Neuer Bassumer Awo-Ortsverein nennt seine Themen und Ziele

Gesundheit und altersgerechtes Wohnen

+
Die Vorstandsmitglieder des neuen Awo-Ortsvereins Bassum, Jonathan Kolschen (rechts) und Dr. Christoph Lanzendörfer, informieren sich über die ersten Ziele.

Bassum - Von Berthold Kollschen. Nachdem vor einigen Tagen die Gründungsversammlung in der Heimatstube der Bassumer Freudenburg über die Bühne gegangen war (wir berichteten), haben der neu gewählte Vorsitzende, Jonathan Kolschen, und Dr. Christoph Lanzendörfer, neben Katharina Mehlau Stellvertretender Vorsitzender, in einem Pressegespräch ihre ersten Ziele für den neuen Awo-Ortsverein skizziert.

„Wir wollen beispielsweise zu den Bereichen Gesundheit im weitesten Sinne über den so wichtigen Palliativbereich, über die Bedienung von Defibrillator-Automaten, über Pflegeangelegenheiten und auch über altersgerechtes Wohnen informieren, um nur einige der vielfältigen Themen zu nennen“, sagt Jonathan Kolschen. Er strebt regelmäßige Treffen an, bei denen auch über Sozial- und Arbeitsrecht gesprochen und diskutiert werden soll.

„Dazu fehlt uns noch ein geeigneter Ort, ein Raum, den wir als Treffpunkt nutzen können“, ergänzt Christoph Lanzendörfer, der in der Findung allerdings kaum Schwierigkeiten sieht. „Es gibt so viel Leerstände in der Stadt, die auf diese Weise genutzt werden könnten. Wir sind guter Dinge, in dieser Hinsicht bald fündig zu werden.“

Der neue Bassumer Awo-Ortsverein ist im Kreisverband Diepholz angesiedelt, wo auch die Ortsvereine Syke, Weyhe, Stuhr, Bruchhausen-Vilsen und Sulingen organisiert sind. Dort heißt es: „Wir unterstützen Menschen dabei, ihr Leben eigenständig und verantwortlich zu gestalten, und fördern alternative Lebenskonzepte. Die Awo bietet soziale Dienstleistungen mit hoher Qualität für alle an und ist fachlich kompetent, innovativ und verlässlich.“

Ein erster Ortsverein war in Bassum bereits im Jahre 1979 gegründet worden, der sich allerdings in der ersten Hälfte der 90er-Jahre wieder auflöste. Die Awo selbst wurde 1919 als Selbsthilfeorganisation gegründet. Dabei entwickelte die Arbeiterwohlfahrt vielfältige soziale Hilfen, wie zum Beispiel Armensuppenküchen und Kindereinrichtungen. Heute ist sie ein moderner, leistungsstarker Spitzenverband der freien Wohlfahrtspflege. Ihren Grundprinzipien ist sie stets treu geblieben.

„Neben der Verteilung von Aufgaben wollen wir, der Vorstand, uns zunächst verstärkt darum kümmern, den Mitgliederbestand unseres Ortsvereins zu vergrößern“, stellt Vorsitzender Kolschen als ein weiteres Ziel in den Vordergrund. „Zur Zeit gehören wir mit unseren 15 Mitgliedern noch zu den kleineren Ortsvereinen, sind aber nicht der kleinste innerhalb des Kreisverbandes“, so Kolschen weiter mit einem optimistischen Lächeln.

Der Vorstand mit Nordine Harimech-Babic als „Finanzministerin“ sowie Luzia Moldenhauer als Schriftführerin, mit Dorit Schlemermeyer und Matthias Kosubek als Beisitzer und mit Bärbel Ehrich und Maik Dannemann als Revisoren des Ortsvereins arbeitet ehrenamtlich.

Für Interessierte, die der Arbeiterwohlfahrt Bassum beitreten möchten (Mindestbeitrag 2,50 Euro monatlich) oder mehr Informationen wünschen, können Kolschen unter der Nummer 0171/6014059 oder per E-Mail unter jonathankolschen@gmail.com erreichen.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Lungenkrankheit: China schottet 43 Millionen Menschen ab

Lungenkrankheit: China schottet 43 Millionen Menschen ab

Hahnenkamm-Rennen - die besten Fotos aus Kitzbühel 2020

Hahnenkamm-Rennen - die besten Fotos aus Kitzbühel 2020

Die Luxusjachten der Autobauer

Die Luxusjachten der Autobauer

Chinesische Städte wegen Virus abgeriegelt

Chinesische Städte wegen Virus abgeriegelt

Meistgelesene Artikel

Autohändler gibt mit Bugatti Chiron Vollgas - Polizei schreitet ein

Autohändler gibt mit Bugatti Chiron Vollgas - Polizei schreitet ein

DSDS-Kandidatin flasht Dieter Bohlen - der zieht Vergleich mit DSDS-Sieger

DSDS-Kandidatin flasht Dieter Bohlen - der zieht Vergleich mit DSDS-Sieger

Heftiger Unfall: Auto prallt gegen Garage und landet kopfüber im Graben

Heftiger Unfall: Auto prallt gegen Garage und landet kopfüber im Graben

Parkplatzsuche bei IKEA außer Kontrolle: Autofahrer tritt Konkurrenten

Parkplatzsuche bei IKEA außer Kontrolle: Autofahrer tritt Konkurrenten

Kommentare