Reanimation scheitert / Vorerkrankungen

Zugbegleiter findet leblosen Mann im Zug

Bassum - Tragischer Vorfall im Regionalexpress von Bremerhaven nach Osnabrück: Ein Zugbegleiter entdeckte am Dienstagabend kurz nach 19 Uhr einen Mann leblos in seinem Sitz.

Umgehend informierte er den Notarzt, der Regionalexpress stoppte im Bassumer Bahnhof. Doch für den Mann kam jede Hilfe zu spät, alle Wiederbelebungsversuche scheiterten. Das teilte Polizei-Pressesprecher Thomas Gissing auf Anfrage mit. 

Bei dem Mann handelte es sich um einen 59-jährigen Bremer. Er litt offenbar unter Vorerkrankungen. 

sdl

Rubriklistenbild: © Köhnken

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Düsseldorf beschert BVB erste Niederlage - Gladbach siegt

Düsseldorf beschert BVB erste Niederlage - Gladbach siegt

Fotostrecke: Pizarro übt sich als Torhüter

Fotostrecke: Pizarro übt sich als Torhüter

Eisbär, Erdmännchen und Co. freuen sich über Weihnachtsgeschenke

Eisbär, Erdmännchen und Co. freuen sich über Weihnachtsgeschenke

Das sind die elf wertvollsten Werder-Profis 

Das sind die elf wertvollsten Werder-Profis 

Meistgelesene Artikel

„Winterwunderwald“: Markt mit Mittelalter-Note kommt gut an

„Winterwunderwald“: Markt mit Mittelalter-Note kommt gut an

Nah & Frisch Rathkamp: Insolvenz noch immer in der Prüfung

Nah & Frisch Rathkamp: Insolvenz noch immer in der Prüfung

Feuerwehrbereitschaft: Gewappnet für alle Katastrophen

Feuerwehrbereitschaft: Gewappnet für alle Katastrophen

Weihnachtsmarkt lockt bis zu 15.000 Besucher nach Stuhr

Weihnachtsmarkt lockt bis zu 15.000 Besucher nach Stuhr

Kommentare