Pferdezuchtverein Freudenberg beendet Saison und zeichnet erfolgreiche Züchter aus

Hüsker: Zuschauerinteresse beim Freispringen lässt nach

+
Der Vorsitzende des Pferdezuchtvereins, Hendrik Hüsker (r.), sein Stellvertreter Victor Soller (l.) und Geschäftsführerin Ina Rogge-Leopold (2.v.r.) mit den erfolgreichen Züchtern (v.l.) Britta Sieverding, Heino Knief, Nils Nordmann, Ina Hansemann und Bernhard Sieverding.

Bassum - Zum Saisonausklang hatte der Vorstand des Pferdezuchtvereins Freudenberg die erfolgreichsten Züchter sowie die bei den Veranstaltungen unentbehrlichen ehrenamtlichen Helfer ins Landgasthaus Stöver eingeladen.

Vorsitzender Hendrik Hüsker begrüßte auch den Ehrenvorsitzenden Hilmer Buschmann sowie den Vorsitzenden des Reitvereins Diek-Bassum, Enno Buschmann. Bei ihm bedankte sich Hüsker dafür, dass der Pferdezuchtverein auf dem Gelände des Reitvereins den Freispring-Wettbewerb sowie das Fohlen-Championat veranstalten konnte. Seitens der Offiziellen und der Wertungsrichter habe es für das Ambiente und die Organisation Anerkennung gegeben. Daher galt sein Dank auch den Ehrenamtlichen, ohne deren Mithilfe derartige Veranstaltungen überhaupt nicht möglich seien.

Den Freispring-Wettbewerb bezeichnete Hüsker als „einzigartig für die Region“. Daher hätte er sich eine größere Zuschauerresonanz gewünscht, doch das Interesse an derartigen Veranstaltungen habe allgemein nachgelassen. Die dritte große Veranstaltung dieses Züchterjahres war die Brokser Stuten- und Fohlenschau in Bruchhausen-Vilsen mit 81 Stuten. Diese Schau war mit einer Qualifikation für das deutsche Fohlen-Championat verbunden.

Bei der Prüfung der Dreijährigen mit 1A-Anwartschaft sei der Zuchtverein Freudenberg in Bruchhausen-Vilsen sehr zahlreich vertreten gewesen, so Hüsker. Außerdem hätten die Vereinsmitglieder sehr gute Ergebnisse erzielt.

Anschließend zeichnete er gemeinsam mit Geschäftsführerin Ina Rogge-Leopold und seinem Stellvertreter Victor Soller die Züchter von Stuten mit einem 1A-Preis mit einer Urkunde aus: zweijährige Stuten Dressur: 1. und 4. Platz Bernhard Sieverding (Twistringen); 3. Platz Alfred und Frank Gohde (Dingstede). Stuten mit Anwartschaft auf den Titel Hannoveraner Prämienstute: dreijährige Stuten Dressur mit Prüfung: 1. Reinhard und Ina Hansemann (Heiligenfelde); 4. Bernd und Nils Nordmann (Syke). Dreijährige Stuten Dressur ohne Prüfung: 1. und Siegerstute, 2. und 4. Platz Bernhard Sieverding; Sandra Köppen (Wichenhausen). Dreijährige Stuten Springen: 1. und Reservesiegerstute Hendrik Hüsker (Wachendorf).

bt

Mehr zum Thema:

Mit Künstlern unterwegs auf Rhodos

Mit Künstlern unterwegs auf Rhodos

Couture für zu Hause: Wenn große Modehäuser Möbel herstellen

Couture für zu Hause: Wenn große Modehäuser Möbel herstellen

Heiße Reifen, ein Troll und zwei schnittige Kumpel

Heiße Reifen, ein Troll und zwei schnittige Kumpel

Tauchurlaub auf Selajar in Indonesien

Tauchurlaub auf Selajar in Indonesien

Meistgelesene Artikel

Polizei ermittelt gegen Bassumer Jugendtrainer

Polizei ermittelt gegen Bassumer Jugendtrainer

Problem Brandschutz: Barrier Grundschule muss auf größten Raum verzichten

Problem Brandschutz: Barrier Grundschule muss auf größten Raum verzichten

„Best Place to Learn“: Lloyd Shoes setzt in der Ausbildung auf Teamarbeit

„Best Place to Learn“: Lloyd Shoes setzt in der Ausbildung auf Teamarbeit

Platz eins für „Lloyd“

Platz eins für „Lloyd“

Kommentare