Erstes Rennen „The Race 2015“: Topfavorit gewinnt beide Wertungsläufe

Champion Heiko Sander wieder nicht zu schlagen

+
Pech für Jörg Wasmuth (2.v.l.). Der Kartpilot schied mit Elektronikproblemen aus. Auch fieberhafte Bemühungen in der Rennpause machten den Boliden nicht wieder fit.

Bassum - Von Berthold Kollschen. Mit zwei Start-Ziel-Siegen und der Maximalausbeute von 50 Punkten aus den beiden Wertungsläufen sieht „The Race 2015“ erneut den absoluten Favoriten auf den Gesamtsieg, Heiko Sander aus Stelle, unangefochten vorn. Am Sonnabend war auf der Bassumer Kartbahn „DWA Racing“ das erste Rennen der Saison.

Schon in der Qualifikation, die bei denkbar schlechtem Rennwetter mit viel Regen ausgetragen wurde, ließ Sander seinen Konkurrenten keine Chance. Mit achtbaren 45,328 Sekunden fuhr er die schnellste Runde und verwies Kai Schneider aus Bremen (45,846 Sekunden) und Jörg Wasmuth aus Nordwohlde (45,916 Sekunden) auf die Plätze.

Dem Champ auf den Fersen war nur Kai Schneider aus Bremen, der hinter Sander zweimal den zweiten Platz einfuhr und mit 44 Punkten nach dem ersten Rennen auch den zweiten Platz in der Zusammenrechnung beider Wertungsläufe belegt.

Großes Pech hatte Bahneigner und Kartpilot Jörg Wasmuth bereits im ersten Wertungslauf: An dritter Stelle liegend, schied er mit Elektronikproblemen seines Motors aus. Auch fieberhafte Bemühungen, die Maschine seines Boliden in der Pause zwischen beiden Wertungsläufen wieder fit zu bekommen, scheiterten, sodass er das erste Saisonrennen wohl als Streichergebnis abhaken kann.

„Alles in allem haben wir ein spannendes Rennen gesehen, was aufgrund des Regens zunächst nach einigen Überraschungen aussah, was jedoch letztlich die üblichen Verdächtigen vorn sieht“, sagte Rennleiter Dominik Kästner, der den erfahrenen Peter Schulz abgelöst hatte. Seine Bewährungsprobe absolvierte er trotz einiger schwieriger Entscheidungen gut. Kästner wird vom ehemaligen Piloten Nils Garbade unterstützt.

Prima auch der Einstand von Neuling Dennis Hartwich aus Bramstedt, der unter elf Piloten in seinem ersten Rennen überhaupt einen beachtlichen neunten Rang belegte. Lokalmatador Olli Miegel landete auf dem siebten Rang.

Das nächste Rennen findet am 16. Mai in Jüterborg statt. In Bassum wird am 4. Juli wieder heiß um Punkte gekämpft.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

20. Etappe: Froome hat vierten Toursieg so gut wie sicher

20. Etappe: Froome hat vierten Toursieg so gut wie sicher

Gute Stimmung auf dem Campingplatz beim Deichbrand

Gute Stimmung auf dem Campingplatz beim Deichbrand

Bartels trifft gegen Ex-Club, aber Werder verliert

Bartels trifft gegen Ex-Club, aber Werder verliert

Israel nimmt nach Anschlag Bruder des Attentäters fest

Israel nimmt nach Anschlag Bruder des Attentäters fest

Meistgelesene Artikel

14-Jähriger kracht auf der Flucht vor Polizei in Gaststätte

14-Jähriger kracht auf der Flucht vor Polizei in Gaststätte

Mächtiger Allrounder im Team - 300.000 Euro schwer

Mächtiger Allrounder im Team - 300.000 Euro schwer

„Summer in the City“: Besucher wünschen sich Fortsetzung

„Summer in the City“: Besucher wünschen sich Fortsetzung

Weyhe nimmt‘s locker mit „Singing in the rain“

Weyhe nimmt‘s locker mit „Singing in the rain“

Kommentare