Nächtlicher Streifzug

Känguru aus Bassumer Tierpark ausgebüxt

Bassum - Ein nächtlicher Streifzug eines ausgebüxten Kängurus hat der Polizei in Bassum einen Einsatz beschert.

Gegen 2 Uhr am Samstag meldete sich ein Mann und berichtete über ein hüpfendes Känguru in der Garage seines Nachbarn, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Dem war tatsächlich so, das Tier war aus dem Tierpark abgehauen. Pfleger holten den hüpfenden Ausreißer ab und brachten ihn in sein Gehege zurück.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema:

Von wegen untendrunter: Unterwäsche trägt man nun sichtbar

Von wegen untendrunter: Unterwäsche trägt man nun sichtbar

Jubel, Trauer und Ausschreitungen: Bilder vom Relegations-Derby

Jubel, Trauer und Ausschreitungen: Bilder vom Relegations-Derby

Wolfsburger Kraftakt: VW-Club bleibt in der Bundesliga

Wolfsburger Kraftakt: VW-Club bleibt in der Bundesliga

Chemiewaffeneinsatz in Syrien: Macron droht mit Vergeltung

Chemiewaffeneinsatz in Syrien: Macron droht mit Vergeltung

Meistgelesene Artikel

Arnold Fischer ist neuer Schützenkönig in Aschen

Arnold Fischer ist neuer Schützenkönig in Aschen

Missglücktes Bremsmanöver: Zwei Motorradfahrer schwer verletzt

Missglücktes Bremsmanöver: Zwei Motorradfahrer schwer verletzt

Gunter Gabriel: „Die Vilser vertragen ungehobelte Sprüche“

Gunter Gabriel: „Die Vilser vertragen ungehobelte Sprüche“

Seit Wochen Ebbe im eigenen Postkasten

Seit Wochen Ebbe im eigenen Postkasten

Kommentare