Kreisschützenverbandsfest in Apelstedt / Henry Cordes wird König

„Lassen Sie es krachen“

+
Jens Voß und Wilhelm Bäker mit den neuen Majestäten Stefan Kieslich, Henry Cordes, Karin Kieslich, Michael Kimme und Thomas Segelken (v.l.). Fotos (3): Büntemeyer

Bassum - Von Heiner Büntemeyer. Der Schützenverein „Gut Ziel“ Bassum war am Sonnabend beim Kreisverbandsfest der große Gewinner: Alle drei neuen Kreismajestäten gehören diesem Verein an. Kreiskönig 2015 wurde Henry Cordes, der ebenso wie Karl-Heinz Ehrich (1. Ritter – Abringhausen) und Michael Kimme (2. Ritter – Nordwohlde) 40 Ringe erzielte, dabei aber das beste Teilerergebnis vorweisen konnte.

Auch bei den Damen entschied der Teiler über die Königswürde zugunsten von Karin Kieslich, denn auch die beiden Prinzessinnen aus Albringhausen, Tanja Raven und Jutta Bäker, hatten 40 Ringe erzielt.

40 Ringe allein reichten auch bei den Jugendlichen nicht zum Titelgewinn. Hier hatte Stefan Kieslich seiner Mutter nachgeeifert und bei 40 Ringen auch noch den besten Teilerwert erzielt. So wurde er Jugendkönig vor Lina Kathmann (1. Jugendprinzessin – Natenstedt) und Sven Nolte (2. Jugendprinz – Nordwohlde).

Mit den Proklamationen und der Pokalverteilung hatte der neu gewählte Kreispräsident Jens Voß seine erste große Amtshandlung aber noch nicht ganz erledigt. Er musste die fröhlich feiernden Gäste noch einmal um Ruhe bitten, denn das Präsidium hatte beschlossen, den langjährigen Kreispräsidenten Wilhelm Bäker zum Ehren-Kreispräsidenten zu ernennen. Zu Beginn der Proklamation hatte die Vorsitzende des gastgebenden Schützenvereins Apelstedt, Tanja Guddat, die Gäste begrüßt und ihnen ihnen den Schützenverein Apelstedt als eine starke Gemeinschaft vorgestellt: „Bei uns zählt das Wir!“

Keine Zweifel daran, dass das Schützenwesen noch zeitgemäß ist, ließ Bassums Bürgermeister Christian Porsch: Schützenvereine seien eine glückliche Mischung aus Geselligkeit, Sport und Tradition. Darüber hinaus seien sie Garanten für ein funktionierendes Dorfleben. Dabei seien Menschen wichtig, die bereit sind, sich in den Vereinen zu engagieren. , empfahl er den zahlreichen Gästen, die nach den Ehrentänzen diesen Rat ihres Bürgermeisters beherzigten.

Ergebnisse:

Karin Bockelmann aus Nordwohlde wurde Königin der Königinnen. Michael Kimme, ebenfalls Nordwohlde, sicherte sich den Königspokal. Außerdem gewann die Nordwohlder Damenmannschaft den Kreispokal vor den Teams von „Gut Ziel“ und Freudenberg.

König der Könige wurde Thomas Segelken (Natenstedt).

Seine Clubkameradin Kathrin Stegmann gewann den Aufderheide-Pokal. Der Fritz-Rathkamp-Pokal geht an die Freudenberger Damen. Pascal Osmer (Gut Ziel) wurde Jugendkönig der Könige.

Den Vereinspokal der Schützen gewann die Mannschaft aus Bramstedt vor Bassum 1848 und Albringhausen. Auch die Gastgeber hatten noch einen Grund zum Jubeln: Ihre Jugendmannschaft gewann vor Gut Ziel und Nordwohlde den Kreispokal.

Mehr zum Thema:

CDU gewinnt Saar-Wahl - Kein Schub für SPD

CDU gewinnt Saar-Wahl - Kein Schub für SPD

Aller-Hochwasser-Rallye des Wassersportvereins Verden

Aller-Hochwasser-Rallye des Wassersportvereins Verden

Niedersachsen-Hit entsteht in Wetschen

Niedersachsen-Hit entsteht in Wetschen

Jubiläumsjagd des Verdener Schleppjagd-Reitvereins

Jubiläumsjagd des Verdener Schleppjagd-Reitvereins

Meistgelesene Artikel

Sattelzug blockiert Lange Straße

Sattelzug blockiert Lange Straße

Palliativstützpunkt: Vorstand schließt Kassenprüfer aus

Palliativstützpunkt: Vorstand schließt Kassenprüfer aus

Hochkarätige Akteure prügeln sich im Dreyer Sportcenter Dassbeck

Hochkarätige Akteure prügeln sich im Dreyer Sportcenter Dassbeck

Große Resonanz auf den Infotag der Kreismusikschule

Große Resonanz auf den Infotag der Kreismusikschule

Kommentare