Übergabe mit Grillfest gefeiert

Feuerwehr Dimhausen erhält zwei neue Wagen

+
Symbolische Schlüsselübergabe (v.l.): Stadtbrandmeister Theo Garrelts, Gerätewart Jörn-Oliver Haske, Ortsbrandmeister Volker Schorling, der stellvertretende Bürgermeister Dr. Jürgen Falck sowie Kreisbrandmeister Michael Wessels.

Dimhausen - Von Ute Schiermeyer. Doppelten Grund zur Freude hatte die Freiwillige Feuerwehr Dimhausen am Sonnabend, genau genommen sogar einen dreifachen.

In einer offiziellen Feierstunde wurden zwei neue Fahrzeuge ihrer Bestimmung übergeben: ein mittleres Löschfahrzeug (MLF) und ein Mannschaftstransportfahrzeug (MLF). Der dritte Grund zum Jubeln war die Einweihung eines Containers für die Jugendfeuerwehr. Klar, dass bei der Fülle der Anlässe ein kleines Feuerwehrfest gefeiert wurde, zu dem Ortsbrandmeister Volker Schorling zahlreiche Gäste der Feuerwehr, aus Politik und Verwaltung und aus der Dorfbevölkerung begrüßen konnte.

„Das MLF ist das erste seiner Art im Fahrzeugbestand der Stadt Bassum“, erläuterte Stadtbrandmeister Theo Garrelts in seiner Ansprache die Entstehungsgeschichte der beiden Fahrzeuge: Lange Zeit war ein LF 10 für Dimhausen im Gespräch. Bei der konkreten Planung stellte sich aber heraus, dass es nicht ins Feuerwehrhaus passt.

Zwei kleinere Fahrzeuge als Lösung

In Eigeninitiative suchten Ortsbrandmeister Volker Schorling und sein Stellvertreter Ralf Kißling nach einer Lösung, die zum einen die Notwendigkeit der Ortsfeuerwehr Dimhausen erfüllen und andererseits möglichst kostensparend für die Stadt sein sollte. Die Idee: zwei kleinere Fahrzeuge anstelle eines großen LF 10.

„In der heißen Phase der Fahrzeugplanung kam ein Anruf aus dem Rathaus von Andreas Abelt“, erinnerte sich Ralf Kißling. „Abelt hatte ein MTF gefunden, passend für unsere Ortswehr.“ Und so kam es, dass einige Dimhauser bereits im April den gebrauchten Mannschaftswagen aus Nordkirchen abholen konnten.

Die Kombination aus MLF und MTF erschien plausibel. Für Dimhausen als Stützpunktfeuerwehr war ein Löschgruppenfahrzeug zwingend erforderlich. Da im MLF aber nur eine Staffel von sechs Feuerwehrleuten Platz hat, machte es Sinn, zwei Fahrzeuge anzuschaffen. Im Falle eines Einsatzes, würde das MTF dem MLF folgen und neun zusätzliche Personen zum Einsatzort bringen. Im Löschfahrzeug können sich vier Personen schon während der Fahrt die Atemschutzgeräte anlegen.

Kostengünstige Anschaffung

Das Mannschaftsfahrzeug eigne sich außerdem für Fahrten zum Jugendfeuerwehrzeltlager oder für Einsätze des Spielmannzuges. Anstelle der Investition von 250.000 Euro für ein LF 10, fällt die Anschaffung der beiden Fahrzeuge mit 180.000 Euro geringer aus.

Das neue Löschfahrzeug, ein MAN mit Ziegler-Aufbau hat 160.000 Euro gekostet, der Mannschaftswagen von Ford 17.000 Euro. Hier musste zusätzlich noch etwas in die Ausstattung investiert werden.

„Ein super ausgestattetes Fahrzeug, ohne Schickimicki und Showeffekte“, fasste Kreisbrandmeister Michael Wessels die Vorteile des Fahrzeuges zusammen.

Aber so ganz ohne Schickimicki kamen die neuen Fahrzeuge am Sonnabend nicht daher. Die Mitglieder der Alterskameradschaft hatten das MLF mit einem Tannenkranz geschmückt, das kleine Gefährt hatte die Dimhauser Kinderfeuerwehr mit einer bunten Girlande dekoriert.

Der Kreisbrandmeister freute sich, dass mit 54 Aktiven, beinahe ebenso vielen Alterskameraden und einer regen Jugend- und Kinderfeuerwehr die Feuerwehrwelt in Dimhausen noch in Ordnung sei.

Feuerwehrfest mit Fahrzeugübergabe in Dimhausen

Der offiziellen Schlüsselübergabe von Stadtbrandmeister Theo Garrelts an Ortsbrandmeister Volker Schorling folgte die weitere Schlüsselübergabe an Kreisbrandmeister Michael Wessels, da Dimhausen der Kreisfeuerwehrbereitschaft angehört.

Es folgten viele Grußworte von Seiten der Politik und Verwaltung. Auch die beiden Landtagsabgeordneten Luzia Moldenhauer (SPD) und Volker Meyer (CDU) überbrachten ihre Glückwünsche. Für die Stadt Bassum sprach der stellvertretende Bürgermeister Dr. Jürgen Falck. Er dankte den Feuerwehrmitgliedern für die tolle Arbeit. „Die Feuerwehr Dimhausen ist ein fester Baustein im dörflichen Leben“, freute sich Dr. Falck.

Im Anschluss spielte der Spielmannzug der Feuerwehr, während das Grillfleisch auf dem Grill brutzelte.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Artistisches Abschlusstraining

Artistisches Abschlusstraining

Krause-Sause in der Halle 7

Krause-Sause in der Halle 7

Meistgelesene Artikel

Zeugen für Trunkenheitsfahrt in Barnstorf gesucht

Zeugen für Trunkenheitsfahrt in Barnstorf gesucht

Unfallflucht nach Kollision zweier Autos in Gessel

Unfallflucht nach Kollision zweier Autos in Gessel

Der neue Fantasyroman von Ireene Schaufuß: Fernweh inklusive

Der neue Fantasyroman von Ireene Schaufuß: Fernweh inklusive

Torben Kuhlmann präsentiert seine Illustrationen in Hannover

Torben Kuhlmann präsentiert seine Illustrationen in Hannover

Kommentare