Trecker-Kino am 2. September

Logenplatz Trecker: Filmgenuss ist Nebensache

+
De Dörpkiekers laden zum zweiten Trecker-Kino auf das Göpel-Gelände ein.

Hallstedt - Von Frauke Albrecht. Die Hallstedter sind immer offen für neue Ideen – und setzen diese auch in die Tat um. Als Ulrike Wohlers 2014 im Freundeskreis erstmals den Wunsch äußerte, ein Trecker-Kino am Göpel zu veranstalten, fand sie sofort Unterstützung.

Zur Premiere kamen 200 Besucher mit 38 Treckern verschiedener Größe. Damals flimmerten zwei Folgen von Büttenwarder über die Leinwand. Nach drei Jahren Pause soll es nun eine Fortsetzung geben. Wohlers und ihre Freunde haben sich mittlerweile zu einem Verein – De Dörpkiekers – zusammengeschlossen und laden für den 2. September ab 18 Uhr auf das Göpel-Gelände ein.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. „Wir sind sehr gespannt, wieviele kommen“, so Wohlers. Das letzte Mal war der jüngste Zuschauer vier Monate, der älteste 84 Jahre alt. So soll es auch dieses Mal sein – es wird ein Fest für die ganze Familie. Stühle sind genug vorhanden, es dürfen also auch Fußgänger kommen.

Trecker werden der Größe nach aufgestellt

Wenn nicht alle Trecker auf das Gelände passen, müssen sie an der Straße abgestellt werden. „Wir stellen die Fahrzeuge der Größe nach auf, sodass jeder gut sehen. kann.“ Apropos: Was läuft denn im Trecker-Kino? Wohlers lächelt: „Das ist eine Überraschung.“ Es wird ein Film sein, der bei allen gut ankommt. Da sind sich die Organisatoren sicher.

Der Filmgenuss ist eigentlich eher nebensächlich. Das Besondere des Trecker-Kinos ist das Ambiente – auf dem Gelände herrschte 2014 Volksfeststimmung. „Eine Gruppe war mit ihrem Gefährt ganz aus Osterholz-Scharmbeck gekommen“, erinnert sich Gerd Wohlers. Andere reisten mit einem Planwagen an, die Kleineren hatten sich Papas Rasenmäher-Trecker ausgeliehen oder den Tretroller aus der Garage geholt. 

„Die Stimmung war einfach super. Trotz der Kälte“, erinnern sich die Freunde – und auch daran, dass zum Aufwärmen Trecker-Köm die Runde machte. Ob das Gebräu auch dieses Mal wieder dabei ist, bleibt abzuwarten. Die Hallstedter sind kreativ, werden sich was einfallen lassen – Speisen und Getränke sind vorrätig auch Süßigkeiten für die Kinder.

Abgeguckt aus dem Ammerland

Abgeguckt haben sich die Hallstedter die Idee des Trecker-Kinos von den Süddorfern aus dem Ammerland. Dort gibt es jedes Jahr ein Trecker-Kino, das knapp 1000 Besucher lockt.

„Die Vorbereitung macht schon viel Arbeit“, gesteht Wohlers. Deshalb hatte sich die Gruppe entschieden, mindestens ein Jahr zu pausieren. Aus dem einen Jahr sind zwei geworden. Nun sind alle heiß.

Um das Event zu finanzieren hat der Verein Spenden gesammelt. Großzügig zeigten sich die Betreibergesellschaften Windpark Bassum-Sudwalde mit 1200 Euro und die Kreissparkasse mit 500 Euro. Auch die Vereinigten Hagelversicherer und Westwind unterstützen die Veranstaltung. Vor allem die Technik und die wetterfeste Leinwand seien teuer, von den Filmrechten mal ganz zu schweigen.

Der Film beginnt mit Einbruch der Dunkelheit, etwa um 20 Uhr. Das Gelände ist bereits ab 18 Uhr offen. Die Höhe des Eintritts wird noch diskutiert. „Auf jeden Fall unter zehn Euro“, sagt Wohlers.

De Dörpkiekers – das sind Ulrike und Gerd Wohlers, Heinrich Günnemann und Margret Freese, Ralf und Heike Linz, Jürgen Vitters und Heike Kafemann-Vitters – sind auf Facebook (unter Treckerkino Hallstedt) präsent und haben Banner erstellt, mit denen sie auf Festen und Treckertreffen der Region Werbung für das Trecker-Kino machen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Blutspuren von toter Journalistin in U-Boot entdeckt

Blutspuren von toter Journalistin in U-Boot entdeckt

Eiskalt oder scharf: Rezepte mit Pflaumen und Zwetschgen

Eiskalt oder scharf: Rezepte mit Pflaumen und Zwetschgen

Kaktusfeigen richtig öffnen

Kaktusfeigen richtig öffnen

VW Tiguan Allspace im Test: Wegen des Erfolgs verlängert

VW Tiguan Allspace im Test: Wegen des Erfolgs verlängert

Meistgelesene Artikel

Lkw kippt um: B69 gesperrt

Lkw kippt um: B69 gesperrt

Barnstorfer Ballon-Fahrer-Festival: Happy End am Himmelszelt

Barnstorfer Ballon-Fahrer-Festival: Happy End am Himmelszelt

AfD: Erfolg vor Verwaltungsgericht

AfD: Erfolg vor Verwaltungsgericht

Rettungshubschrauber im Einsatz: Radfahrer von Auto erfasst

Rettungshubschrauber im Einsatz: Radfahrer von Auto erfasst

Kommentare