Jugendwehr Bramstedt richtet Wettbewerb aus

Stadtpokal geht nach Nordwohlde

Zeigen stolz ihre Pokale (v.l.): Vico Sündermann von der siegreichen Jugendfeuerwehr aus Nordwohlde-Stühren, Finn Templin als Mannschaftsführer der zweitplatzierten Gruppe aus Neubruchhausen/Jardinghausen und Freya Ellinghaus von Nordwohlde-Stühren II als Drittplatzierte. Im Hintergrund Dieter Engler (l.) als stellvertretender Stadtbrandmeister und Stadt-Jugendfeuerwehrwart Florian Hollwedel. - Foto: Kollschen

Bramstedt - Von Berthold Kollschen. Mit 1,8 Punkten Vorsprung sicherte sich das Wettkampfteam II der Jugendfeuerwehr Nordwohlde-Stühren in diesem Jahr den Stadtpokal der Bassumer Nachwuchswehren. Die Mannschaft siegte mit 1401,7 Punkten knapp vor der Jugendfeuerwehr Neubruchhausen/Jardinghausen, die auf 1399,9 Punkte kamen.

Die Wettkämpfe um den Stadtpokal der Bassumer Jugendfeuerwehren richteten in diesem Jahr die Bramstedter aus.

Auf dem Gelände an der Bahn suchten zehn Wettkampfgruppen den Vergleich, allein drei von der Jugendfeuerwehr Bramstedt. Jedes Team bestand aus neun Kindern und Jugendlichen im Alter von zehn bis zu 18 Jahren. Insgesamt trafen sich 90 Wettkämpfer, um mit viel Freude und auch mit Ehrgeiz um den Jugend-Stadtpokal 2016 fair zu streiten.

Unter den Augen einer Schiedsrichtergruppe aus Syke ging es bei den einzelnen Disziplinen um Können, um Fertigkeiten und auch um Schnelligkeit. Eine Staffel bildete den Abschluss der Wettkämpfe, die sich bedingt durch eine Regenpause bis in den späten Nachmittag hinzogen. Die angehenden Brandbekämpfer mussten sich also in Geduld üben, bis Dieter Engler als stellvertretender Stadtbrandmeister und Florian Hollwedel als Stadt-Jugendfeuerwehrwart zur Siegerehrung antreten ließen.

Stadtpokal der Jugendfeuerwehren Bassum

Beide dankten am Ende den Ausrichtern für die tolle Vorbereitung.

Mehr zum Thema:

Delaney im Kraftraum: Das Werder-Training am Dienstag

Delaney im Kraftraum: Das Werder-Training am Dienstag

Bunte Straßenwagen und Kostüme

Bunte Straßenwagen und Kostüme

Mutmaßlicher zweifacher Frauenmörder in Leipzig gefasst

Mutmaßlicher zweifacher Frauenmörder in Leipzig gefasst

Schwerer Unfall auf der A28 bei Stuhr

Schwerer Unfall auf der A28 bei Stuhr

Meistgelesene Artikel

Baum auf fahrendes Auto gefallen 

Baum auf fahrendes Auto gefallen 

A28: 44-Jährige bei Kollision lebensgefährlich verletzt

A28: 44-Jährige bei Kollision lebensgefährlich verletzt

Bühnenshow und Bonbonregen

Bühnenshow und Bonbonregen

Baustelle an der Leester Straße: Klagen über Umsatzeinbußen

Baustelle an der Leester Straße: Klagen über Umsatzeinbußen

Kommentare