Erntefest in Albringhausen und Schorlingborstel / 21 Erntewagen / Drei Ehrungen

Stolz auf die Dorfjugend

+
Beide Dörfer, sowohl Albringhausen als auch Schorlingborstel gaben dem Erntefest einen würdigen Rahmen. Hier beklatschen die Gäste das Erntekönigspaar und die Volkstanzgruppe der DAS.

Albringhausen/Schorlingborstel - Fast alle Bewohner der beiden Dörfer schienen am Sonnabend auf den Beinen zu sein, als die Dorfjugend Albringhausen-Schorlingborstel (DAS) zum Erntefest gerufen hatte. Der Umzug, das Aufhängen der Erntekrone, Tänze und Musik bestimmten den Nachmittag. Die Band Certain Souls heizte am Abend kräftig ein.

21 Erntewagen schlängelten sich in langem Zug durch die Straßen der beiden Dörfer. Begleitet von der Hallstedter Wehr und dem Spielmannszug Albringhausen-Schorlingborstel kamen alle pünktlich um 15 Uhr auf dem Festgelände am Schützenhaus an.

Dort begrüßte André Köhler als Vorsitzender der Dorfjugend die Anwesenden, besonders das Erntekönigspaar Laura Schulze und Leon Diedrichs, das das Erntegedicht vortrug.

Beim Erntefest gab es drei Auszeichnungen für junge Menschen, die sich um die Dorfjugend verdient gemacht haben. Geehrt wurden Tanja Raven, die für die Krone der Königin und den Anstecker des Königs viel Mühe investiert hatte, sowie Nele Tasto und Lennart Adams, die wertvolle Vorstandsarbeit geleistet hatten.

„Wenn ich mich hier so umschaue, dann sehe ich eine große und intakte Dorfjugend mit schicken neuen Jacken, ich sehe ein volles Festzelt und nur gut gelaunte Gäste. Ihr habt anscheinend viel richtig gemacht“, sagte Köhler.

In seiner Festrede ging Bürgermeister Christian Porsch auf den Grundgedanken des Festes ein, Dank zu sagen. Das Erntefest sei eines der ältesten und traditionsreichsten Feste in der Welt. Überall danken die Menschen in diesen Tagen für die eingebrachte Ernte, obwohl in Zeiten von Mechanisierung, exakter Düngungen und einem Pflanzenschutz aus Apothekerdosen der Dank oft zu kurz komme.

Der Bürgermeister lobte auch die Veranstalter. „Ich bin beeindruckt, wie das Dorf seine Dorfjugend und die Dorfjugend das Dorf mit in das Dorfleben einbeziehen“, sagte Porsch. Er rief den Gästen zu: „Ihr könnt stolz sein auf eure Dorfjugend.“

bbk

Mehr zum Thema:

Germanwings-Jahrestag: Lubitz-Vater bezweifelt Alleinschuld

Germanwings-Jahrestag: Lubitz-Vater bezweifelt Alleinschuld

Fünf Rückkehrer beim Werder-Training am Freitag

Fünf Rückkehrer beim Werder-Training am Freitag

Neue Tragödie im Mittelmeer

Neue Tragödie im Mittelmeer

Grippewelle 2017: Ende zeichnet sich langsam ab

Grippewelle 2017: Ende zeichnet sich langsam ab

Meistgelesene Artikel

21-Jährige aus Diepholz gründet erfolgreich Firma 

21-Jährige aus Diepholz gründet erfolgreich Firma 

Nach 26 Jahren: Mann soll Heim verlassen

Nach 26 Jahren: Mann soll Heim verlassen

Hochkarätige Akteure prügeln sich im Dreyer Sportcenter Dassbeck

Hochkarätige Akteure prügeln sich im Dreyer Sportcenter Dassbeck

Palliativstützpunkt: Vorstand schließt Kassenprüfer aus

Palliativstützpunkt: Vorstand schließt Kassenprüfer aus

Kommentare