends zur Musik von DJ TrueBeatz. Bis in den frühen Morgen wurde getanzt.

Pfingstsonntag hieß es dann um 13.30 Uhr: Antreten aller Schützen und Schützendamen des Vereins, der Berliner Fahnenschwinger, des Jugendspielmannszuges der Freiwilligen Feuerwehr Bassum sowie des Musikzuges der Grafenstadt Hoya.

1. Festtag Schützenfest 1848 Bassum

Neben Bernd Bokelmann haben Frank Poppe und sein Vize Andreas Hadeler viele langjährige Vereinsmitglieder, Pokalgewinner und Leistungsträger geehrt. Mit den Worten „Lasst uns jetzt Schützenfest feiern, ausgelassen und feucht-fröhlich, aber immer senkrecht“, entließ der Vorsitzende anschließend sein durstiges Schützenvolk. Gleichzeitig bat er alle, möglichst zahlreich am abendlichen Schützenball teilzunehmen, um das Fest der Spitzenklasse entsprechend abzuschließen.

2. Festtag Schützenfest 1848 Bassum

Gestern folgte das Kinderschützenfest. Das Ergebnis der Kinderstadtmeisterschaft lag bei Redaktionsschluss noch nicht vor.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Eskalation: Palästinenser stoppen Kontakt zu Israel

Eskalation: Palästinenser stoppen Kontakt zu Israel

Bilder: Deutsche Frauen holen Sieg gegen Italien

Bilder: Deutsche Frauen holen Sieg gegen Italien

DFB-Frauen auf Kurs EM-Viertelfinale: 2:1 gegen Italien

DFB-Frauen auf Kurs EM-Viertelfinale: 2:1 gegen Italien

Tritt Prinz George in die Fußstapfen seines Vaters? 

Tritt Prinz George in die Fußstapfen seines Vaters? 

Meistgelesene Artikel

Mächtiger Allrounder im Team - 300.000 Euro schwer

Mächtiger Allrounder im Team - 300.000 Euro schwer

Unwetter erreicht den Bremer Süden mit Hagel, Starkregen und Sturmböen

Unwetter erreicht den Bremer Süden mit Hagel, Starkregen und Sturmböen

„Summer in the City“: Besucher wünschen sich Fortsetzung

„Summer in the City“: Besucher wünschen sich Fortsetzung

Twistringer Schützen erleben Marathon der Glückseligkeit

Twistringer Schützen erleben Marathon der Glückseligkeit

Kommentare