Derzeit keine Hinweise auf eine vorsätzliche Tat

200.000 Euro Schaden nach Brand in leerstehendem Doppelhaus

+
Ein Feuer hat ein Doppelhaus mit einer Werkstatt in Bassum zerstört.

Bassum - Ein Feuer hat in der Nacht zu Montag ein Doppelhaus mit einer Werkstatt in Bassum zerstört. Der Sachschaden werde auf rund 200.000 Euro geschätzt, sagte ein Polizeisprecher.

Das Gebäude habe leer gestanden, es seien in der Nacht keine Menschen verletzt worden. Ermittler würden am Montag voraussichtlich das abgebrannte Gebäude untersuchen. Brandstiftung werde nicht ausgeschlossen. Das Gebäude sollte dem Sprecher zufolge durch die Stadt möglicherweise als Unterkunft für Flüchtlinge genutzt werden. Einen Mietvertrag mit der Stadt habe es allerdings noch nicht gegeben.

dpa

Update 14 Uhr: Laut derzeitigem Ermittlungsstand liegen der Polizei keine Hinweise auf eine vorsätzliche Tat vor. Die Ermittler sind zur Klärung der genauen Brandursache weiterhin vor Ort.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Bilder: Die „Bad Boys“ verpassen den Gruppensieg

Bilder: Die „Bad Boys“ verpassen den Gruppensieg

Berlin Fashion Week: Promis, Trends und volles Haus

Berlin Fashion Week: Promis, Trends und volles Haus

Schnee und Glätte treffen den Berufsverkehr

Schnee und Glätte treffen den Berufsverkehr

Kindermöbel in Rosa und Blau liegen auf der IMM im Trend

Kindermöbel in Rosa und Blau liegen auf der IMM im Trend

Meistgelesene Artikel

Haustür gesprengt: SEK nimmt 19-Jährigen fest

Haustür gesprengt: SEK nimmt 19-Jährigen fest

SEK-Einsatz an der Marktplatzstraße in Bruchhausen-Vilsen

SEK-Einsatz an der Marktplatzstraße in Bruchhausen-Vilsen

Verkehrsunfall auf der B51 bei Barnstorf

Verkehrsunfall auf der B51 bei Barnstorf

Zugbegleiter findet leblosen Mann im Zug

Zugbegleiter findet leblosen Mann im Zug

Kommentare