Derzeit keine Hinweise auf eine vorsätzliche Tat

200.000 Euro Schaden nach Brand in leerstehendem Doppelhaus

+
Ein Feuer hat ein Doppelhaus mit einer Werkstatt in Bassum zerstört.

Bassum - Ein Feuer hat in der Nacht zu Montag ein Doppelhaus mit einer Werkstatt in Bassum zerstört. Der Sachschaden werde auf rund 200.000 Euro geschätzt, sagte ein Polizeisprecher.

Das Gebäude habe leer gestanden, es seien in der Nacht keine Menschen verletzt worden. Ermittler würden am Montag voraussichtlich das abgebrannte Gebäude untersuchen. Brandstiftung werde nicht ausgeschlossen. Das Gebäude sollte dem Sprecher zufolge durch die Stadt möglicherweise als Unterkunft für Flüchtlinge genutzt werden. Einen Mietvertrag mit der Stadt habe es allerdings noch nicht gegeben.

dpa

Update 14 Uhr: Laut derzeitigem Ermittlungsstand liegen der Polizei keine Hinweise auf eine vorsätzliche Tat vor. Die Ermittler sind zur Klärung der genauen Brandursache weiterhin vor Ort.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Bilder: Deutsche Frauen holen Sieg gegen Italien

Bilder: Deutsche Frauen holen Sieg gegen Italien

Eskalation: Palästinenser brechen Kontakte zu Israel ab

Eskalation: Palästinenser brechen Kontakte zu Israel ab

DFB-Frauen auf Kurs EM-Viertelfinale: 2:1 gegen Italien

DFB-Frauen auf Kurs EM-Viertelfinale: 2:1 gegen Italien

Tritt Prinz George in die Fußstapfen seines Vaters? 

Tritt Prinz George in die Fußstapfen seines Vaters? 

Meistgelesene Artikel

Philip Sander löst Simon Hammann als Schützenkönig von Twistringen ab

Philip Sander löst Simon Hammann als Schützenkönig von Twistringen ab

Unwetter erreicht den Bremer Süden mit Hagel, Starkregen und Sturmböen

Unwetter erreicht den Bremer Süden mit Hagel, Starkregen und Sturmböen

Twistringer Schützen erleben Marathon der Glückseligkeit

Twistringer Schützen erleben Marathon der Glückseligkeit

Mächtiger Allrounder im Team - 300.000 Euro schwer

Mächtiger Allrounder im Team - 300.000 Euro schwer

Kommentare