Programm der Bassumer Gästeführer

Entdeckertouren, Apotheken-Geschichte und Klappstuhl

Die Gästeführer (v.l.): Bodo Heuermann, Gerda Lüdeke, Susanne Vogelberg, Christa Skubowius, Heike Kriegel, Hanna Brunner, Anni Wöhler-Pajenkamp, Christine Franzke, Ingrid Skripalle, Helmut Niesen.

Bassum - Von Ute Schiermeyer. Eine Stadterkundung, bei der die Teilnehmer die Highlights Bassums auf eigene Faust entdecken können, und zwei Town-Caching- Entdeckertouren richten sich besonders an Familien. Das sind zwei neue Programmangebote der Bassumer Gästeführer.

Im druckfrischen Flyer weist ein kleines, dreifarbiges Symbol auf die Familienfreundlichkeit dieser Stadtführungen hin. Aber auch Altbewährtes, wie Führungen durch das Stift oder den Stiftspark, Klappstuhlführung, Bustour und Radtouren wird es auch 2017 geben.

„Das haben wir im Winterhalbjahr erarbeitet“, zeigt Sprecher Bodo Heuermann auf den gelben Flyer. Inzwischen gibt es 18 ausgebildete Gästeführer. Besonders freut Heuermann, dass sechs neue Gästeführer dabei sind und neue Ideen einbringen. Elf Führungen und fünf geführten Radtouren enthält das Programm.

Den Start besorgt Klaus-Dieter Sprenger am 9. April mit einer Führung durch das Stift und in die 1150 Jahre Bassumer Geschichte. Dieser Termin wird auf längere Sicht eine der letzten Möglichkeiten sein, das Stift zu besichtigen. Die Abtei wird wegen Restaurierungsarbeiten in den kommenden zwei Jahren nicht zugänglich sein.

Am 13. Mai folgt die Tour „Bassumer Highlights – von Ihnen selbst entdeckt“ statt. Sie führt zu Fuß zu den wichtigsten Plätzen Bassumer Geschichte. In Form einer Rallye mit Gewinnchancen wird die Stadt auf eigene Faust erkundet. „Wir möchten gern unsere Klientel verjüngen und sprechen besonders Familien an“, so Christine Franzke als Neuling im Gästeführer-Team.

Ebenso an Familien richten sich zwei Town-Caching-Entdeckertouren – am 21. Mai und am 20. August als GPS-geleitete geschichtliche Schnitzeljagden. Die neuen Gästeführer Ingrid Skripalle sowie Heike und Jens Kriegel haben diese Touren zusammen mit Bodo Heuermann erarbeitet.

Um schöne Ansichten geht es am 18. Juni im Stiftspark. In Zusammenarbeit mit der Künstlerin Barbara Mathis führt Anni Wöhler-Pajenkamp durch den Kunstpfad und möchte die enge Beziehung zwischen Kunst und Natur aufzeigen.

Neuling Brigitte Stein wird am 23. Juli die Geschichte des Tierparks Petermoor vom einstigen Sumpf zum heutigen Zoo und Archepark aufzeigen.

„Von der ‚Officina‘ zum modernen Verkaufsraum“ heißt eine Führung am 17. September, bei der Bodo Heuermann die Entstehung und die lange Geschichte der Apotheken erklärt, ein Rundgang und der Besuch einer modernen Apotheke inbegriffen.

Während amTag des offenen Denkmals wieder viele Bassumer Sehenswürdigkeiten ihre Türen öffnen, möchte Bodo Heuermann am 19.  November die Pforten der Stiftskirche von außen betrachten. Es geht um die Symbolik der Eingänge.

Für Menschen, die nicht mehr so gut zu Fuß sind, oder die einmal nicht laufen möchten, ist die Klappstuhlführung am 22. Oktober gedacht. Im Bassumer Vorwerk kann den Geschichten und Erzählungen der Gästeführer gelauscht werden. Vorgesehen sind unter anderem das Stadtwappen, die Streuobstwiese Eschenhausen und das Luftschutzwarnamt.

Auf einer Bustour werden am 4. November die Tafel, der Westflügel in Syke und der Hof Nüstedt in Döhren besichtigt.

Die Gästeführungen beginnen jeweils um 14 Uhr, eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich. Aber auch individuelle Führungen, etwa für Klassentreffen oder Familien, werden auf Wunsch zusammengestellt. Anfragen nimmt Ingrid Skripalle unter 04241/  9719723 entgegen.

Start in die Fahrradsaison ist am 22. April mit„Bassum radelt an“. Am 10. Juni geht es ins Rosarium nach Wachendorf. Hanna Brunner plant daneben den Besuch einer Hofkapelle und eines Harfenbauers.

Mit den Twistringern wollen die Bassumer am 9. Juli nach Harpstedt radeln. Am 12. August ist dieGartentour nach Neubruchhausen, am 9.  September wird die Fahrradsaison mit der Nordtour beendet.

Flyer liegen bei der Stadt Bassum, in den Banken und Geschäften aus.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Familienurlaub in Grächen: Abfahrt mit dem Weltmeister

Familienurlaub in Grächen: Abfahrt mit dem Weltmeister

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Werder auf dem Freimarkt

Werder auf dem Freimarkt

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

Meistgelesene Artikel

Hommage an Heinz Erhardt im Varreler Küsterhaus

Hommage an Heinz Erhardt im Varreler Küsterhaus

475 Kindergartenplätze in Diepholz 

475 Kindergartenplätze in Diepholz 

„Aus dem Schatten der Sucht treten“

„Aus dem Schatten der Sucht treten“

Niedersachsen fördert Klinik Bassum mit 1,5 Millionen Euro

Niedersachsen fördert Klinik Bassum mit 1,5 Millionen Euro

Kommentare