Landstraße zeitweise gesperrt

Unfall endet tödlich: Lkw erfasst Radfahrer zwischen Bassum und Harpstedt

Ein Radfahrer (47) ist am Montag bei einem Unfall mit einem Lkw gestorben. Der Crash ereignete sich auf der L776 zwischen Bassum und Harpstedt im Landkreis Diepholz.

Bassum – Ein Radfahrer befuhr am Montag gegen 11 Uhr laut Polizeiangaben den Fahrbahnrand der Landstraße 766 von Bassum kommend in Richtung Harpstedt. An der Straße gibt es keinen Radweg. Der Radfahrer musste deswegen am Rand der Fahrbahn fahren. Ein ebenfalls in Richtung Harpstedt fahrender Lastwagen erfasste den Radfahrer beim Versuch, den 47-Jährigen zu überholen.

Der Lkw-Fahrer (59) hatte den Mann auf dem Fahrrad offenbar durch den häufigen Sonne-Schatten-Wechsel am mit vielen Bäumen bewachsenen Fahrbahnrand erst im letzten Augenblick gesehen und versuchte nach links in den Gegenverkehr auszuweichen. Dort soll ihm allerdings in dem Augenblick Verkehr entgegengekommen sein.

Bei einem Unfall auf der L776 bei Bassum ist es am Montag zu einem tödlichen Verkehrsunfall gekommen.

Der Lkw-Fahrer lenkte laut Angaben der Polizei zurück auf seine Fahrspur und erfasste den Radfahrer. Durch den Anprall wurde der Radfahrer samt Fahrrad gegen einen Straßenbaum geschleudert. Im Anschluss stürzte der Radfahrer in den Straßengraben und blieb in diesem leblos liegen.

Ersthelfer und der Rettungsdienst versuchten das Leben des Mannes zu retten, blieben jedoch erfolglos. Der Mann verstarb noch vor Ort an seinen schweren Verletzungen. Ein alarmierter Rettungshubschrauber musste seinen Anflug abbrechen. Die Polizei hatte die Landstraße umgehend voll gesperrt und umfangreiche Unfallermittlungen aufgenommen. Die Beamten versuchten den genauen Hergang zu ermitteln. Der Lkw-Fahrer erlitt einen Schock. Hinter der Unfallstelle kam es zu einem Stau.

Laut Pressesprecher der Polizei, Thomas Gissing, konnten bis zum frühen Nachmittag keine Angehörigen ermittelt werden. Ein unabhängiger vom Gericht bestellter Gutachter der Dekra rekonstruierte zu diesem Zeitpunkt den genauen Unfallhergang vor Ort. „Die Unfallaufnahme wird sich noch lange hinziehen“, sagte Gissing gegen 13 Uhr.

Rubriklistenbild: © Thomas Lindemann

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

waipu.tv feiert Geburtstag: Sichern Sie sich jetzt das Sonderangebot mit Netflix inklusive!

waipu.tv feiert Geburtstag: Sichern Sie sich jetzt das Sonderangebot mit Netflix inklusive!

E.ON-Wallbox effektiv kostenlos: staatliche Förderung nutzen und Ökotarif abschließen

E.ON-Wallbox effektiv kostenlos: staatliche Förderung nutzen und Ökotarif abschließen

Schlemmen im Sommer: Entdecken Sie kreative Rezepte im Magazin „Küchengeheimnisse“

Schlemmen im Sommer: Entdecken Sie kreative Rezepte im Magazin „Küchengeheimnisse“

Der STERNGLAS Topseller im exklusiven Deal - 50 Euro sparen!

Der STERNGLAS Topseller im exklusiven Deal - 50 Euro sparen!

Meistgelesene Artikel

Frank Pinkus ist tot: 62-Jähriger erleidet wohl Herzinfarkt auf der Bühne

Frank Pinkus ist tot: 62-Jähriger erleidet wohl Herzinfarkt auf der Bühne

Frank Pinkus ist tot: 62-Jähriger erleidet wohl Herzinfarkt auf der Bühne
Leeres Gleisbett der Strecke Sulingen-Nienburg ist „ein Ärgernis“

Leeres Gleisbett der Strecke Sulingen-Nienburg ist „ein Ärgernis“

Leeres Gleisbett der Strecke Sulingen-Nienburg ist „ein Ärgernis“
Bauarbeiten an der B 51: Pendler brauchen Geduld bis Mitte Dezember

Bauarbeiten an der B 51: Pendler brauchen Geduld bis Mitte Dezember

Bauarbeiten an der B 51: Pendler brauchen Geduld bis Mitte Dezember
Auto vs. Fahrrad - ADFC klagt an: „Zu doof oder einfach rücksichtslos?“

Auto vs. Fahrrad - ADFC klagt an: „Zu doof oder einfach rücksichtslos?“

Auto vs. Fahrrad - ADFC klagt an: „Zu doof oder einfach rücksichtslos?“

Kommentare