Bahnhofstraße 23 in Bassum: Investor möchte in Kürze mit dem Bau beginnen

Rossmann im EG einziger Mieter

+
Die geplante Außenansicht des Gebäudes Bahnhofstraße 23.

Bassum - Von Frauke Albrecht. Das Bauschild hat er schon bestellt, aber bevor die Baugenehmigung nicht im Briefkasten liegt, scheut sich Horst-Dieter Jobst davor, es aufzustellen. Lange könne es aber nicht mehr dauern. „Ich habe schon mit dem Landkreis telefoniert“, sagt der Bassumer. Man habe ihm das Schriftstück in Aussicht gestellt. Dann könnte der Investor endlich mit dem Bau auf der Brachfläche beginnen – die Planung Bahnhofstraße 23 könnte Gestalt annehmen.

Die fertigen Pläne liegen griffbereit auf seinem Schreibtisch, und er ist stolz, sie zu präsentieren. „Das wird gut aussehen“, sagt er. Architekt Gunter Koop aus dem Hause Koop & Lohmann in Kirchdorf hätte seine Vorstellungen sehr gut umgesetzt.

Jobst plant ein Wohn- und Geschäftshaus mit rotem Klinker – passend zur Bebauung am Lindenmarkt. Die Brachfläche zwischen Markt und Kurze Straße ist 2500 Quadratmeter groß. Die bebaubare Fläche umfasst 920 Quadratmeter. Einen Mieter fürs Erdgeschoss hat Jobst bereits. „Rossmann wird sich dort großzügig auf 730 Quadratmetern Verkaufsfläche präsentieren.“ Jobst möchte spätestens im Juli 2018 mit dem Bau fertig sein.

„Wir fangen an, sobald besagte Genehmigung vorliegt.“ Unternehmen hat er bereits an der Hand – Jobst arbeitet mit Zechbau aus Bremen und Bassumer Handwerkern zusammen.

Wohnungen mit riesigen Balkonen

Auch für den ersten Stock hat er bereits einen Mieter. Dort richtet sich der Augenarzt Klatt seine Praxis ein. Darüber entstehen attraktive und großzügig geschnittene Wohnungen – allesamt ausgestattet mit riesigen Balkonen. „Südseite“, sagt Jobst. Die Zuschnitte der sechs Wohnungen reichen von 65 bis 100 Quadratmetern.

Der Investor hat sich noch nicht entschieden, ob er die Wohnungen vermieten oder verkaufen wird. „Vielleicht teils teils“, sagt er. Ein Fahrstuhl sorgt für Barrierefreiheit. Parkplätze sind im vorderen Bereich zur Bahnhofstraße und an der Westseite geplant. Die Zufahrt erfolgt von der Bahnhofstraße aus.

Mit dem Bau endet eine mehrjährige Diskussion, wie sich der Lindenmarkt in Bassum entwickeln soll. Horst-Dieter Jobst wollte die Fläche bereits 2012 bebauen (wir berichteten mehrfach). Er hat einen langen Atem bewiesen. Nun freut er sich auf die Umsetzung.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Zeig mir dein Auto und ich sag dir wer du bist

Zeig mir dein Auto und ich sag dir wer du bist

Wiederverwertung: Aus Plastikflaschen werden Stiefelspanner

Wiederverwertung: Aus Plastikflaschen werden Stiefelspanner

Leipzig verliert auf Schalke - BVB siegt 3:0 in Wolfsburg

Leipzig verliert auf Schalke - BVB siegt 3:0 in Wolfsburg

Parkhausteile stürzen ab - Autos hängen in der Luft

Parkhausteile stürzen ab - Autos hängen in der Luft

Meistgelesene Artikel

Gerätehaus in Leeste feierlich übergeben

Gerätehaus in Leeste feierlich übergeben

NDR berichtet live über Ballonfahrer

NDR berichtet live über Ballonfahrer

Technischer Defekt setzt Keller komplett unter Wasser

Technischer Defekt setzt Keller komplett unter Wasser

Steinkamp nach Unterspülung gesperrt

Steinkamp nach Unterspülung gesperrt

Kommentare