Jahreshauptversammlung im neuen Gerätehaus / Ortsbrandmeister dankt vielen Helfern / Ehrungen und Beförderungen

Apelstedter Feuerwehr möchte Göpel bauen

+
Offizielle und Geehrte der Feuerwehr Apelstedt.

Apelstedt - Premiere für die Freiwillige Feuerwehr Apelstedt: Die Jahreshauptversammlung wurde zum ersten Mal im neuen Gerätehaus abgehalten.

Die umfangreichen Arbeiten am Bau des neuen Hauses standen im Mittelpunkt des Jahresberichtes von Ortsbrandmeister Stefan Klinker.

„Dass wir 2015 nicht immer Dienst nach Dienstplan gemacht haben, lag daran, dass wir auch an dem einen oder anderen Sonntag, an dem eigentlich Dienst angesetzt war, am Feuerwehrhaus gearbeitet haben, um voran zu kommen“, berichtete er. Dafür dankte er den Mitgliedern.

„Ein ganz besonderer Dank gilt jenen, die im Feuerwehrhaus fast noch ihr Bett aufgestellt hatten“, so Klinker. Namen wollte er nicht nennen. Bis zum 7.November, dem Tag der Einweihung, standen „unterm Strich“ jedenfalls mehr als 1700 Stunden Eigenleistung.

Für besondere Verdienste am Bau wurden Hermann Dietrich, Norbert Nolte, Stefan Klinker und auch Erich Höptner ausgezeichnet. Höptner gehört nicht der Wehr an, aber als hilfsbereiter Nachbar hat er mit angepackt und ein Fotobuch zusammengestellt, das dem Ortsbrandmeister zur Erinnerung überreicht wurde.

Die eigentlichen Arbeiten der Feuerwehr wurden trotz der Baustelle erfolgreich erledigt: Es gab zwei Einsätze, und auch die Funk- und Fahrübung auf Stadtebene war von den Apelstedtern ausgerichtet worden.

Sechs Mitglieder beteiligten sich an Lehrgängen und Seminaren.

Katja Weinert nahm nach einer Beurlaubung ihren Dienst wieder auf, außerdem schloss sich Lisa Nordmann der Wehr an.

Dagegen wechselten Norbert Nolte, Dieter Reineke und Ewald Sündermann nach Erreichen der Altersgrenze in die Altersgruppe. Damit gehören der Wehr 35 Aktive an, darunter drei Frauen und zehn Atemschutzgeräteträger.

Auf Anregung von Heino Andreas soll in diesem Jahr ein Erste-Hilfe-Lehrgang angeboten werden. Außerdem ist der Bau eines Göpels geplant. Der Bauantrag liegt der Stadtverwaltung bereits vor.

Am 5. März wird ein Dorfgemeinschaftsfest mit einer Theateraufführung veranstaltet. Am 21. Mai ist die Freiwillige Feuerwehr Apelstedt Ausrichter der Bassumer Stadtwettbewerbe. Diese Wettbewerbe kombiniert die Wehr mit einem Tag der offenen Tür.

bt

Ehrungen und Beförderungen:

Gemeinsam mit dem stellvertretenden Stadtbrandmeister Dieter Engler wurden Til Falldorf zum Feuerwehrmann und Christian Wilkens zum Hauptlöschmeister befördert.

Geehrt wurden Maike Brunkhorst und Torsten Helms für

25 Jahre aktiven Dienst.

Hermann Reinecke gehört der Apelstedter Feuerwehr seit

50 Jahren an.

bt

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Alpaka-Nachwuchs in Rethem

Alpaka-Nachwuchs in Rethem

Tourbus unter dem Hammer: Reisen wie einst die Kelly Family

Tourbus unter dem Hammer: Reisen wie einst die Kelly Family

Personaler verraten: So sieht der perfekte Bewerber aus

Personaler verraten: So sieht der perfekte Bewerber aus

„Lenna” im Kurpark

„Lenna” im Kurpark

Meistgelesene Artikel

Philip Sander löst Simon Hammann als Schützenkönig von Twistringen ab

Philip Sander löst Simon Hammann als Schützenkönig von Twistringen ab

Twistringer Schützen erleben Marathon der Glückseligkeit

Twistringer Schützen erleben Marathon der Glückseligkeit

Neues Königspaar in Twistringen gekürt

Neues Königspaar in Twistringen gekürt

Kur für Kesselwagen in Kirchweyhe 

Kur für Kesselwagen in Kirchweyhe 

Kommentare