Tierpark Petermoor hat Zoogenehmigung erhalten / Sascha Lübeck-Bunkowski neuer Leiter

Quarantänestation und zwei Quadratmeter Dach

+
An den Tierpfleger Sascha Lübeck-Bunkowski haben sich die Kattas bereits gewöhnt. Hauptsache, es gibt Bananen. Ewald Jahn, Ralph Schuder und Christian Porsch schauen zu.

Bassum - Von Frauke Albrecht. Der Name Tierpark Petermoor bleibt, auch wenn der Park mittlerweile ein Zoo ist. „Tierpark Petermoor ist seit langem eine Marke. Es wäre Unsinn, das ändern zu wollen“, erklärte gestern Bürgermeister Christian Porsch in einem Pressegespräch im Park.

Der Bürgermeister sowie Dr. Ralph Schuder und Ewald Jahn vom Förderverein hatten eingeladen, um zu erklären, was es mit der Zoogenehmigung auf sich hat. „Die Genehmigung erlaubt es uns, den Park zu betreiben“, erklärt Porsch. Kurios: Den ersten Antrag hatte die Stadt bereits vor zwölf Jahren gestellt.

„Damals hieß es, wir benötigen eine EU-Erlaubnis für Zoos“, erinnert sich Schuder. Die Stadt wandte sich an die Bezirksregierung. Da aber permanent die Zuständigkeiten wechselten, blieb der Antrag immer wieder in irgendeiner Schublade liegen.

„Umso glücklicher sind wir jetzt“, so Porsch. Denn bisher habe man sich in einer Grauzone bewegt.

Die Genehmigung war an einige Auflagen gekoppelt. „Wir mussten unter anderem zwei Quarantänestationen errichten“, erzählt Jahn. Und das Dach des Nandu-Unterstandes musste um zwei Quadratmeter verlängert werden. Bei der EU ist eben alles genormt.

Und es gibt viel Papierkram. Schuder: „Wir müssen Futterpläne nachweisen, Hygienepläne, Bestandslisten führen, diese am besten täglich aktualisieren und noch anderes mehr.“

So eine Genehmigung als Zoo habe aber auch Vorteile: Unter anderem könne man am Europäischen Erhaltungszuchtprogramm (EEP) teilnehmen. Das ermöglicht den Tausch des Tierbestandes mit anderen Zoos, unter anderem zur Blutauffrischung.

Und noch eine Neuerung gibt es im Tierpark Petermoor. Sascha Lübeck-Bunkowski ist seit dem 21. Mai Tierpark-Leiter. Er vertritt Maik Otto, der aus gesundheitlichen Gründen längerfristig pausiert. Lübeck-Bunkowski ist seit 16 Jahren ausgebildeter Zoo-Tierpfleger und hat bereits in mehreren Zoos gearbeitet. Unterstützt wird er von der Auszubildenden Caroline Meineke.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Wahlen in Palästinensergebieten bis Ende 2018 angekündigt

Wahlen in Palästinensergebieten bis Ende 2018 angekündigt

Myanmar und Bangladesch einigen sich auf Rohingya-Rückkehr

Myanmar und Bangladesch einigen sich auf Rohingya-Rückkehr

Polizei stürmt australisches Flüchtlingslager in Manus

Polizei stürmt australisches Flüchtlingslager in Manus

Winter auf Poel: Angelfahrten und Schatzsuche

Winter auf Poel: Angelfahrten und Schatzsuche

Meistgelesene Artikel

Top-News aus der Region direkt aufs Smartphone

Top-News aus der Region direkt aufs Smartphone

Milchtankstellen und mehr: Direktverkauf im Kreis Diepholz

Milchtankstellen und mehr: Direktverkauf im Kreis Diepholz

Syke sucht seine Rätselchampions

Syke sucht seine Rätselchampions

Kommentare