Unerlaubt im Zimmer gequalmt

Raucher löst Feuerwehr-Einsatz in Bassum aus

Bassum - Ein Raucher hat am Mittwochabend einen Feuerwehreinsatz in Bassum ausgelöst. Er löste mit dem Qualm die Brandmeldeanlage in seinem Zimmer aus. Die Feuerwehr rückte mit 36 Einsatzkräften aus.

Die Ortsfeuerwehren Apelstedt und Bassum wurden gegen 22.50 Uhr per Sirene alarmiert. Die Wehrleute rückte daraufhin mit sechs Fahrzeugen zum Wohnheim der Lebenshilfe an der Gutenbergstraße aus.

Vor Ort stellten die Einsatzkräfte kein Feuer fest, sondern fanden nur einen Mann vor, der unerlaubt in seinem Zimmer im Obergeschoss geraucht hatte. Nach Belüftung des Zimmers und der Rückstellung der Brandmeldeanlage war der Einsatz gegen 23.30 Uhr beendet, teilt die Feuerwehr mit. Verletzt wurde niemand.

Vor Ort waren neben der Feuerwehr ein Rettungswagen und ein Streifenwagen der Polizei.

jdw

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Rechter "Frauenmarsch" in Berlin nach Blockaden beendet

Rechter "Frauenmarsch" in Berlin nach Blockaden beendet

HSV verliert erneut - Bayern mit Last-Minute-Sieg

HSV verliert erneut - Bayern mit Last-Minute-Sieg

Werder verliert 0:1 beim SC Freiburg

Werder verliert 0:1 beim SC Freiburg

Silber durch Wellinger und Lölling - Dahlmeier ohne Medaille

Silber durch Wellinger und Lölling - Dahlmeier ohne Medaille

Meistgelesene Artikel

Schwerer Crash: Autofahrer flüchtet nach Verfolgungsjagd zu Fuß

Schwerer Crash: Autofahrer flüchtet nach Verfolgungsjagd zu Fuß

Gasalarm in Lahausen: Schule und Kindergarten evakuiert

Gasalarm in Lahausen: Schule und Kindergarten evakuiert

„L’Osteria“ zieht ins TSV-Vereinsheim

„L’Osteria“ zieht ins TSV-Vereinsheim

Kinderkarneval in Drentwede: „So voll war es noch nie“

Kinderkarneval in Drentwede: „So voll war es noch nie“

Kommentare