Straßentheaterfestival am 30. und 31. Mai /International gefragte Künstler verwandeln Bassum in eine Bühne

„Piazzetta ist interkontinental“

+
Das Duo I Disguido aus Italien ist nicht nur komisch, sondern beherrscht auch die Kunst der Illusion.

Bassum - Von Frauke Albrecht. „Piazzetta ist interkontinental geworden“, freut sich Marcello Monaco. Der künstlerische Leiter des Straßentheaterfestivals erhält Bewerbungen aus der ganzen Welt. Vielen Künstlern muss er absagen, denn in Bassum treten zwar die ganz Großen auf, aber eben nicht so viele. Sein Wunsch-Team für den 30. und 31. Mai ist komplett. Doch noch ist fraglich, ob alle kommen können, denn bei einer Gruppe aus Äthiopien gibt es noch ein kleines Visa-Problem.

Normalerweise bereitet die Finanzierung Monaco Kopfzerbrechen. „Das ist in diesem Jahr zum Glück erstmals anders“, sagte er gestern gut gelaunt bei der Vorstellung des Programms. „Sonst mussten wir meistens bis April zittern.“ Doch die Stadt Bassum und der Landschaftsverband Weser-Hunte hätten bereits die finanzielle Beteiligung zugesagt. „Und wir haben mit der Avacon einen neuen Sponsoren gefunden“, fügt Wirtschaftsförderer Heinz Schierloh hinzu und erklärt: „Überhaupt gibt es von Seiten der Wirtschaft in Bassum einen großen Rückhalt.“

Nun hätte das Orga-Team also allen Grund aufzuatmen, gäbe es da nicht das besagte Problem mit der Ausreisegenehmigung. Die Gruppe Fekat Circus aus Äthiopien besteht aus 15 Personen – zehn Artisten und fünf Trommlern. „Die Gruppe ist einzigartig“, schwärmt Monaco. Er versucht bereits seit zwei Jahren, die Zirkusgruppe nach Bassum zu holen. Nun hätten sie endlich zugesagt. Solange allerdings das Dokument fehlt, können weder die Flyer noch die Plakate gedruckt werden.

Jeff Hess

Die gute Nachricht: Alle anderen Künstler haben fest zugesagt. Aus Deutschland nimmt Detlef Winterberg teil. Ganz nach dem Motto: Reden ist Silber, Schweigen ist witziger, präsentiert der Entertainer Comedy ohne viele Worte. Klassische Varieté-Kunst vermischt sich mit schrägem Humor, absurde Situationskomik trifft auf handfeste Körperbeherrschung. Jeff Hess aus Amerika ist professioneller Narr und Frei-Körper-Komiker; Träger des Award „Outstanding young man of America“ und Gast der „David Letterman Show“. Er ist seit mehr als 25 Jahren auf vielen Bühnen der Welt über seine amerikanischen Füße gestolpert. „Seine Slapstick- und Pantomime-Clownerie verspricht ein unvergessliches Comedy-Erlebnis“, so die Veranstalter.

Illusion und Comedy präsentiert I Disguido aus Italien. Das Duo wurde mehrfach prämiert und bekam den „Mandrake D'or“ (Magie-Oscar in Frankreich).

Am chinesischen Mast tritt Mistral aus Chile auf. Fünf Meter hoch – ein Artist am Rande des Wahnsinns.

DieSchroeckleloecks sind zum einen Caroline Schroeck – ob am Trapez, Vertikalseil oder als Comedian macht sie eine gute Figur – und Gille le Leuch. Der Franzose besticht durch sein komödiantisches Talent und ist zudem ein begnadeter Diabolokünstler.

Auch die fünfte Auflage des Straßentheaterfestivals Piazzetta sieht am Samstagabend die „Stelle di Notte“ im Park der Freudenburg vor. „Und wieder wird es keinen Eintritt kosten“, versprechen die Organisatoren. „Wir möchten, dass alle Menschen den Varieté-Abend besuchen können“, sagt Monaco. Jeder gibt das, was er kann und was ihm die Vorstellung wert ist.

Detlef Winterberg

Die Künstler treten am Sonnabend und Sonntag, 30. und 31. Mai, tagsüber in der Innenstadt auf mehreren Bühnen auf. Die Bassumer Wirtegemeinschaft bietet Speisen und Getränke an, sowohl tagsüber als auch am Abend. Susanne Vogelberg vom Orga-Team freut sich, dass auch die Gruppe „Gib mir die Hand“ einen Stand aufbaut. „Die Frauen haben den Kontakt zu einigen Flüchtlingen aufgenommen, werden im Vorfeld zusammen kochen und ihre Speisen aus verschiedenen Ländern anbieten. Ich finde, das passt hervorragend, denn Piazzetta steht für Offenheit und Integration aller Menschen – länderübergreifend.“

Vogelberg hat auch Kontakt zu den Schulen aufgenommen, die für den passenden bunten Rahmen sorgen wollen. Ob auch alle Geschäfte öffnen, steht noch nicht fest. Wirtschaftsförderer Heinz Schierloh leistet derzeit noch Überzeugungsarbeit. Hannes Bak dazu: „Das wäre ein Zeichen der Solidarität, wenn alle mitmachen.“

Einen Vorgeschmack auf die Piazzetta gibt es bei der AktiBa im April. Weitere Informationen und das Programm stehen im Internet.

www.piazzetta-festival.de

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

May verschiebt Abstimmung zum Brexit-Deal

May verschiebt Abstimmung zum Brexit-Deal

Magelser Winterlichter

Magelser Winterlichter

Ranking: Die elf besten Arbeitgeber Deutschlands 2019

Ranking: Die elf besten Arbeitgeber Deutschlands 2019

Wie zeitgemäß ist der Knigge heute noch?

Wie zeitgemäß ist der Knigge heute noch?

Meistgelesene Artikel

Realitätsnahe Feuerwehr-Übung nach Abrissparty in Heiligenfelde

Realitätsnahe Feuerwehr-Übung nach Abrissparty in Heiligenfelde

Dörflicher Weihnachtsmarkt in Nordwohlde ein Besuchermagnet

Dörflicher Weihnachtsmarkt in Nordwohlde ein Besuchermagnet

Weihnachtsmarkt der GdS: Auf der Alten Bremer Straße ist der Tiger los

Weihnachtsmarkt der GdS: Auf der Alten Bremer Straße ist der Tiger los

Tödlicher Unfall: Fußgänger bei Borwede mitten auf B51 unterwegs

Tödlicher Unfall: Fußgänger bei Borwede mitten auf B51 unterwegs

Kommentare