Ein Tag für Eltern und Großeltern

Offene Grundschule in Bramstedt – „großartig“

+
Mit voller Konzentration ging es beim „Show-Nähen“ zu, wobei die Besucher über die Fertigkeiten der Kinder im Umgang mit einer Nähmaschine staunten.

Bramstedt - Von Berthold Kollschen. „Es war großartig, einmal einen ganz normalen Klassenunterricht mitmachen zu können“, freute sich am Sonnabend ein Großelternpaar, das eine Unterrichtseinheit der Klasse vier am Tag der offenen Grundschultür in Bramstedt mitgemacht hat.

„Gerade das ist es, was wir mit diesem Tag, den ich als Idee aus meiner Zeit auf Wangerooge mitgebracht habe, bezwecken wollen“, sagte Schulleiter Tobias Baron, der viele Großeltern und auch Eltern von Kindergartenkindern sowie Geschwisterkinder begrüßte. Baron: „Wir wollen zeigen, wie es geht, mit Freude zu lernen, wie sich Schule als lebendiger Prozess darstellt. Wir wollen mit diesem Tag auch noch vorhandene Ängste abbauen helfen, denn Angst ist bekanntlich ein schlechter Ratgeber.“

Ganztagsangebote erfreuen die Gäste

Das Programm startete am Sonnabend um 9 Uhr. Bevor es zum Unterricht in die Klassen eins bis vier ging, begrüßte Baron alle Besucher in der voll besetzten Schulaula.

Spannend wurde es bei den Aktionen der Ganztagsangebote, des Kinder-Funsports, des Tennis für Anfänger. Auch das Show-Nähen, das Guerilla-Häkeln, das Bramstedter Schulfernsehen und auch die Spielaktionen „Up Platt“ begeisterten, und ebenfalls der Popchor der Schule namens „Choralle“ mit seinem Auftritt.

Viele nutzten den Tag der Offenen Grundschultür auch, um sich beim Kollegium oder den Schulelternsprecherinnen über Schulspezifisches zu informieren.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Leipzig verliert auf Schalke - BVB siegt 3:0 in Wolfsburg

Leipzig verliert auf Schalke - BVB siegt 3:0 in Wolfsburg

Parkhausteile stürzen ab - Autos hängen in der Luft

Parkhausteile stürzen ab - Autos hängen in der Luft

Einzelkritik: Kruse und Bartels noch nicht auf Betriebstemperatur 

Einzelkritik: Kruse und Bartels noch nicht auf Betriebstemperatur 

Mittelalter und Fantasy am Burghof Rethem

Mittelalter und Fantasy am Burghof Rethem

Meistgelesene Artikel

Gerätehaus in Leeste feierlich übergeben

Gerätehaus in Leeste feierlich übergeben

Unfall im Kreisverkehr: Motorradfahrer tödlich verletzt 

Unfall im Kreisverkehr: Motorradfahrer tödlich verletzt 

Ein Stück Kirchweyher Hofgeschichte verschwindet

Ein Stück Kirchweyher Hofgeschichte verschwindet

Wetterexperte zum Ballon-Fahrer-Festival: „Wind ist unser Hauptfeind“

Wetterexperte zum Ballon-Fahrer-Festival: „Wind ist unser Hauptfeind“

Kommentare