Vielversprechender Nachwuchs beim 28. Freudenberger Fohlen-Championat

Die Fortsetzung einer Erfolgsserie

Ein Bild mit vielen Siegern: (v.l.) Hendrik Hüsker, Bernhard Sieverding, Carsten Leopold, Britta Sieverding, Nina Papst sowie „Cornado“ und ihr Siegerfohlen. Foto: Heiner Büntemeyer

Bassum – Der Pferdehof Sieverding hat am Samstag seine eindrucksvolle Erfolgsserie beim 28. Freudenberger Fohlen-Championat fortgesetzt. Auf der Anlage in Bassum-Wiebusch waren dem Pferdezuchtverein Freudenberg 29 Fohlen gemeldet worden, die in drei Abteilungen als jüngere und ältere dressurbetonte sowie springbetonte Fohlen unterteilt wurden. In den drei Abteilungen stellten Britta und Bernhard Sieverding zweimal das Siegerfohlen, bei den älteren dressurbetonten Fohlen belegte ihr Stutfohlen hinter einem von Victoria Brüning vorgestellten Hengstfohlen des Hofes Brüning, Ochtmannien, den zweiten Platz.

Dem erfahrenen Wertungsrichter Hartmut Kettelhodt wurden auch Sprösslinge bekannter Vererber vorgestellt, die auch das Besucherinteresse geweckt hatten. Fast 200 Personen waren gekommen, die Vorsitzender Hendrik Hüsker begrüßte und die durch Moderator Carsten Leopold fachkundig informiert wurden.

Jedes Fohlen lief einige Runden neben der Stute her und wurde dabei vom Richter beurteilt. Aufgabe der Vorführer war es, das Tempo so zu gestalten, dass die Fohlen in den richtigen Takt fanden.

Jede Abteilung wurde getrennt bewertet, wobei der Wertungsrichter sein Urteil auch erklärte. Die erfahrenen Züchter unter den Besuchern hatten sich natürlich bei der Präsentation ihr eigenes Urteil gebildet und verglichen es mit dem offiziellen Ergebnis.

Züchterisch weniger erfahrene Besucher hatten ihre Freude an dem blumigen Fachchinesisch des Wertungsrichters, wenn er berichtete, dass er einen „Strahlemann mit hübschem Gesicht“ oder ein „schön bergauf konstruiertes“ oder „typvolles“ Fohlen gesehen hatte. Von einem anderen wünschte er sich „mehr Engagement in der Hinterhand“ oder tröstete „das muss sich noch zurechtwachsen“. Insgesamt überwog das Lob, denn alle Fohlen hätten sich „gut gezeigt“, sodass ihm die Bewertung nicht leicht gefallen sei.

Die Freudenberger Gastgeber freute es natürlich besonders, dass ein Hengstfohlen aus der Linie „Lamberk‘s Lord Landcrack“ sich bei den springbetonten Fohlen als echter „Landcrack“ erwiesen und den dritten Platz belegt hatte, denn der Vater dieses hoffnungsvollen Fohlens hatte vor einigen Jahren den Freudenberger Freispring-Wettbewerb gewonnen.

Ein weiteres Fohlen, das viel Beachtung fand, war die Halbschwester von „Ferdinand BB“, der im Besitz von Jessica von Bredow-Werndl ist, die der Deutschen Dressurreiter-Mannschaft angehört. Mit diesem von Nina Papst geführten Fohlen gewann Bernhard Sieverding die Wertung bei den jüngeren dressurbetonten Fohlen. Auch bei den springbetonten Fohlen stellte der Stall Sieverding den Sieger „Dem Fohlen kann man ansehen, wie viel Freude es an der Bewegung hat“, lobte Hartmut Kettelhodt dieses Tier, mit dem Bernhard Sieverding auch die Fohlenschau in Ochtmannien gewonnen hatte.  bt

Info

Ältere dressurbetonte Fohlen 

1. Hengstfohlen; Vater „Benicio“, Mutter „Sir Donnerhall I“ / „Prince Thatch“, Züchter Hof Brüning, Ochtmannien; 

2. Stutfohlen; Vater „Franziskus“, Mutter „Rascalino“ / „Wolkentanz II“, Züchter Bernhard Sieverding, Twistringen; 

3. Hengstfohlen; Vater „Escamillo“, Mutter „Livaldon“ / „Desperados“, Züchter Bernhard Sieverding, Twistringen. 

Springbetonte Fohlen

1. Stutfohlen; Vater „Cavoiro-H“, Mutter „Cornado I“ / „Limes“, Züchter Britta Sieverding, Twistringen;

2. Stutfohlen; Vater „Denver“, Mutter „Drosselklang II“ / „Ile de Bourbon“; Züchter Familie Brockmann, Sulingen; 

3. Hengstfohlen; Vater „Lamberk‘s Lord Landcrack“, Mutter „Vulkano FRH“ / „Graf Grannus“, Züchter Zuchtgemeinschaft Kruse, Stöckse. 

Jüngere dressurbetonte Fohlen

1. Stutfohlen, Vater „Follow Him‘s Schönweide“, Mutter „Benicio“ / „Lanciano“; Züchter Bernhard Sieverding, Twistringen; 

2. Hengstfohlen, Vater „Dante‘s Junior“, Mutter „Rubinero“ / „Feiner Stern“, Züchter Holger Duveneck, Heiligenloh; 

3. Hengstfohlen, Vater „For Dance“, Mutter „Sion“ / „Contender“, Züchter Frank Gohde, Hatten.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Iran setzt ausländischen Tanker fest und verhaftet Crew

Iran setzt ausländischen Tanker fest und verhaftet Crew

EU-Treffen zur Seenotrettung im Mittelmeer endet ergebnislos

EU-Treffen zur Seenotrettung im Mittelmeer endet ergebnislos

Gesunder Schlaf: So finden Sie das ideale Kopfkissen

Gesunder Schlaf: So finden Sie das ideale Kopfkissen

Brandstifter zündet Filmstudio in Kyoto an: "Sterbt!"

Brandstifter zündet Filmstudio in Kyoto an: "Sterbt!"

Meistgelesene Artikel

Bei der Kirsch-Ernte ist in diesem Jahr der Wurm drin

Bei der Kirsch-Ernte ist in diesem Jahr der Wurm drin

Brandmelder bei Ikea löst aus: Feuerwehr rückt erneut aus

Brandmelder bei Ikea löst aus: Feuerwehr rückt erneut aus

Traditionsreiche Bäckerei Mester in Sankt Hülfe: 25 Jahre ohne Urlaub

Traditionsreiche Bäckerei Mester in Sankt Hülfe: 25 Jahre ohne Urlaub

VW-Polo-Fahrer kollidiert mit Reh und stirbt in brennendem Autowrack

VW-Polo-Fahrer kollidiert mit Reh und stirbt in brennendem Autowrack

Kommentare