Jeff Hess ist ein Meister der Grimassen.

Rezept für eine originelle Show

+
Ein fantastisches Paar: I Disguido.

Von Frauke Albrecht. Marcello Monaco könnte sich die Haare raufen. Die Vorbereitungen für die fünfte Piazzetta rauben dem künstlerischen Leiter und seinem Team den Schlaf. Noch bis gestern war nicht klar, ob die Künstler aus Äthiopien kommen dürfen. Letzte Hoffnung: „Wir haben noch einen Termin im Auswärtigen Amt“, stellte Susanne Vogelberg vom Agendabüro der Stadt Bassum noch am Vormittag einen kleinen Lichtblick in Aussicht. Derzeit sind die Künstler der Gruppe Slum Drummers und Fekat Circus in Madrid. „Sie haben auch ein Visum, aber bei der Ausstellung der Papiere ist in Äthiopien ein Fehler unterlaufen. Das Dokument gilt leider nicht für alle Schengen-Länder. Und nun dürfen die Äthiopier nicht weiter nach Deutschland reisen. Wir haben schon alles versucht, die Papiere im Nachhinein ändern zu lassen. Auch die Spanier haben versucht zu vermitteln“, so Vogelberg.

Gestern Abend war es dann leider amtlich. Alle Vermittlungsversuche sind gescheitert.

Als Marcello Monaco von dem Problem erfuhr, hängte er sich sofort ans Telefon, um eine Alternative zu organisieren. Dank seiner guten Kontakte haben sich Künstler bereit erklärt, kurzfristig einzuspringen. „Und das sind auch Hochkaräter, die das Festival rocken werden“, verspricht Monaco.

Die kenianische Gruppe Asante Kenia Events steht für atemberaubende Akrobatik. Adessa aus Ghana bietet vor allem Tanz und Trommeln. Piazzetta ist interkontinental geworden.

Alle Änderungen werden kurzfristig auf der Internetseite bekannt gegeben – ebenso, ob der Varieté-Abend Stelle di Notte am Samstagabend im Park der Freudenburg oder (bei schlechtem Wetter) im Gasthaus Haake veranstaltet wird. „Auf jeden Fall wird es einen Varieté-Abend geben“, sagt Vogelberg.

Das Straßentheaterfestival beginnt am Sonnabend um 13 Uhr. Es gibt insgesamt fünf Bühnen. „Wir haben uns für einen kraftvollen Auftakt entschieden – es wird getrommelt“, verrät Vogelberg. Dann geht es Schlag auf Schlag. Bühne frei für Comedy, Artistik und Jonglage.

Aus Deutschland nimmt Detlef Winterberg teil: Lachen im Sekundentakt mit einem modernen Clown, der es versteht, sein Publikum immer wieder aufs Neue zu überraschen. „Klassische Varieté-Kunst vermischt sich mit schrägem Humor und wird von temperamentvollen Beats untermauert“, heißt es in der Ankündigung.

Jeff Hess ist der Meister aller Grimassen. Von ihm gibt es „Durchgeknalltes für Fortgeschrittene“. Im Programm steht: „Der aus New York City stammende Schauspieler und Clown verbindet seine einzigartige Form des Slapstick, seine mitreißende Action-Comedy, mit einer faszinierenden Körpersprache und lässt damit niemanden ungerührt und kein Auge trocken.“

Illusion und Comedy präsentiert I Disguido aus Italien. Das Duo wurde mehrfach prämiert. Der Name der Show lautet „Cine Magic Show“. Die Zuschauer dürfen sich auf einen Mix aus Magie, Comedy, Illusion, Musik und Cabaret freuen.

Am chinesischen Mast tritt Mistral aus Chile auf. „Fünf Meter hoch – ein Artist am Rande des Wahnsinns“, so wird er angekündigt. Weiter heißt es: „Das perfekte : vier gespannte Seile, ein fünf Meter hoher chinesischer Mast, der den Wahnsinn auslöst, ein verrückter Akrobat, Sympathie und ein starker Wille. Mischen Sie alle Zutaten zusammen und Sie werden den Geschmack einer Show genießen, die Ihnen das Adrenalin in den Körper steigen lässt und einen tollen Geschmack im Gaumen erzeugt.“

DieSchroeckleloecks sind zum einen Caroline Schroeck – ob am Trapez, Vertikalseil oder als Comedian macht sie eine gute Figur – und Gille le Leuch. Der Franzose besticht durch sein komödiantisches Talent und ist zudem ein begnadeter Diabolokünstler.

Javier Simon stammt aus Valencia und ist mit seinen Pferden in seinem Heimatland ein bekannter Künstler. So hat er unter anderem in der großen Show „Carmen“ auf Mallorca mit seinen vierbeinigen Artisten immer wieder für Begeisterung im Publikum gesorgt. Der Ausnahmereiter lebt seit Anfang April in Martfeld.

Auch die fünfte Auflage des Straßentheaterfestivals Piazzetta wird keinen Eintritt kosten. Am Ende jeder Vorstellung geht der Hut herum. Jeder gibt, was ihm der Auftritt wert ist.

Die Bassumer Wirtegemeinschaft bietet Speisen und Getränke an, sowohl tagsüber als auch am Abend bei der Stelle di Notte. Auch einige Geschäfte an der Sulinger Straße öffnen die Türen.

Damit das Straßenbild nicht so trist aussieht, sondern schön bunt wirkt, haben Schüler der Grundschule Mittelstraße, der Lukas-Schule und der GS Neubruchhausen Kunstwerke gebastelt und Bilder gemalt. Diese werden am Freitagmorgen angebracht.

Weitere Infos zu allen Künstlern gibt es im Internet.

http://piazzetta-festival.jimdo.com/

Mehr zum Thema:

London: Fast alle Festgenommenen wieder frei

London: Fast alle Festgenommenen wieder frei

Werk-Kunst Ausstellung im Verdener Rathaus

Werk-Kunst Ausstellung im Verdener Rathaus

Unglücksfähre "Sewol" vor Südkorea auf Lastschiff verladen

Unglücksfähre "Sewol" vor Südkorea auf Lastschiff verladen

"Schwung und Kraft": Vettel jagt Hamilton in Australien

"Schwung und Kraft": Vettel jagt Hamilton in Australien

Meistgelesene Artikel

Hochkarätige Akteure prügeln sich im Dreyer Sportcenter Dassbeck

Hochkarätige Akteure prügeln sich im Dreyer Sportcenter Dassbeck

Palliativstützpunkt: Vorstand schließt Kassenprüfer aus

Palliativstützpunkt: Vorstand schließt Kassenprüfer aus

Rettungsdienste und Polizei proben Ernstfall

Rettungsdienste und Polizei proben Ernstfall

Problem Brandschutz: Barrier Grundschule muss auf größten Raum verzichten

Problem Brandschutz: Barrier Grundschule muss auf größten Raum verzichten

Kommentare