Im Gegenzug spendet Michael Maas 800 Euro

Schüler arbeiten für ihre Klassenfahrt

+
Finja und Kinga (v. l.) haben Spaß am Geschenkeeinpacken. Michael Maas freut sich über die Hilfe.

Bassum - Was wäre ein schönes Geschenk ohne eine hübsche Verpackung? Im Modehaus Maas in Bassum helfen derzeit Schüler der Klasse 10a der Bassumer Oberschule beim Einpack-Service. Sie bessern ihre Klassenkasse für die 2018 geplante Abschlussfahrt nach Nizza auf.

„Soll da ein Name drauf?“, fragt Finja (15) die Kundin, bevor sie den gerade gekauften Gutschein in einen mit Stern und Schleife liebevoll gestalteten Umschlag steckt. Sie und ihre Mitschülerin Kinga (16) haben gut zu tun beim Packdienst von 14 bis 18 Uhr. Insgesamt zwölf Schüler beteiligen sich an der Aktion. Sie packen Geschenke ein, fertigen Schleifen, falten Sterne und beschriften Umschläge mit einem Weihnachtsgruß.

Reise nach Nizza

Geschäftsführer Michael Maas erzählt, dass die Schüler auf ihn zugekommen seien, um nach einem Zuschuss für die Klassenfahrt im Mai zu fragen. Er habe den Schülern zugesagt, 800 Euro zu spenden, wenn die Jugendlichen ihn im Gegenzug im Laden unterstützen. „Mir war es wichtig, ihnen zu vermitteln, dass sie, um Geld zu bekommen, im Gegenzug auch etwas leisten müssen.“ Parallel wolle er den Schülern das Unternehmen näherbringen, es könnte ja sein, dass sich jemand für eine Ausbildung im Modehaus interessiere.

Die Reise nach Nizza ist nicht ganz billig. „Wir machen das auch, damit wirklich alle mitkönnen“, erklärt Finja. Durch das Sammeln von Spenden wollen sie die Kosten für den Einzelnen reduzieren. Die Jugendlichen haben sich schon einiges einfallen lassen, um Geld zu sammeln. Sie haben auch schon Kekse auf Weihnachtsmärkten verkauft.

usm

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Werder-Wechsel zu Bayern

Werder-Wechsel zu Bayern

Eine Vision vom Wohnen von der IMM

Eine Vision vom Wohnen von der IMM

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren

Rope Skipping: Seilspringen liegt wieder im Trend

Rope Skipping: Seilspringen liegt wieder im Trend

Meistgelesene Artikel

Nach Notdurft eines Busfahrers: Transponder am Bahnhofsklo

Nach Notdurft eines Busfahrers: Transponder am Bahnhofsklo

30.000 Kubikmeter Schlamm aus dem Dümmer

30.000 Kubikmeter Schlamm aus dem Dümmer

Kreistag Diepholz debattiert im März über SY-Kennzeichen

Kreistag Diepholz debattiert im März über SY-Kennzeichen

Zugbegleiter findet leblosen Mann im Zug

Zugbegleiter findet leblosen Mann im Zug

Kommentare