Tempobegrenzung gefordert

Abbenhauser Ortsrat zu Reitsport-Projekt: Neue Bauplätze nötig

Bereits 2013 wurde die Bushaltestelle am Brümser Kamp erneuert. Auf Tempo 50 warten die Anlieger heute noch. - Foto: Wilke

Abbenhausen - Von Theo Wilke. Ein großes Anliegen sind dem Ortsrat Abbenhausen neue Bauplätze im Ortskern. Die Stadtverwaltung hat schon mehrfach in der Vergangenheit aufgezeigt, auf welchen Flächen grundsätzlich gebaut werden könnte. „Allerdings sind diese Flächen nicht zusammenhängend, liegen in zweiter Reihe und werden von den Eigentümern nicht veräußert“, so Ortsbürgermeister Bernhard Kunst diese Woche im Ortsrat.

Im November hatte das Gremium vorgeschlagen, an der Straße Zur Mühle, zwischen der Einmündung Brinkstraße und der Delme ein Baugebiet zu schaffen. Fachbereichsleiter Carsten Werft aus dem Twistringer Rathaus berichtete jetzt, dass die Verwaltung diesen Vorschlag rechtlich und planerisch weiter prüfen werde. Voraussetzungen für eine Verwirklichung seien eine Genehmigung durch den Landkreis, die Verfügbarkeit der Flächen und die Erschließung des Baugebietes durch einen Investor.

Als Alternative wurden vom Ortsrat Flächen am Weg neben dem Dorfgemeinschaftshaus vorgeschlagen. Die Verwaltung wird auch dies berücksichtigen. Der Ortsbürgermeister hat der Stadtverwaltung dabei angeboten, der Ortsrat könnte nach Abschluss der Prüfungen Kontakt zu den Flächeneigentümern und potenziellen Investoren aufnehmen.

Diese Woche hat der Ortsrat der Änderung des Flächennutzungsplanes an der Straße Zum Bruch zugestimmt. Dort soll, wie mehrfach berichtet, ein Sondergebiet für den Reitsport geschaffen werden, damit Rainer Stradtmann seine beantragte Reithalle bauen kann. Am Mittwochabend hat auch der Ratausschuss für Stadtentwicklung und Wirtschaft in Twistringen grünes Licht gegeben.

Seit Jahren fordern die Anlieger der Straße Brümser Kamp eine Tempobegrenzung auf 50 Stundenkilometer. Der Ortsrat unterstützt dies erneut und weist darauf hin, dass dort mehrere Familien mit kleinen Kindern wohnen. Vor gut drei Jahren ist an der Bushaltestelle ein neues Wartehäuschen entstanden. Ein Anlieger berichtete dem Ortsrat von einem aktuellen Unfall auf dem Brümser Kamp, zum Glück ohne Personenschaden. Der Unfall sei offenbar auf überhöhte Geschwindigkeit zurückzuführen. Der Ortsrat beschloss einstimmig den Auftrag an die Verwaltung, an der Binghäuser Dorfstraße und am Brümser Kamp durchgehend Tempo 50 einzurichten.

Kapelle in Binghausen sanierungsbedürftig

Schließlich befasste sich das Gremium unter dem Vorsitz von Bernhard Kunst mit der Kapelle an der B 51, Ecke Binghäuser Dorfstraße. Das Mauerwerk weist erhebliche Witterungsschäden auf und ist renovierungsbedürftig. Deshalb fordert der Ortsrat im Stadthaushalt 2017 Gelder für eine Sanierung.

Geplant ist außerdem, die Außenanlage zu verändern. Beete, Büsche und Sträucher im hinteren Bereich sollen zunächst entfernt und dann dort Rasen eingesät werden. „Dadurch würde sich der Arbeitsaufwand für die Pflege der Fläche deutlich reduzieren“, sagt der Ortsbürgermeister. - tw

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Totenmesse für Altkanzler Helmut Kohl in Berlin

Totenmesse für Altkanzler Helmut Kohl in Berlin

Google Wifi im Test: WLAN auch im letzten Winkel der Wohnung

Google Wifi im Test: WLAN auch im letzten Winkel der Wohnung

Umsonstladen in Weyhe

Umsonstladen in Weyhe

Subaru Libero: Ein Auto wie ein Schweizer Taschenmesser

Subaru Libero: Ein Auto wie ein Schweizer Taschenmesser

Meistgelesene Artikel

Fahrkartenautomat am Syker Bahnhof geprengt

Fahrkartenautomat am Syker Bahnhof geprengt

Nitrat-Gehalt immer im Blick

Nitrat-Gehalt immer im Blick

Radio aus dem Landtag: „Das ist teilweise schlimmer als in der Schule“

Radio aus dem Landtag: „Das ist teilweise schlimmer als in der Schule“

Wilderei in Stuhr: Vogel und trächtige Ricke erschossen

Wilderei in Stuhr: Vogel und trächtige Ricke erschossen

Kommentare