Bassumer Verwaltungsausschuss tagt am 20. Mai / Gebühren für Kita-Notbetreuung ein Thema

Kein Zuschuss für Brücke und Naturbad-Eingang

Auf Tauchstation: Kinder haben Spaß im Bassumer Naturbad. Foto: Privat

Bassum - Von Julia Kreykenbohm. Ausschusssitzungen, bei denen öffentlich diskutiert und beraten wird, sind zurzeit nicht möglich. So auch der eigentlich für Dienstag geplante Sozial- und Familienausschuss der Stadt Bassum. Stattdessen wird über die Themen im nichtöffentlichen Verwaltungsausschuss (VA) beraten und abgestimmt.

Trotzdem will die Verwaltung, dass die Bassumer wissen, was am 20. Mai auf der Agenda steht. Deswegen hat sie die Unterlagen für die Sitzung auf ihrer Homepage im Sitzungskalender online gestellt. Auch, damit die Bürger Fragen stellen und Anmerkungen machen können – quasi wie bei einer Einwohnerfragestunde. Bürgermeister Christian Porsch ist dafür bereit.

Doch worüber hätte der Ausschuss für Soziales und Familie beraten? Das größte Thema ist die Attraktivierung des Naturbads, das in diesem Jahr geschlossen bleibt. Es gibt Neuigkeiten. Zwar liegen die Förderbescheide noch nicht vor, aber der Erste Stadtrat Norbert Lyko hat die mündliche Bestätigung bekommen, dass nur ein Teil der Umgestaltung gefördert wird. Und zwar der, in dem es um die Sanierung der Becken, der Anlage zur Erwärmung des Wassers und den Wasserspielplatz für Kinder geht. „Der neue Eingang, mit einer Brücke und das neue Sanitärgebäude werden nicht gefördert“, so Lyko. 500 000  Euro hatte Bassum sich erhofft.

Doch das heißt nicht, dass dieses Vorhaben nun gescheitert ist. Lyko und sein Team wollen einen neuen Versuch starten und reichen einen weiteren Antrag auf Förderung ein. Allerdings diesmal im Bereich „Ländlicher Tourismus“. Dort gibt es zwar nur maximal 200 000 Euro Zuschuss, sodass Bassum überlegen muss, wo es die fehlenden 300  000 Euro hernimmt – aber immerhin.

Kleiner Haken: Das Sanitärgebäude wird wohl nicht mit in die Förderung fallen, da es nicht so recht in den „ländlichen Tourismus“ passt. Dafür kommt ein neuer Aspekt hinzu – und zwar Wohnmobilstellplätze. Die werden im neuen Antrag auftauchen, den die Verwaltung im Oktober einreicht. „Wir hoffen im Frühjahr 2021 auf einen positiven Bescheid.“

Doch damit ist das Sanitärgebäude nicht vom Tisch. Denn eine Privatperson gibt der Verwaltung 330 000 Euro – geknüpft an die Bedingung, dass das Geld für ein neues Sanitärgebäude und die Brücke verwendet wird. „Eine Sanierung des Gebäudes erschien dem Spender nicht zielführend. Er meinte, es sei besser, gleich neu zu bauen“, erläutert Lyko.

Während also dieser Teil bis 2021 ruht, will Lyko den anderen vorantreiben. Deswegen hat er das Naturbad auch auf die Tagesordnung gesetzt. „Wir möchten nicht, dass die Firmen abspringen, und so schnell wie möglichen einen Planer beauftragen“, so Lyko. Wenn der VA ein positives Signal gibt, können die Planungen weiterlaufen. Das letzte Wort hat der Rat, der am 23. Juni zusammentritt.

Neben dem Naturbad stehen noch zwei kleinere Punkte auf der Sitzungsvorlage. Die Stadtverwaltung möchte allen Hallenbadfreunden entgegenkommen, die sich für dieses Jahr eine Jahreskarte gekauft haben – und sie kaum nutzen konnten. „Wenn sie im kommenden Jahr wieder solch eine Karte kaufen, soll das verrechnet werden, sodass sie die neue Karte günstiger bekommen“, sagt Lyko.

Zudem schlägt die Verwaltung vor, den Eltern die Krippengebühren für den Monat Mai zu erlassen. „Wir sprechen auch über die Frage, ob Eltern, die die Notbetreuung in Anspruch nehmen, Gebühren zahlen sollen. Die Verwaltung schlägt einen Mittelweg vor: Wir berechnen die Gebühren nur stundenweise“, so Lyko.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Wie werde ich Fachkraft Rohr-, Kanal- und Industrieservice?

Wie werde ich Fachkraft Rohr-, Kanal- und Industrieservice?

Wahlkrimi in Polen: Das Rennen zwischen Duda und Trzaskowski

Wahlkrimi in Polen: Das Rennen zwischen Duda und Trzaskowski

Totalschaden für Vettel und Ferrari bei 85. Hamilton-Sieg

Totalschaden für Vettel und Ferrari bei 85. Hamilton-Sieg

Das Motorrad fit für die Saison machen

Das Motorrad fit für die Saison machen

Meistgelesene Artikel

„Beamte“ auf vier Pfoten haben eine Nase für Drogen

„Beamte“ auf vier Pfoten haben eine Nase für Drogen

20 Pfeiler tragen Querung über den Kuhbach

20 Pfeiler tragen Querung über den Kuhbach

Bürger setzen Zeichen gegen Klimawandel

Bürger setzen Zeichen gegen Klimawandel

Von A wie Abschied bis Z wie Zukunft

Von A wie Abschied bis Z wie Zukunft

Kommentare