Video der Einsatznacht 

Schweine büxen nach Lkw-Unfall in Nordwohlde aus

+

Nordwohlde - Ein mit 160 Schweinen beladener Lkw ist am Mittwochabend gegen 19.55 Uhr bei Nordwohlde verunglückt.

Der aus Rede kommende Tiertransporter mit Anhänger bog von der L340 nach links auf die B51 ab. Während des Abbiegevorgangs kippte der Anhänger nach rechts in den Seitenraum und kollidiert dort mit einem Baum, wie die Polizei mitteilt. Menschen wurden nicht verletzt. Durch den Unfall wurden jedoch die Tore beschädigt und 20 Schweine konnten auf das benachbarte Feld ausbüxen. Sie konnten allerdings später wieder eingefangen werden. Fünf Tiere sind am Unfallort verendet.

Die Ortsfeuerwehr Nordwohlde rückte an, um die Unfallstelle auszuleuchten. Etwa 30 Einsatzkräften gelang es schließlich die Schweine auf einer nahegelegenen Ackerfläche einzufangen. Die überlebenden 75 Schweine erreichten das Ziel in einem anderen Transporter schließlich unbeschadet - den Schlachthof.

Schweine büxen nach Lkw-Unfall aus

jom/evo

Mehr zum Thema:

Germanwings-Absturz: Gutachten verärgert Hinterbliebene

Germanwings-Absturz: Gutachten verärgert Hinterbliebene

Riesige Open-Air-Ausstellung: València ist Feuer und Flamme

Riesige Open-Air-Ausstellung: València ist Feuer und Flamme

Fünf Rückkehrer beim Werder-Training am Freitag

Fünf Rückkehrer beim Werder-Training am Freitag

Neue Tragödie im Mittelmeer

Neue Tragödie im Mittelmeer

Meistgelesene Artikel

21-Jährige aus Diepholz gründet erfolgreich Firma 

21-Jährige aus Diepholz gründet erfolgreich Firma 

Nach 26 Jahren: Mann soll Heim verlassen

Nach 26 Jahren: Mann soll Heim verlassen

Hochkarätige Akteure prügeln sich im Dreyer Sportcenter Dassbeck

Hochkarätige Akteure prügeln sich im Dreyer Sportcenter Dassbeck

Palliativstützpunkt: Vorstand schließt Kassenprüfer aus

Palliativstützpunkt: Vorstand schließt Kassenprüfer aus

Kommentare