Unerlaubt im Zimmer gequalmt

Raucher löst Feuerwehr-Einsatz in Bassum aus

Bassum - Ein Raucher hat am Mittwochabend einen Feuerwehreinsatz in Bassum ausgelöst. Er löste mit dem Qualm die Brandmeldeanlage in seinem Zimmer aus. Die Feuerwehr rückte mit 36 Einsatzkräften aus.

Die Ortsfeuerwehren Apelstedt und Bassum wurden gegen 22.50 Uhr per Sirene alarmiert. Die Wehrleute rückte daraufhin mit sechs Fahrzeugen zum Wohnheim der Lebenshilfe an der Gutenbergstraße aus.

Vor Ort stellten die Einsatzkräfte kein Feuer fest, sondern fanden nur einen Mann vor, der unerlaubt in seinem Zimmer im Obergeschoss geraucht hatte. Nach Belüftung des Zimmers und der Rückstellung der Brandmeldeanlage war der Einsatz gegen 23.30 Uhr beendet, teilt die Feuerwehr mit. Verletzt wurde niemand.

Vor Ort waren neben der Feuerwehr ein Rettungswagen und ein Streifenwagen der Polizei.

jdw

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Tragödie in Genua: Schuldzuweisungen und steigende Opferzahl

Tragödie in Genua: Schuldzuweisungen und steigende Opferzahl

Ford Focus im Test: Aller guten Dinge sind vier

Ford Focus im Test: Aller guten Dinge sind vier

Essen für Kinder selbst gemacht

Essen für Kinder selbst gemacht

Dramatische Bilder: Autobahnbrücke in Genua eingestürzt

Dramatische Bilder: Autobahnbrücke in Genua eingestürzt

Meistgelesene Artikel

Großbrand auf Bauernhof in Sulingen: Eine 60-Jährige verletzt

Großbrand auf Bauernhof in Sulingen: Eine 60-Jährige verletzt

Im Angesicht von Wespen: Bloß nicht pusten!

Im Angesicht von Wespen: Bloß nicht pusten!

„Großes Bahnhofsfest“: Spaß für Leute jeden Alters

„Großes Bahnhofsfest“: Spaß für Leute jeden Alters

57-Jähriger stirbt bei Frontal-Crash auf Dreyer Südumgehung

57-Jähriger stirbt bei Frontal-Crash auf Dreyer Südumgehung

Kommentare