Sommer, Sonne, Gospel

Laden für Samstag zum Konzert ein: die Sängerinnen und Sänger des Gospelchors. Foto: Goseplchor

Bassum – Voller Enthusiasmus starteten die Rainbow Gospelsingers zu ihrer Chorfreizeit nach Albstedt bei Bremerhaven. Drei Tage lang wollten die Bassumer Sängerinnen und Sänger im Theaterwerk ihr Programm für das bevorstehende Konzert einstudieren und perfektionieren. Dieses ist für Samstag, 28. September, in der Stiftskirche in Bassum geplant.

Unter dem Motto „Sommer, Sonne, Gospel“ wird der Gospelchor unter der Leitung von Kreiskantorin Réka-Zsuzsánna Fülöp ein kurzweiliges und abwechslungsreiches Programm darbieten. Mit dabei ist Thomas Schewen am Schlagzeug. „Auch Solisten aus den eigenen Reihen werden dieses Konzert zu einem besonderen Erlebnis machen. Wir zeigen am Samstag alles, was wir können“, sagt Fülöp. Der Chor werde spirituelle und poppige Songs zu Gehör bringen, auch afrikanische Arrangements sind dabei. Die Zuhörer dürfen sich auf einen schönen Abend freuen, so die Chorleiterin. „Man kann zuhören und genießen, aber auch mitklatschen ist erlaubt. Vielleicht bekommen ja sogar noch weitere singfreudige Menschen Lust, bei uns mitzumachen,“ heißt es aus den Reihen der Sängerinnen.

Das Konzert beginnt um 19.30 Uhr, Einlass ist um 19 Uhr. Karten für zehn Euro gibt es bei Papier und Tinte in Bassum, bei der Buchhandlung Schüttert in Syke und an der Abendkasse

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Israel tötet Dschihad-Militärchef - Beschuss aus Gaza

Israel tötet Dschihad-Militärchef - Beschuss aus Gaza

Australiens Feuerwehr warnt vor "katastrophaler Feuergefahr"

Australiens Feuerwehr warnt vor "katastrophaler Feuergefahr"

Flughafen Bremen: Die Ziele im Winterflugplan 2019/2020

Flughafen Bremen: Die Ziele im Winterflugplan 2019/2020

Mit Web-Apps unabhängiger arbeiten

Mit Web-Apps unabhängiger arbeiten

Meistgelesene Artikel

Kirchdorfer Herbstmarkt: Die Mischung gefällt

Kirchdorfer Herbstmarkt: Die Mischung gefällt

„Luftkrieg in der Region“ 1944/45: Alarm, Angst und Tote

„Luftkrieg in der Region“ 1944/45: Alarm, Angst und Tote

Faustschläge auf dem Kirchdorfer Markt

Faustschläge auf dem Kirchdorfer Markt

Wohngebiet am Syker Hallenbad soll Profit, Umweltschutz und bezahlbaren Wohnraum vereinen

Wohngebiet am Syker Hallenbad soll Profit, Umweltschutz und bezahlbaren Wohnraum vereinen

Kommentare