30 Jahre Bassumer Kinderchor: Jubiläumsfeier mit Konzert in der Stiftskirche

Wichtig wie das Atmen

+
Der Bassumer Kinderchor zu Zeiten seiner Gründung im Jahre 1985.

Bassum - Von Berthold Kollschen. Mit rund 30 Kindern im Alter um die neun Jahre fing vor 30 Jahren alles an. Seitdem haben etwa 1500 Mädchen und Jungen in den Kinderchören der evangelischen Kirchengemeinde mitgemacht, schätzt Siegfried Rohlfing, ehemaliger Kantor und Gründungsvater des Kinderchores. Mit einem Konzert am Sonnabend, 18. Juli, feiert der Kinderchor in der Stiftskirche ab 16 Uhr seinen runden Geburtstag.

Es war kurz vor den Sommerferien, als sich im Juli 1989 in der Stiftskirche rund 30 Kinder einfanden, die beim noch zu gründenden Kinderchor mitsingen wollten. Am 10. September wurde der Chor dann offiziell aus der Taufe gehoben, und er trat schon zweieinhalb Monate später, am 26. November 1989, erstmalig zu einem Konzert auf.

Seither erlebte der Chor viele Höhepunkte. So gab es unter anderem 1986 die Kantate „Die große Flut“, 1988 das Singspiel „Max und Moritz“, 1990 „Der Rattenfänger von Hameln“ und 1994 „Die Geschichte von Jona und der schönen Stadt Ninive“, die im Rahmen der ersten Bassumer Kinderkulturtage zur Aufführung kam.

Eines der Chormitglieder der ersten Stunde ist Simon Jürgens, der kürzlich als Komponist der Filmmusik zum Streifen „Honig im Kopf“ bundesweit auf sich aufmerksam machte.

Die Erfolgsgeschichte des Chores endete jäh durch das krankheitsbedingte Ausscheiden von Siegfried Rohlfing. Erst mit der Verpflichtung des Kreiskantorenehepaares Réka-Zsuzsánna Fülöp und Ralf Wosch lebten die Stiftsfinken und die Kinderkantorei im Jahr 2013 mit rund 25 Mädchen und Jungen wieder auf.

„Unsere Kinder haben bisher viel geleistet“, freut sich Fülöp. „Auch die Eltern der Kinder haben mit viel Engagement entscheidend dazu beigetragen, dass der Kinderchor wieder auf die Beine gekommen ist und schon tolle erfolgreiche Aufführungen hinter sich gebracht hat.“ Das Kantorenehepaar versucht, den Chorkindern ein breites Musik-Repertoire anzubieten – „von poppigen Liedern, über Volkslieder, Musicalmelodien bis hin zu klassischen Themen“, so Fülöp weiter. „Daran haben die Kinder großen Spaß.“

Siegfried Rohlfing freut sich riesig darüber, dass „sein“ Chor wieder zum Leben erweckt wurde. „Musik ist wie ein Lebensmittel, und wie das Atmen eine Notwenigkeit“, findet er. „Man braucht Musik einfach zum Leben.“

30 Jahre Bassumer Kinderchor

Auf dem Festprogramm des Jubiläums-Kinderkonzertes am Sonnabend stehen 22 Lieder, die entweder in Chorformation oder in Solopartien zur Aufführung kommen. Es wird auch eine Pause geben, in der Getränke und Kuchen angeboten werden. Der Eintritt ist frei.

„In Zukunft wollen wir mit den Kindern verstärkt auch außerhalb der Kirche auftreten“, verrät Kantor Ralf Wosch bereits jetzt.

Die Kinderchöre proben jeweils dienstags ab15.30 Uhr, beginnend mit den Stiftsfinken (vier bis zu acht Jahre) bis 16.15 Uhr, die Kinderkantorei I (acht bis zu zwölf Jahre) übt von 16.30 Uhr bis 17.30 Uhr und die Kinderkantorei II (ab zwölf Jahre) von 17.30 Uhr bis 18.30 Uhr. Treffpunkt ist das Gemeindehaus. Dazu sind neue Stimmen willkommen. Wer sich informieren möchte, meldet sich beim Ehepaar Wosch/Fülöp unter 0172/3546680 oder unter 0172/4338105.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Rio tanzt nicht mehr: Der geplatzte Olympia-Traum

Rio tanzt nicht mehr: Der geplatzte Olympia-Traum

Diese sieben Promis erlitten einen Schlaganfall

Diese sieben Promis erlitten einen Schlaganfall

Alleskönner-Alu oder Edel-Carbon: Rahmen für Radler

Alleskönner-Alu oder Edel-Carbon: Rahmen für Radler

Bilder: Freiburg gewinnt Hinspiel gegen Domzale

Bilder: Freiburg gewinnt Hinspiel gegen Domzale

Meistgelesene Artikel

Durch die Heidelbeer-Plantagen von Kirchdorf

Durch die Heidelbeer-Plantagen von Kirchdorf

Dauertennis: Die Welt schaut auf Marhorst

Dauertennis: Die Welt schaut auf Marhorst

„Flieger in die Türkei sind ausgebucht“

„Flieger in die Türkei sind ausgebucht“

72-jähriger Motorradfahrer stirbt bei Unfall

72-jähriger Motorradfahrer stirbt bei Unfall

Kommentare