Programm für das sechste Straßentheaterfestival am 28. und 29. Mai steht

Poetisch, rasant, spektakulär – Piazzetta

+
Die Veranstalter präsentieren das Fan-Kit mit Regenponcho, Klapphocker und Sitzkissen. Die Plakate hängen, die Flyer liegen zur Mitnahme aus.

Bassum - Von Frauke Albrecht. Warum ins GOP Bremen gehen und viel Geld bezahlen, wenn man in Bassum in der ersten Reihe sitzen kann? Das Programm für das sechste Straßentheaterfestival Piazzetta steht. Sieben internationale Künstler wollen die Gunst der Zuschauer erobern – und die meisten davon sind bereits im GOP aufgetreten.

„Wir haben versucht, wieder ein sehr facettenreiches Programm zu erarbeiten. Ich denke, das ist uns gelungen“, sagte der künstlerische Leiter Marcello Monaco bei der Programmvorstellung im Rathaus.

Die Innenstadt Bassums wird sich am Wochenende 28. und 29. Mai wieder in eine Bühne verwandeln. Die Künstler treten an beiden Tagen von 13 bis 18 Uhr unter freiem Himmel auf. Am Abend eröffnen Monaco und Daniela Franzen die Varieté-Show Stelle di Notte im Park der Freudenburg.

Alle Veranstaltungen sind kostenfrei. „Wir wollen allen Altersgruppen und Bevölkerungsschichten die Möglichkeit geben, Piazzetta zu besuchen“, sagt Monaco. Am Ende der Auftritte geht der Hut herum. Jeder gibt das, was er kann.

Während die Künstler am Sonnabend nacheinander ihre Shows präsentieren, spielen sie am Sonntag parallel. Das Abendprogramm wird sich auf jeden Fall vom Auftritt am Tag unterscheiden. „Unsere Künstler haben sowohl Straßentheater- als auch Varieté-Nummern im Angebot und sorgen so auch bei der Stelle di Notte für Überraschungen“, so Monaco.

Die Veranstalter hoffen, dass böse Überraschungen ausbleiben. Vor allem witterungsbedingte. Dennoch bereiten sie sich auf alle Eventualitäten vor.

Dabei hilft eine neckische Idee: „Wir haben uns ein Profi-Fan-Kit ausgedacht“, erzählt Monaco. Die Piazzetta-Besucher können im Vorfeld einen Klapphocker, einen Regenponcho, verpackt in einem kleinen runden Kunststoffball, sowie ein Sitzkissen kaufen.

„Mit dem Hocker können selbst kleine Menschen über die Köpfe der anderen weggucken“, verspricht Wirtschaftsförderer Heinz Schierloh. In den vergangenen Jahren sei die Zuschauerzahl stetig gestiegen, was die Sicht auf die Bühne manchmal beeinträchtigt. „Dafür ist das Sitzkissen da“, so Schierloh. „Einfach mal auf den Boden setzen“, lautet sein Tipp.

Die Künstler indes werden die Zuschauer von den Sitzen hauen. Da ist Monaco ganz zuversichtlich. Comedy, Artistik, Tanz, Jonglage und Puppenspiel – für jeden Geschmack ist das Passende dabei.

Aus der Schweiz und Israel kommt das DuoCasa. Die rasante Show bringt Spaß auf die Bühne, da fliegen Hüte, sogar Pümpel. Poesie versprüht die Tanz- und Luftnummer von Cirque Tango aus Argentinien. Mantega aus Brasilien spielt mit der Schwerkraft, während Hotel Iocandi aus Spanien für außergewöhnliche Artistik steht. Musik inklusive. Sie bringen eine Bassistin mit.

Jochen Falck aus Berlin ist bekannt für Jonglage und Comedy. Günter Fortmeier aus Freiburg lässt die Schatten tanzen, die Puppen reden und den Bauch sprechen.

Die Berliner Jungs von Soulful Vibes bestechen durch vollkommene Körperbeherrschung und sind dabei der Rhythmus selbst. Sie zeigen tolle Handstand-Akrobatik und coole Moves.

Wie in den Vorjahren sorgt die Bassumer Wirtegemeinschaft für Speisen und Getränke. Erstmalig mit dabei ist die Gruppe Willkommen in Bassum. Die Frauen von „Hand in Hand“ servieren in einem Zelt zudem internationale Spezialitäten an.

Willkommen in Bassum beteiligt sich auch im Vorfeld an der Gestaltung der Innenstadt. „Wir wollen Bassum für die Piazzetta bunt machen“, sagen Heinz Schierloh und Susanne Vogelberg. Bei einem Malworkshop am 20. und 21. Mai sollen mehrere große Fahnen gestaltet werden, die später am Rathaus die Künstler begrüßen sollen. Alle Bassumer sind eingeladen, an diesem Workshop mitzumachen.

Auch Bassumer Schulen und Jugendliche des Jugendhauses bereiten Kunstprojekte vor, die das Straßenbild bereichern sollen.

Alle weiteren Informationen gibt es auch im Internet.

Mehr zum Thema:

Oberhaus beginnt mit Debatte über Brexit-Gesetz

Oberhaus beginnt mit Debatte über Brexit-Gesetz

Explosion in Bogotá: Ein Toter und mindestens 30 Verletzte

Explosion in Bogotá: Ein Toter und mindestens 30 Verletzte

Renault bietet Sonderausbau für Handwerker an

Renault bietet Sonderausbau für Handwerker an

Berliner Karnevalszug lockt Tausende Zuschauer

Berliner Karnevalszug lockt Tausende Zuschauer

Meistgelesene Artikel

Jagd auf Punkte, Judokas und Chorgesang

Jagd auf Punkte, Judokas und Chorgesang

Spielmannszugtreffen in Kirchdorf: „Lasst uns Musik machen“

Spielmannszugtreffen in Kirchdorf: „Lasst uns Musik machen“

Pirat, Biene und Spiderman feiern eine große Party

Pirat, Biene und Spiderman feiern eine große Party

Tänzchen mit weißen Handschuhen

Tänzchen mit weißen Handschuhen

Kommentare