Strings ist umgezogen / Neue Angebote wie Band-Coaching und Früherziehung

Die Musik spielt jetzt an der Eschenhäuser Straße

Sara Johnson Huidobro freut sich, ihre Schüler bald am neuen Standort begrüßen zu können.
+
Sara Johnson Huidobro freut sich, ihre Schüler bald am neuen Standort begrüßen zu können.

Der Umzug der Musikschule Strings ist abgeschlossen. Leiterin Sara Johnson Huidobro hofft nun, auch bald einen Tag der offenen Tür veranstalten zu können.

Bassum – In der Gildehalle steckt jetzt richtig Musik drin. Zumindest theoretisch, denn noch schweigen die Instrumente der Strings-Musikschule Bassum, die nach ihrem Umzug unversehrt am neuen Standort an der Eschenhäuser Straße 9b angekommen sind. Am 12. April soll es dann wieder losgehen mit dem Musizieren.

„Sogar Einzel-Unterricht ist aktuell wieder erlaubt“, freut sich Sara Johnson Huidobro. „Besonders für die Kinder war der Online-Unterricht sehr anstrengend. Einige konnten nicht mal daran teilnehmen, weil ihr Internet zu schlecht war, so dass wir Videos hin und her geschickt haben, was umständlich war und Zeit gekostet hat.“

Die neue Leiterin der Musikschule hat eine harte Woche hinter sich. Die komplette Einrichtung wurde vom Bahnhofsgebäude herübergeschafft. Als die Instrumente angekommen waren, mussten sie neu gestimmt werden. Hinzu kamen die Möbel, die aufgebaut werden wollten und vieles, vieles mehr. Aber alles ist gut gegangen.

Neue Angebote, neue Gesichter

Und der Aufwand hat sich in jedem Fall gelohnt, findet Johnson Huidobro, die strahlend die vielen verschiedenen Räume zeigt, in denen künftig Unterricht abgehalten wird. „Es fehlen nur noch Kleinigkeiten, wie ein paar Bilder an den Wänden und Schilder an den Räumen. Hier an der Eschenhäuser Straße haben wir nun richtig Platz, so dass jeder Lehrer für sein Instrument einen eigenen Raum zur Verfügung hat. Außerdem können wir die angrenzende Halle für Veranstaltungen nutzen.“

Und auch beim Personal gibt es einige Neuerungen. „Wir haben eine neue Gesangs- und eine neue Cello-Lehrerin sowie einen neuen Schlagzeuglehrer, der auch Band-Coaching anbietet – sobald man wieder in Gruppen üben darf. Außerdem haben wir einen Raum für die musikalische Früherziehung.“ Dass an diesem Angebot Interesse besteht, hat Johnson Huidobro schon gemerkt. „Ich habe eine Abfrage gemacht und weiß nun, dass wir eine Gruppe zusammenbekommen.“

Ansonsten hofft die Leiterin, dass Corona ihr bald erlaubt, die neuen Räume der Musikschule bei einem Tag der offenen Tür vorzustellen. „Vielleicht bieten wir auch eine Art Open-Air-Veranstaltung an, wenn das Wetter beser wird.“

Wer die Musikschule kennenlernen will, den lädt sie zu einem Schnuppertag ein, für den man sich vorher anmelden muss.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Blutiger Dornfelder: ein Krimi-Rotwein-Paket zum Genießen

Blutiger Dornfelder: ein Krimi-Rotwein-Paket zum Genießen

Trauerfeier für Prinz Philip am kommenden Samstag

Trauerfeier für Prinz Philip am kommenden Samstag

Große Anteilnahme am Tod Prinz Philips

Große Anteilnahme am Tod Prinz Philips

Bayern verlieren Final-Wiedersehen gegen Paris Saint-Germain

Bayern verlieren Final-Wiedersehen gegen Paris Saint-Germain

Meistgelesene Artikel

Werkstatt an Wohnhaus in Brockum brennt nieder

Werkstatt an Wohnhaus in Brockum brennt nieder

Werkstatt an Wohnhaus in Brockum brennt nieder
Feuerwehr Diepholz: Mobbing als Begründung für Rücktritte

Feuerwehr Diepholz: Mobbing als Begründung für Rücktritte

Feuerwehr Diepholz: Mobbing als Begründung für Rücktritte
Schnappatmung in Schnepke: Das Ortsschild ist weg!

Schnappatmung in Schnepke: Das Ortsschild ist weg!

Schnappatmung in Schnepke: Das Ortsschild ist weg!
Hans und Ingrid Kolshorn wünschen sich eine Zukunft für ihren Landgasthof in Eydelstedt

Hans und Ingrid Kolshorn wünschen sich eine Zukunft für ihren Landgasthof in Eydelstedt

Hans und Ingrid Kolshorn wünschen sich eine Zukunft für ihren Landgasthof in Eydelstedt

Kommentare