Landwirt buddelt bei Erdarbeiten Wasserleitung an

Einmal quer durch ein Waldstückchen führt die Leitung für die Bewässerung.
+
Einmal quer durch ein Waldstückchen führt die Leitung für die Bewässerung.

Kätingen/Gräfinghausen – Dumm gelaufen: Ein Landwirt aus Gräfinghausen hat vor einigen Wochen bei Erdarbeiten die Trinkwasserleitung angebaggert. Wie nun bekannt wurde, musste der Bereitschaftsdienst des Oldenburgisch-Ostfriesischen Wasserverbandes (OOWV) den Schaden beheben. Mehrere Stunden waren Haushalte in Gräfinghausen und Kastendiek ohne Wasser.

Wie der Pressesprecher des OOWV, Matthias Wittschieben auf Anfrage erklärt, ging der Anruf um 16.40 Uhr bei der Betriebsstelle ein, um 23.30 Uhr seien die Arbeiten durch die beauftragte Firma abgeschlossen gewesen. Vier Meter Rohr mussten ersetzt werden. Danach sei die Leitung gespült worden.

Die trockenen Sommer bringen immer mehr Landwirte dazu, ihre Felder beregnen zu lassen. Dafür benötigen sie Genehmigungen. Einige Leitungen sind überirdisch, andere werden in die Erde gegraben. „Kommt immer drauf an, wo gegraben wird, manchmal ist Handschachtung zu empfehlen“, kommentiert Bassums Bauamtsleiter Martin Kreienhop den Vorgang. Die Stadt wurde nach der Schadensmeldung über den Vorfall informiert und hat das zum Anlass genommen, mit dem Landwirt eine Nutzungsvereinbarung zu unterzeichnen. Die unterirdische Zuleitung verlaufe nämlich nicht nur auf privatem Grund, sondern auch auf städtischem Gelände. „Solche Vereinbarungen sind üblich“, so Kreienhop. So fließe ein bisschen Geld in den Stadtsäckel. Zahlen muss der Landwirt natürlich auch die Kosten der Reparatur.  al

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Aromenvielfalt im Gin-Glas

Aromenvielfalt im Gin-Glas

Der Audi E-Tron S kämpft gegen Kräfte der Physik

Der Audi E-Tron S kämpft gegen Kräfte der Physik

Schüsse vor Weißem Haus: Trump unterbricht Pressekonferenz

Schüsse vor Weißem Haus: Trump unterbricht Pressekonferenz

Heiß und gewittrig: Deutschland schwitzt weiter

Heiß und gewittrig: Deutschland schwitzt weiter

Meistgelesene Artikel

Stiftungshaus bald fertig

Stiftungshaus bald fertig

Schützenkorps Diepholz bastelt Miniatur-Fest

Schützenkorps Diepholz bastelt Miniatur-Fest

„Es knallt immer“

„Es knallt immer“

Deichweg zum Teil für Radfahrer gesperrt

Deichweg zum Teil für Radfahrer gesperrt

Kommentare