65. Kreisgruppensängerfest mit 130 Mitwirkenden im Gasthaus Haake in Bassum

Musikalischer Herbstspaziergang

+
Gruppenfoto der Chorleiter: Fred Büchau (l.) und Steffen Akkermann (r.) sowie Christiane Brandt, Peter Knospe, Gudrun Michalski, Bernd Gerke und Daniela Predescu (von links).

Bassum - „Wir wollen heute singen und fröhlich sein.“ Diese Devise gab Hans-Joachim Günther vom gastgebenden Männergesangverein „Liedertafel“ Bassum von 1846 in seiner Begrüßung der sechs Chöre aus, die sich am Sonntag im Gasthaus Haake zum gemeinsamen Singen trafen.

„Es ist ein musikalischer Herbstspaziergang, den wir bei Kaffee und Kuchen genießen wollen“, sagte Fred Büchau als Vorsitzender der Kreisgruppe Klosterbach Delme, der mit der „Liedertafel“ Bassum, dem gemischten Chor Bassum, dem MGV „Liedertafel“ Harpstedt, mit dem gemischten Chor Harpstedt, dem gemischten Chor Bramstedt und dem gemischten Chor Neubruchhausen gleich sechs Chöre willkommen hieß.

Nachdem Christiane Brandt als Leiterin des MGV „Liedertafel“ Bassum mit „ihren“ Männern das Lied „Singen, klingen, Freude bringen“ zur Einstimmung des 65. Kreisgruppensängerfestes präsentiert hatte, übernahm Steffen Akkermann und stimmte einen Kanon an.

Der gemischte Chor Harpstedt besang die „Heimat am Meer“. „Das Lied mahnt uns, unsere Heimat zu bewahren“, so Akkermann, der danach mit flott arrangierten Volksliedern eine Hommage an den kürzlich verstorbenen James Last bot.

Der Männerchor „Liedertafel“ Harpstedt unter der Leitung von Bernd Gerke, der Chor kann im kommenden Jahr sein 175-jähriges Bestehen feiern, schloss sich mit den Liedern „Jenseits des Tales“, „Freundschaft“ und „An der Grenze“ an.

„Wir freuen uns, dass der gemischte Chor Neubruchhausen wieder mit uns bei einem Kreisgruppensängerfest auftritt“, moderierte Akkermann den nächsten Chor an, der unter der Leitung von Christiane Brandt mit „Sünnenschien“ auch einen Titel auf Plattdeutsch brachte.

Dem standen die Sänger des gemischten Chors Bramstedt mit Gudrun Michalski nicht nach, sie boten neben drei Volksliedern mit „Drööm“ ebenfalls einen plattdeutschen Titel.

Daniela Predescu hatte ihren gemischten Chor Bassum gut eingestellt. Mit Christiane Fricke am Klavier als Begleitung besangen die Frauen und Männer unter anderem den „Tanz unter Sternen“.

Den ersten Schlusspunkt setzten die Gastgeber der „Liedertafel“ Bassum. Da durfte natürlich der Titel „So ein Tag, so wunderschön wie heute“ nicht fehlen.

Das 65. Kreisgruppensängerfest der Kreisgruppe Klosterbach Delme endete nach gut zwei unterhaltsamen und fröhlichen Stunden mit einem Abschluss-Kanon aller Chöre.

bbk

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Smart Luggage: Wenn der Koffer zum Lautsprecher wird

Smart Luggage: Wenn der Koffer zum Lautsprecher wird

Games: Farbbomben, Planetenaufbau und ein Unrechtsstaat

Games: Farbbomben, Planetenaufbau und ein Unrechtsstaat

Keine Taschenlampe: Kabellose Leuchten inspirieren Designer

Keine Taschenlampe: Kabellose Leuchten inspirieren Designer

Sommerreise durch den Landkreis Diepholz - der Montag

Sommerreise durch den Landkreis Diepholz - der Montag

Meistgelesene Artikel

Weyhe nimmt‘s locker mit „Singing in the rain“

Weyhe nimmt‘s locker mit „Singing in the rain“

Schönheits-OPs: Je näher der Strand, desto mehr Silikon

Schönheits-OPs: Je näher der Strand, desto mehr Silikon

Syker Haustechnik macht weiter – mit neuem Namen und alten Bekannten

Syker Haustechnik macht weiter – mit neuem Namen und alten Bekannten

Sommerpicknick in Asendorf erfreut sich großer Beliebtheit

Sommerpicknick in Asendorf erfreut sich großer Beliebtheit

Kommentare