Nächtlicher Streifzug

Känguru aus Bassumer Tierpark ausgebüxt

Bassum - Ein nächtlicher Streifzug eines ausgebüxten Kängurus hat der Polizei in Bassum einen Einsatz beschert.

Gegen 2 Uhr am Samstag meldete sich ein Mann und berichtete über ein hüpfendes Känguru in der Garage seines Nachbarn, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Dem war tatsächlich so, das Tier war aus dem Tierpark abgehauen. Pfleger holten den hüpfenden Ausreißer ab und brachten ihn in sein Gehege zurück.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema:

Auto in Menschengruppe: 73-Jähriger stirbt in Heidelberg

Auto in Menschengruppe: 73-Jähriger stirbt in Heidelberg

Bayern deklassiert HSV mit 8:0 - Auch Leipzig und BVB siegen

Bayern deklassiert HSV mit 8:0 - Auch Leipzig und BVB siegen

Wellinger und Eisenbichler jubeln bei Skisprung-WM

Wellinger und Eisenbichler jubeln bei Skisprung-WM

Premiere von "O sole mio" in Weseloh

Premiere von "O sole mio" in Weseloh

Meistgelesene Artikel

GTS 2001: Jeder dritte Lehrer krank

GTS 2001: Jeder dritte Lehrer krank

Mundgemachter Pop trifft auf Donald Trump

Mundgemachter Pop trifft auf Donald Trump

„In freiem Fall stürzte der Pilot aus 6 000 Metern Höhe herab“ – ohne Fallschirm

„In freiem Fall stürzte der Pilot aus 6 000 Metern Höhe herab“ – ohne Fallschirm

Weitere Windkraftanlagen?

Weitere Windkraftanlagen?

Kommentare