Abi-Großevent in Bassum

Abeat World: Neues Konzept, neue Location, neuer Name

+
Sharlien Ehlers und Niklas Heusmann hoffen auf viele Gäste. Die Plakate und Handzettel sind gedruckt. Darauf steht Ab(i)eat World noch mit I geschrieben. Inzwischen schreiben sie es ohne.

Bassum - Von Frauke Albrecht. Es ist mittlerweile Tradition, dass der zwölfte Jahrgang des Syker Gymnasiums eine Abi-Party ausrichtet, um mit dem Erlös zumindest einen Teil des Abi-Balls zu finanzieren. In den vergangenen Jahren hatten diese Events die unterschiedlichsten Namen: Abi-Koma, Abi-Riss oder Abi-X. Eines aber merkten die jungen Veranstalter deutlich – von Jahr zu Jahr kamen weniger Besucher. „Nun ist damit Schluss“, sagen die aktuellen Organisatoren, allen voran Sharlien Ehlers und Niklas Heusmann.

Sie wagen einen Neuanfang. Sie haben eine neue Location aufgetan, sich einen neuen Namen verpasst und ein neues Konzept erarbeitet. Am Freitag, 22. September, steigt „Abeat World“ in der Gildefesthalle Zeitblüte in Bassum-Eschenhausen, unweit vom Bahnhof.

Die Halle ist erst kürzlich umfassend renoviert worden und bietet mehreren hundert Gästen Platz. Niklas Heusmann hofft auf 800 Besucher. „Langfristig sollen es 1200 werden“, so der 21-Jährige.

Einlass ist ab 22 Uhr. Vier DJs legen auf, darunter der international bekannte Mark Bale. „Er hat mehr als 50 000 Fans und legt normalerweise auf richtig großen Festivals auf“, freut sich das Team über die Zusage des DJs.

Niklas Heusmann legt als NINEX auf

Niklas legt ebenfalls auf – ist unter dem Namen NINEX bekannt. Für Stimmung sorgen außerdem Daniel Hein und LeCoast.

Ehlers verspricht Technik vom Feinsten auf der Bühne, inklusive Flammenprojektoren und Konfetti-Kanonen. Der Eintritt kostet sechs Euro.

Um das Event bekannt zu machen, hat das Orga-Team ordentlich die Werbetrommel gerührt – Plakate drucken lassen, Handzettel verteilt, auf Facebook geworben und Preise für eine Verlosung eingeworben. Es ist ihnen geglückt, eine besondere Verlosung auf die Beine zu stellen: Hauptgewinn ist eine Fahrt zur Party in einer Stretch-Limousine. Der Gewinner darf bis zu acht Personen mitnehmen. „Die Fahrt sponsert uns Taxi Heise“, freut sich Niklas. 

Weitere Preise sind unter anderem zwei Tickets für eine Comedy-Veranstaltung mit Hany Siam, zwei Eintrittskarten für die Bremen-4-Party in der Gildefesthalle Bassum am 6. Oktober sowie zwei Eintrittskarten für Abeat World. Ehlers: „Die Verlosung läuft folgendermaßen ab: Wer auf unserer Facebook-Seite zusagt und zwei weitere Freunde markiert, nimmt automatisch teil.“

Bus-Shuttle - von Weyhe über Syke nach Bassum

Für alle Auswärtigen, die nicht mit dem Zug oder Auto kommen wollen, wird ein Bus eingesetzt, der mehrmals von Weyhe über Syke, Heiligenfelde nach Bassum und zurück fährt.

Ehlers: „Der Bahnhof ist gleich um die Ecke. Der erste Zug fährt zwar erst morgens um 5 Uhr. Kein Problem, denn die Party geht bis 6 Uhr am Morgen.“

Und noch etwas haben sich die beiden kreativen Köpfe überlegt: Sie haben ihrer „Abi-Beat-Welt“ noch den Untertitel „Discovery of the magic Map“ gegeben. Die Auftaktveranstaltung am Freitag ist der Start einer ganzen Veranstaltungsreihe. „Wir planen mindestens fünf Partys“, so Heusmann. Auf jeder wird ein neuer Punkt auf der magischen Karte enthüllt.

Mehr dazu gibt es auf der Abeatworld-Facebookseite.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Sieg auf Zypern verpasst - BVB droht Aus in der Königsklasse

Sieg auf Zypern verpasst - BVB droht Aus in der Königsklasse

RB Leipzig feiert ersten Champions-League-Sieg

RB Leipzig feiert ersten Champions-League-Sieg

Haben sich Ihre Fingernägel so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Haben sich Ihre Fingernägel so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Meistgelesene Artikel

Kein Engagement gegen Atomwaffen: „Bund nimmt totale Zerstörung in Kauf“

Kein Engagement gegen Atomwaffen: „Bund nimmt totale Zerstörung in Kauf“

Brockumer Großmarkt: „Einzäunung und Entsorgung werden verbessert“

Brockumer Großmarkt: „Einzäunung und Entsorgung werden verbessert“

Beratung für Gründerinnen im geschützten Rahmen

Beratung für Gründerinnen im geschützten Rahmen

Kreislandwirt befragt Landtagswahl-Kandidaten in Rehden

Kreislandwirt befragt Landtagswahl-Kandidaten in Rehden

Kommentare