Psychiatrische Behandlung

Frauen in Bassum belästigt: Exhibitionist muss 1.200 Euro zahlen

Bassum - Von Dieter Niederheide. Ein Angeklagter (28) wurde von der Strafrichterin des Amtsgerichts Syke zu einer Geldstrafe von 1.200  Euro (60 Tagessätze zu je 20 Euro) verurteilt.

Der aus der Region stammende Familienvater hatte im Vorjahr Frauen am Bahnhof in Bassum in zwei Fällen sexuell belästigt und sich in ebenfalls zwei Fällen Frauen gegenüber als Exhibitionist entblößt und onaniert.

In psychiatrischer Behandlung

In einem Fall fasste er einer Frau im Bahnhofsbereich an den Po. In der Verhandlung vor der Strafrichterin gestand der Mann die Vorwürfe und versicherte: „Es tut mir leid.“ Wie sein Verteidiger ausführte, hat sich sein Mandant inzwischen in psychiatrische und ärztliche Behandlung begeben.

Staatsanwältin, Verteidiger und Strafrichterin sahen bei der Frage nach dem Strafmaß das Geständnis des Mannes als strafmildernd an. Dadurch ersparte er den Frauen das Erscheinen als Zeuginnen vor Gericht. Ferner war er bisher strafrechtlich noch nicht in Erscheinung getreten.

Der Angeklagte gab an, dass er damals Probleme hatte und arg gestresst gewesen sei. Er sei bereit, sich einer Therapie zu unterziehen, medikamentös wird er bereits behandelt.

Die Strafrichterin ermahnte den Verurteilten: „Sehen Sie zu, dass Sie das in den Griff kriegen, im Wiederholungsfall sind die strafrechtlichen Konsequenzen härter.“ Der Verurteilte nahm das Urteil an.

Rubriklistenbild: © dpa-tmn

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Urlaub: Für die Mehrheit ist Sicherheit wichtiger als Sonne

Urlaub: Für die Mehrheit ist Sicherheit wichtiger als Sonne

Baumpflanzaktion auf der Burgwiese in Wildeshausen

Baumpflanzaktion auf der Burgwiese in Wildeshausen

Wunderkind für Instagram-Jünger - Das Motorola X4 im Test

Wunderkind für Instagram-Jünger - Das Motorola X4 im Test

Chor „Kaleidoskop“ gibt zwei Konzerte

Chor „Kaleidoskop“ gibt zwei Konzerte

Meistgelesene Artikel

Martfelder Weihnachtsmarkt: Musik im Ohr, Freude im Herzen

Martfelder Weihnachtsmarkt: Musik im Ohr, Freude im Herzen

Allegro Chor überzeugt in der Brinkumer Kirche

Allegro Chor überzeugt in der Brinkumer Kirche

Bachs Weihnachtsoratorium: Eine erste Idee von Weihnachten

Bachs Weihnachtsoratorium: Eine erste Idee von Weihnachten

„Man trifft allerhand Leute aus dem Ort“

„Man trifft allerhand Leute aus dem Ort“

Kommentare