Ford-Fahrer fährt auf

Schwerer Unfall in Bramstedt mit vier Verletzten

+
An den Fahrzeugen entstand Totalschaden.

Bramstedt - Vier Menschen sind am Mittwochmorgen bei einem Autounfall in Bramstedt verletzt worden.

Die Ortsfeuerwehren Bramstedt und Bassum wurden gegen 7.45 Uhr alarmiert. In der Meldung hieß es zunächst, dass sich eine eingeklemmte Person im Auto befindet. Dies bestätigte sich vor Ort jedoch nicht, schreibt die Feuerwehr in einer Pressemitteilung.

Laut Polizeiangaben wollte die Fahrerin eines Kleintransporters von der L333 kurz vor  Bramstedt nach links auf ein Privatgrundstück abbiegen. Zwei nachfolgende Autofahrerinnen, die im VW Golf und im Ford Ka unterwegs waren, bremsten daraufhin ab. Der Fahrer eines Ford Mondeo erkannte die Situation zu spät und fuhr auf die drei Fahrzeuge auf. Durch die Folge des Aufpralls wurde die Fahrerin des Ford Ka schwer und die drei weiteren Beteiligten leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand laut Polizei Totalschaden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Israels Armee riegelt Gazastreifen nach Raketenangriffen ab

Israels Armee riegelt Gazastreifen nach Raketenangriffen ab

"Bares für Rares": Das waren die fünf teuersten Schätze

"Bares für Rares": Das waren die fünf teuersten Schätze

Welche Computermaus ist die richtige?

Welche Computermaus ist die richtige?

Stimmungsvolle Weihnachtsgala in der Grundschule Hoya

Stimmungsvolle Weihnachtsgala in der Grundschule Hoya

Meistgelesene Artikel

Raucher löst Feuerwehr-Einsatz in Bassum aus

Raucher löst Feuerwehr-Einsatz in Bassum aus

Rat Wagenfeld verabschiedet den Haushalt 2018

Rat Wagenfeld verabschiedet den Haushalt 2018

Eröffnungsfeier in der neuen Dekra-Station an der Dieselstraße

Eröffnungsfeier in der neuen Dekra-Station an der Dieselstraße

Blaulichtfahrt zur Geburt – Ausschuss erörtert Antrag von „Die Partei“

Blaulichtfahrt zur Geburt – Ausschuss erörtert Antrag von „Die Partei“

Kommentare