Gegen das Motivationsloch

Erster Fitnesstag in Bassum am kommenden Samstag im Modehaus

Die Mitarbeiterinnen sind für den Fitnesstag schon bestens ausgestattet. Foto: Kreykenbohm
+
Die Mitarbeiterinnen sind für den Fitnesstag schon bestens ausgestattet.

Bassum - Von Julia Kreykenbohm. Nächstes Jahr mache ich mehr Sport! Nächstes Jahr tue ich mehr für mich! Für viele waren das sicher gute Vorsätze - die inzwischen vielleicht schon wieder vom inneren Schweinehund in Geiselhaft genommen worden sind. Und genau deswegen kommt ein Fitnesstag am kommenden Samstag, 2. Februar, genau zum richtigen Zeitpunkt, findet Michael Maas. Ein Tag gegen das Motivationsloch, bei dem es nicht nur um Sport, sondern allgemein um körperliches Wohlbefinden und Gesundheit gehen soll.

15 Aussteller aus Bassum und der Umgebung nehmen daran teil und zeigen im Modehaus Maas von 9.30 bis 18 Uhr, was sie zu bieten haben. „Unter anderem TV Heiligenloh, Zweirad Bobrink aus Barnstorf, Easy Fitness aus Syke, Tanzschule Sonja Augustin, TuS Syke, Gesundhaut Dimhausen, Barnstorfer Sporthaus und noch viele andere“, zählt Maas auf. An ihren Ständen können sich die Besucher informieren und erste Kontakte knüpfen.

Nicole Ropella bringt ihnen Yoga näher und Mitarbeiter von Vorwerk geben eine Thermomix-Vorführung. Auch die Schüler der Tanzschule zeigen den Besuchern ihr Können.

Aber beim Fitnesstag heißt es nicht nur gucken, sondern auch mitmachen. Bei Vital-Coach Joachim Lembcke können Besucher den Sauerstoffgehalt in ihrem Blut messen lassen, das Sporthaus macht eine Laufanalyse, im Modehaus stellen Gäste sich ein gesundes Müsli zusammen und der TSV Bassum will eine Tischtennisplatte aufbauen. „Die haben da richtig Bock drauf“, freut sich Maas. „Es ist eine tolle Möglichkeit für alle Teilnehmer, zu zeigen, welche Vielfalt sie anbieten. Beim TSV denken viele vielleicht hauptsächlich an Fußball, aber die haben ja noch so viel mehr.“ Aber auch die übrigen Aussteller hätten gleich reges Interesse gezeigt, manche sich sogar von selbst gemeldet.

Ziel der Messe sei es, Alteingesessenen und Zugezogenen zu zeigen, welche Möglichkeiten es im näheren Umfeld gibt, wenn man sich und seinem Körper etwas Gutes tun will. „Man muss nicht weit fahren“, sagt Maas, der den Fitnesstag zum ersten Mal organisiert. Er hofft, dass viele Gäste die kostenlose Messe besuchen werden, damit sich das Kommen für die Aussteller auch lohnt.

Wenn das Interesse gut ist, stehe einer Wiederholung im kommenden Jahr im Grunde nichts entgegen. „Dann könnte man die Zahl der Teilnehmer auch noch erhöhen“, glaubt Maas.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Landkreis sieht Oldtimer in Barrien als Müll und droht Besitzer mit zwangsweiser Verschrottung

Landkreis sieht Oldtimer in Barrien als Müll und droht Besitzer mit zwangsweiser Verschrottung

Landkreis sieht Oldtimer in Barrien als Müll und droht Besitzer mit zwangsweiser Verschrottung
Feuerwehrfrauen Beverstedt bringen 2022 wieder Kalender raus

Feuerwehrfrauen Beverstedt bringen 2022 wieder Kalender raus

Feuerwehrfrauen Beverstedt bringen 2022 wieder Kalender raus
Großer Andrang der Testwilligen in Sulingen

Großer Andrang der Testwilligen in Sulingen

Großer Andrang der Testwilligen in Sulingen
2G-Plus: Landkreis Diepholz gibt Überblick über Test- und Impfstationen

2G-Plus: Landkreis Diepholz gibt Überblick über Test- und Impfstationen

2G-Plus: Landkreis Diepholz gibt Überblick über Test- und Impfstationen

Kommentare