Ortsfeuerwehr lädt zum Tag der offenen Tür mit Ausflug in die Höhe

Blick über Hallstedt

+
Bis zum Hallstedter Göpel (hinten links) und weit über Hallstedt hinaus reicht der Blick aus der Hubarbeitsbühne der Freiwilligen Feuerwehr Bassum am Sonntag beim Tag der offenen Tür der Hallstedter Ortsfeuerwehr.

Hallstedt - Von Heiner Büntemeyer. Trotz diesigen Wetters stiegen am Sonntag zahlreiche Besucher am Tag der offenen Tür der Freiwilligen Feuerwehr Hallstedt zu Hauptlöschmeister Florian Wreth in die Gondel der Hubarbeitsbühne der Freiwilligen Feuerwehr Bassum.

Mit ruhiger Hand steuerte er den langen Ausleger dieses Fahrzeuges bis in 30 Meter Höhe und drehte ihn in alle Richtungen, damit die „Passagiere“ den Ausblick genießen konnten. Der Blick reichte weit über Hallstedt hinaus bis zur Windkraftanlage in Jardinghausen und zu den ersten Höfen von Bramstedt und Albringhausen. Ortsfremden erklärte Hallstedts stellvertretender Ortsbrandmeister Hendrik Meyer die Objekte am Horizont.

Auf dem Gelände vor dem Gerätehaus bot die Feuerwehr Kuchen und Getränke an, und Interessierte konnten sich auch das inzwischen 17 Jahre alte Löschfahrzeug der Ortsfeuerwehr Hallstedt anschauen.

Erfreut begrüßte Ortsbrandmeister Heinz Tietjen unter den Gästen auch den ehemaligen Gerätewart Johann Schaffer.

Der Freiwilligen Feuerwehr Hallstedt gehören zur Zeit 29 Aktive an, darunter auch fünf Frauen. Die Übungsdienste sind mit durchschnittlich zwölf Aktiven so gut besucht, dass sich Ortsbrandmeister Heinz Tietjen dafür schon über anerkennende Kommentare seiner Ortsbrandmeister-Kollegen freuen durfte. Dennoch sind sich die Verantwortlichen in Hallstedt und auch im Stadtkommando bewusst, dass die Anzahl der Aktiven in Zukunft geringer wird.

Um die Schlagkraft der Wehr zu erhöhen, wurde die Zusammenarbeit mit den Nachbarfeuerwehren intensiviert und mit der Wehr aus Neubruchhausen auch schon gemeinsam geübt. Daher befürchtet Hendrik Meyer noch keine personellen Engpässe. Er blickt vielmehr optimistisch in die Zukunft.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Bilder: Keine Nerven vom Punkt - DFB-Frauen siegen gegen Russland

Bilder: Keine Nerven vom Punkt - DFB-Frauen siegen gegen Russland

DFB-Elf mit zwei Elfmeter-Toren ins EM-Viertelfinale

DFB-Elf mit zwei Elfmeter-Toren ins EM-Viertelfinale

Schwimmer Wellbrock erreicht WM-Finale: "Riesig"

Schwimmer Wellbrock erreicht WM-Finale: "Riesig"

Sommerreise durch den Landkreis Diepholz - der Dienstag

Sommerreise durch den Landkreis Diepholz - der Dienstag

Meistgelesene Artikel

Sommerpicknick in Asendorf erfreut sich großer Beliebtheit

Sommerpicknick in Asendorf erfreut sich großer Beliebtheit

Satteldiebstahl in Heiligenrode

Satteldiebstahl in Heiligenrode

Endgültiges Disco-Aus für das „Aero“?

Endgültiges Disco-Aus für das „Aero“?

Norwegischer Urlauber will Benzin holen und "tankt" beim Schützenfest in Stuhr

Norwegischer Urlauber will Benzin holen und "tankt" beim Schützenfest in Stuhr

Kommentare