Neubruchhauser Umzug

Besuch in der alten Heimat

Bevor die Jugendlichen ihr selbst verfasstes Erntegedicht vortrugen, begrüßte das Neubruchhauser Erntekönigspaar Elke und Hans-Hermann Schrader (vorne rechts) die vielen Gäste im eigenen Garten. - Foto: Büntemeyer

Neubruchhausen - 14 liebevoll geschmückte Erntewagen, gezogen von einigen sehenswerten Traktor-Oldtimern, machten am Sonnabend im herrlich herausgeputzten Heckenweg Station.

Nachdem die Passagiere ihre Erntewagen verlassen und sich im Garten des Erntekönigspaares Elke und Hans-Hermann Schrader niedergelassen hatten, wurde die Straßeneinfahrt durch die beiden „Politessen“ Gunda Feldmann und Bärbel Wisloh charmant abgeriegelt.

Hans-Hermann Schrader bewirtete sie mit einer Erfrischung, die bei dem Sommerwetter willkommen war. Elke und Hans-Hermann Schrader freuten sich, dass beim Erntefest Jung und Alt gemeinsam feiern wollten und dass viele Neubruchhauser, die nicht mehr im Flecken wohnen, zu diesem Fest in ihre alte Heimat zurückgekommen waren.

Auf Schraders Hof hatten Mitglieder der Neubruchhauser Dorfjugend die Erntekrone gebunden, die sie auf den Erntewagen hoben, nachdem sie ein selbst verfasstes Erntegedicht vorgetragen hatten. Dann setzte sich der Festzug in Bewegung. Auf dem Weg zum Schützenplatz blieben zahlreiche Passanten stehen.

Aufmerksam betrachteten sie die Dekoration an und auf den Wagen, wobei sich die Nachbarn der Hallstedter Straße sogar die Mühe gemacht hatten, jede der vielen großen Sonnenblumen in eine mit Wasser gefüllte Flasche zu stecken und diese am Wagen anzubringen.

Im Festzelt wurde das Erntegedicht noch einmal wiederholt, während die schwere Erntekrone unter das Zeltdach gehoben und dort befestigt wurde. Später zum Erntedankfest wird diese Erntekrone noch einmal in der Neubruchhauser Kapelle aufgehängt.

Mit einem Ehrentanz für das Erntekönigspaar und die Kranzbinder wurde das Erntefest eröffnet, das die Dorfjugend und der Schützenverein gemeinsam organisiert hatten. 

bt

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Kistengärten als neuer Trend: Tipps zum Anbau

Kistengärten als neuer Trend: Tipps zum Anbau

Tokios legendärer Fischmarkt Tsukiji soll umziehen

Tokios legendärer Fischmarkt Tsukiji soll umziehen

Als Großstädterin in der Uckermark

Als Großstädterin in der Uckermark

Groß, schmal und leicht: Die Trends bei Sonnenbrillen

Groß, schmal und leicht: Die Trends bei Sonnenbrillen

Meistgelesene Artikel

Fahrkartenautomat am Syker Bahnhof geprengt

Fahrkartenautomat am Syker Bahnhof geprengt

Stromspeicherung Thema der Zukunft

Stromspeicherung Thema der Zukunft

Oberschule verabschiedet Pädagogen-Trio

Oberschule verabschiedet Pädagogen-Trio

Abschied von Irmhild Köster: „Du warst immer mittendrin“

Abschied von Irmhild Köster: „Du warst immer mittendrin“

Kommentare