Reanimation scheitert / Vorerkrankungen

Zugbegleiter findet leblosen Mann im Zug

Bassum - Tragischer Vorfall im Regionalexpress von Bremerhaven nach Osnabrück: Ein Zugbegleiter entdeckte am Dienstagabend kurz nach 19 Uhr einen Mann leblos in seinem Sitz.

Umgehend informierte er den Notarzt, der Regionalexpress stoppte im Bassumer Bahnhof. Doch für den Mann kam jede Hilfe zu spät, alle Wiederbelebungsversuche scheiterten. Das teilte Polizei-Pressesprecher Thomas Gissing auf Anfrage mit. 

Bei dem Mann handelte es sich um einen 59-jährigen Bremer. Er litt offenbar unter Vorerkrankungen. 

sdl

Rubriklistenbild: © Köhnken

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Kein Ende der Angriffe auf Ost-Ghuta

Kein Ende der Angriffe auf Ost-Ghuta

„Winchester Line-Dancer“ in Bruchhausen-Vilsen

„Winchester Line-Dancer“ in Bruchhausen-Vilsen

Tag der offenen Tür im Domgymnasium Verden

Tag der offenen Tür im Domgymnasium Verden

DEB-Team sensationell im Finale - Biathleten holen Bronze

DEB-Team sensationell im Finale - Biathleten holen Bronze

Meistgelesene Artikel

Redakteurin Vivian Krause tanzt mit der Gruppe „Winchester Line-Dancer“

Redakteurin Vivian Krause tanzt mit der Gruppe „Winchester Line-Dancer“

Ekelfund in Mülltonne: Reste eines Wildschweins

Ekelfund in Mülltonne: Reste eines Wildschweins

SPD weiter für Kreisel an den Bundesstraßen

SPD weiter für Kreisel an den Bundesstraßen

Geschäfte an der Haustür

Geschäfte an der Haustür

Kommentare