Glosse zu guten Vorsätzen

Läuft und läuft und läuft: Was gute Vorsätze im neuen Jahr bewirken können

+
Mehr Sport treiben – dieses Ziel steht auf der Liste der guten Vorsätze für das neue Jahr ganz oben. Bei einem schönen Sonnenaufgang fällt das doch viel leichter als bei Dauerregen. 

Gute Vorsätze haben zurzeit ja Hochkonjunktur. Kaum einer, der nicht mit einem neuen Ziel ins neue Jahr startet. Abnehmen, mehr Sport treiben oder nicht mehr Rauchen – das steht Umfragen zufolge ganz oben auf der Liste der ganz persönlichen Neujahrswünsche. Und nun?

Freuen wir uns über die Auswirkungen der kollektiven Anstrengungen. Darum geht es – augenzwinkernd und nicht bierernst zu nehmen – in unserer Glosse.

Ein Abend im neuen Jahr

Dunkel und regnerisch ist dieser Abend im erst wenige Tage alten Jahr. Im beruhigenden Stakkato sorgt der Scheibenwischer für den Durchblick auf der Fahrt zum Bahnhof.

Doch irgendetwas ist hier faul: Auf dem Bürgersteig der linken Fahrbahn eilen zwei dunkel gekleidete Gestalten auf eine Kreuzung zu, aus der – wie gehetzt – ein Unbekannter in meine Fahrtrichtung abbiegt. Jetzt laufen sie schon zu dritt in Richtung Bahnhof, scheinen sich gegenseitig anspornen zu wollen. Vermutlich haben sie das gleiche Ziel wie das Paar auf dem Gehweg der rechten Straßenseite, das allerdings behäbiger unterwegs ist und mit seinen Kräften hauszuhalten scheint. Drei Helfer, das scheint den beiden für diesen Fall genug zu sein.

Aber welcher Fall?! Da ist doch hoffentlich nichts Schlimmes passiert am Bahnhof? Hoffentlich sind keine Menschen in Not geraten! Denke ich noch, als mir siedendheiß einfällt: Das neue Jahr und die guten Vorsätze, die den Start in 365 weitere Tage bei vielen Menschen begleiten!

Genau das bestätigt die Lage am mittlerweile erreichten Bahnhof. Friedlich steht er da, ein imposantes Gebäude im Schein der Straßenlampen – von Hektik, Unfall oder Menschen in Not keine Spur. Mittlerweile hat der erste der fünf Läufer das Areal erreicht. Nachdem ich das Auto geparkt und abgeschlossen habe, werfe ich unauffällig einen Blick auf die Schuhe dieses Mannes.

Aha. Weiß mit grünen Neon-Streifen, Sport-Design. In seinen Ohren stecken weiße Knopf-Hörer, seine Augen blicken angestrengt und entschlossen gerade aus. Er atmet schwer. Oh, Mann.

Ein bewegtes neues Jahr, denke ich noch. Läuft doch! Man läuft und läuft und läuft.

Und wie ist es bei euch? Habt ihr gute Vorsätze für das neue Jahr und wann ja, welche? Oder sagt ihr: Alles Blödsinn und weiter wie bisher. Schreibt uns gerne eine E-Mail zu dem Thema an onlineredaktion@kreiszeitung.de 

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Dschungelcamp 2018: Das passierte am Montag

Dschungelcamp 2018: Das passierte am Montag

Dior zeigt sich surreal zu Beginn der Couture-Schauen

Dior zeigt sich surreal zu Beginn der Couture-Schauen

Türkei setzt offensichtlich deutsche Panzer in Syrien ein

Türkei setzt offensichtlich deutsche Panzer in Syrien ein

Strom vom Balkon - Mini-Solarmodule sind nun erlaubt

Strom vom Balkon - Mini-Solarmodule sind nun erlaubt

Meistgelesene Artikel

„NightWash“-Künstler kommen zum Appletree Garden Festival

„NightWash“-Künstler kommen zum Appletree Garden Festival

Diepholzer Schützen freuen sich über 31 Neueintritte

Diepholzer Schützen freuen sich über 31 Neueintritte

Kostenlose Blumensamen für die Passanten

Kostenlose Blumensamen für die Passanten

Ein Nachtquartier für durchreisende Obdachlose

Ein Nachtquartier für durchreisende Obdachlose

Kommentare