Hedda Berlin unterstützt Bassumer Kinder

Rollmops-Kalender für einen guten Zweck

Bassum - Hedda Berlin aus Bassum hat ein Herz für Kinder. Die Unternehmerin ist nicht nur die Gründerin der Spielekiste, sondern spendet jedes Jahr für Kinder in Bassum. Berlin ist die Geschäftsführerin des Verlags Beste Zeiten. Dieser gibt unter anderem den Rollmops-Kalender heraus – die Zeichnungen stammen aus der Feder des Bassumers Uwe Liesmann. Charakteristisch für den Kalender ist der Rollmops, der sich auf jeder einzelnen Zeichnung versteckt und oft erst beim zweiten Blick entdeckt werden kann. Den Verkaufserlös von 100 Exemplaren spendet Hedda Berlin an die vom Bassumer Unternehmer Andre Bartels gegründete Stiftung „Ein Tropfen Hoffnung“. „Der Verein hat sich zur Aufgabe gemacht, Kinder mit Beeinträchtigung zu fördern“, so Berlin.

Im vergangenen Jahr durfte sich der Verein Change my way über Unterstützung freuen, 2015 waren es die Kinder der Tafel.

Der Rollmops-Kalender ist ab sofort für 9,95 Euro bei Papier & Tinte in Bassum zu haben. Hedda Berlin plant zudem, den Erlös der 100 verkauften Exemplare aufzustocken durch die eingegangenen Spenden für die Spielekiste. - al

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Nach den Unwettern kommt der Hochsommer

Nach den Unwettern kommt der Hochsommer

Nordkorea nach Trump-Absage weiter zu Gipfel bereit

Nordkorea nach Trump-Absage weiter zu Gipfel bereit

Mit dieser Körpersprache wirken Sie schnell unprofessionell

Mit dieser Körpersprache wirken Sie schnell unprofessionell

GNTM-Finale: Heidi würgt ab, Toni gewinnt, Tom strahlt

GNTM-Finale: Heidi würgt ab, Toni gewinnt, Tom strahlt

Meistgelesene Artikel

Kellerbrand in Bassum

Kellerbrand in Bassum

Deutsches Malinois-Championat in Heiligenfelde: Das etwas andere Familienfest

Deutsches Malinois-Championat in Heiligenfelde: Das etwas andere Familienfest

Mit zwei Mitschülern auf dem Roller: 12-Jähriger hält Polizei auf Trab

Mit zwei Mitschülern auf dem Roller: 12-Jähriger hält Polizei auf Trab

Initiative bittet Lies zum Ortstermin nach Borstel

Initiative bittet Lies zum Ortstermin nach Borstel

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.