Spieletreff Bassum feiert vierten Geburtstag mit mehr als 30 Gästen

Zocken am Sonntagnachmittag

+
Spannung beim Kartenspielen.

Bassum - Der Spielenachmittag des „offenen Spieletreffs Bassum“ war ein voller Erfolg. Über 30 spielfreudige Menschen jeden Alters trafen sich am Sonntag im evangelischen Gemeindehaus.

Eingeladen hatten die Organisatoren Alexander und Stefanie Grosser, Stefanie Hermann und Bettina Gronemeyer-Straatmann. „Viele spricht der Nachmittagstermin mehr an, deswegen treffen wir uns einmal im Jahr zur Kaffeezeit“, meinte Alexander Grosser. Und die Rechnung ging auf. Während sonst rund 20 Personen aus Bassum und umzu bei den Spieleabenden mitmachen, waren es am Sonntag wesentlich mehr. Einige Gäste kamen aus Brinkum und Weyhe.

Die Besucher erwartete eine riesige Auswahl an Gesellschafts-, Brett-, Würfel-, Glücks-, oder Strategiespielen. Die Aktiven konnten bewährte Spiele zum wiederholten Male nutzen oder auch ganz neue erlernen. So berichtete Alexander Grosser, dass es eine Gruppe gäbe, die immer mit dem Klassiker „Siedler von Catan“ anfinge und dann ein neues Spiel ausprobiere.

Am Sonntag hatten sich meist drei bis fünf Spieler zusammen gefunden. An acht Tischen wurde gefeilscht, gewürfelt, getäuscht oder gerätselt. An manchen Tischen ging es dabei hochkonzentriert zu, an anderen heiter und mit lockeren Sprüchen. Die Teilnehmer vergnügten sich mit Spielen wie „Camel Cup“, „Istanbul“, „Phase 10“ oder „Isle of Skye“. Der offene Bassumer Spieletreff hat mittlerweile mehr als 70 Spiele im Bestand. Gäste bringen zu den Treffen auch eigene Spiele mit.

„Von einfachen, lustigen Sachen wie ‚Drecksau‘, über Klassiker bis hin zu komplexen Schwergewichten wie ‚Orléans‘ oder ‚Russian Railroad‘ haben wir die verschiedensten Sachen zur Auswahl“, so Grosser.

Im hinteren Teil des Saales war zudem ein Kuchenbuffett aufgebaut. Schließlich feierte der offene Spieltreff sein vierjähriges Bestehen. „Und Geburtstag ohne Kaffee und Kuchen ist ja auch nichts“, meinte Alexander Grosser. Gegen eine Spende konnte man sich bedienen. Den Erlös investieren die Organisatoren in neue Spiele.

usm

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Schnittvorlage: Tomaten einfach häuten

Schnittvorlage: Tomaten einfach häuten

Ortsbrandmeister Jonas Baum zeigt Rettungszentrum in Angelse

Ortsbrandmeister Jonas Baum zeigt Rettungszentrum in Angelse

Dauerregen lässt Pegel steigen

Dauerregen lässt Pegel steigen

So verzichten Sie im Alltag auf unnötig viel Plastik

So verzichten Sie im Alltag auf unnötig viel Plastik

Meistgelesene Artikel

Mächtiger Allrounder im Team - 300.000 Euro schwer

Mächtiger Allrounder im Team - 300.000 Euro schwer

B6 neu-Pläne: „Beruhigungspille für Anwohner“

B6 neu-Pläne: „Beruhigungspille für Anwohner“

Durch die Heidelbeer-Plantagen von Kirchdorf

Durch die Heidelbeer-Plantagen von Kirchdorf

Auf Expedition im Maislabyrinth

Auf Expedition im Maislabyrinth

Kommentare