Neues Rezeptbuch der LandFrauen

„Das sollte in keiner Küche fehlen“

+
Freuen sich über ihr gelungenes Werk: Birgit Meyer-Borchers, Hannelore Vogt und Gisela Buschmann (von links). Eine der Hauptakteurinnen, Corinna Laging, war zum Fototermin verhindert.

Bassum - Von Berthold Kollschen. „Rezepte rund um das LandFrauenjahr“ ist der Titel des 260 Seiten umfassenden Rezeptbuches mit insgesamt 114 Vorschlägen, das der Vereinsvorstand am Freitag druckfrisch vorstellte.

„Wir feiern in diesem Jahr unseren 70. Vereinsgeburtstag“, hieß es in einer Vorstandssitzung Anfang des Jahres. „Da sollten wir was Besonderes auf den Weg bringen.“ Auf der Homepage der LandFrauen gibt es seit Jahren eine Rubrik „Rezept des Monats“. Von hier bis zur Idee eines Rezeptbuches war es kein weiter Weg.

„Wir haben unsere Sammlung anders angelegt, als es bisher üblich war“, so Birgit Meyer-Borchers. „Getreu dem Titel ,Rezepte rund um das LandFrauenjahr’ haben wir jedem Monat saisonale Köstlichkeiten zugeordnet, die in einem Inhaltsverzeichnis der Sammlung vorausgestellt sind und somit einen guten Überblick bieten.“

Ein langer Weg zum Buch

Von der Idee bis zum fertigen Buch war es ein langer Weg. Der Suche nach Sponsoren und Inserenten folgte das langwierige Ordnen der Rezepte und die Prüfung der Fotos auf Verwendbarkeit.

Für ein ansprechendes Layout mussten die Beteiligten eine gestalterische Grundlinie mit einem passenden „roten Faden“ finden – und schließlich einen grafischen Betrieb ausfindig machen. Der wurde im Syker Printhaus auch gefunden.

Im Kreis der LandFrauen legten sich die beiden Vorsitzenden Birgit Meyer-Borchers und Gisela Buschmann mit ihren Vorstandsmitgliedern Hannelore Vogt und in erster Linie Corinna Laging kräftig ins Zeug. Und auch Printhaus-Chef Edgar Fischer machte sich stark für das Projekt.

„Es hat mich so manche Schweißperle gekostet“, so Fischer, der mit Fertigstellung und Auslieferung der Bücher gestern eine echte Punktlandung hinlegte.

Schon beim ersten Durchblättern läuft so manchem Leser das Wasser im Mund zusammen. Ob Filettopf mit Spätzle oder Pfannkuchenrouladen, ob Kresseschaumsuppe mit Lachstatarknusper oder Hähnchenkeule „Provençale“: Alles wurde mit Bedacht ausgesucht und vorher ausprobiert. Auch Desserts und Besonderheiten an Getränken sind in der Sammlung zu finden.

Das neue Rezeptbuch ist in einer Erstauflage von 1000 Exemplaren herausgekommen und wird heute beim LandFrauen-Kultursommer an der Freudenburg der Öffentlichkeit vorgestellt. Das Buch kostet 12,50 Euro; der Verkaufspreis konnte aufgrund von Inserenten und Sponsoren in einem vernünftigen Rahmen gehalten werden. „Wir hoffen, mit diesem Jubiläumsbonbon nicht nur unsere Mitglieder zu überzeugen“, sagt Gisela Buschmann. „Das Werk sollte in keiner Küche fehlen.“

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Freimarkt-Besuchern am besten 

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Freimarkt-Besuchern am besten 

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Werder-Ankunft in Köln

Werder-Ankunft in Köln

Meistgelesene Artikel

Intercity beschossen? Zug stoppt im Bahnhof Diepholz

Intercity beschossen? Zug stoppt im Bahnhof Diepholz

Ersatzhaltestelle wird aufgehoben

Ersatzhaltestelle wird aufgehoben

Wenn das Leben zum quälenden Rätsel wird

Wenn das Leben zum quälenden Rätsel wird

Konzert mit Fritz Baltruweit und Ensemble in Twistringen

Konzert mit Fritz Baltruweit und Ensemble in Twistringen

Kommentare