VHS-Kurs: Elterndialog – rund um den Erziehungsalltag

„Eltern sollten auf ihr Bauchgefühl hören“

Mit der Geburt des ersten Kindes ändert sich der Tagesablauf von den Eltern. - Foto: dpa

Bassum - Die Geburt des ersten Kindes bedeutet für Eltern eine Umstellung. „Häufig begleitet von Unsicherheiten“, sagt Elsbeth Ruholl vom Familienzentrum Bassum und Mitglied im Arbeitskreis Elterntraining. In Kooperation mit der Volkshochschule (VHS) ist ein Seminar entstanden unter der Überschrift Elterndialog – rund um den Erziehungsalltag.

Beginn ist am Donnerstag, 27. Oktober, um 19.30 Uhr und das Angebot umfasst acht Abende. Veranstaltungsort ist die Krippe „Haus der kleinen Strolche“ an der Manfred-Krause-Straße.

Die Abende moderieren Ruholl und Ulrike Rangnitt. Sie bereiten Themen vor, lassen aber genügend Zeit, um mit den Teilnehmern ins Gespräch zu kommen.

„Oft merken dann die Eltern, dass andere ähnliche Sorgen und Nöte haben“, sagt Ruholl. Durch den Austausch bekommen sie Anregungen oder die Nöte sind nicht mehr so groß.

Genau dies ist das Ziel, denn die Referenten werden keine allgemeingültigen Ratschläge geben. „Wir sind keine Schule, in der man was lernen muss“, sagt Ruholl. Und weiter: „Als Familie muss auch nicht alles perfekt sein.“

Jedes Kind ist einzigartig. Als Beispiel nennt sie das Durchschlafen. „Nur weil das Kind nicht den allgemeinen Ratgebern entspricht, haben die Eltern doch nichts falsch gemacht.“

Nicht so viel im Internet nach Rat suchen 

Ein weiteres Thema wird Grenzen setzen sein. „Als Eltern muss man verstehen, warum das Kind etwas macht.“ Ruholls Kinder fanden früher Fernbedienungen ganz toll – heute sind es Tablets oder Smartphones. Ihrer Meinung nach ist das An- und Ausgehen der Reiz an der Technik.

Die Referenten haben die Erfahrung gemacht, dass gerade junge Eltern in zahlreichen Ratgebern blättern oder im Internet suchen. Ihr Tipp: „Sie sollten lieber auf ihr Bauchgefühl hören.“

Entstanden ist die Veranstaltung auf Anregung des Arbeitskreises Elterntraining. Sie richtet sich an Eltern, deren Kinder maximal drei Jahre alt sind. Für Eltern älterer Kinder gibt es bereits andere Angebote.

Bereits vor einigen Jahren bot der Arbeitskreis Seminare für Eltern von Null- bis Dreijährigen an. Nach einigen Jahren Pause gibt es nun wieder ein Angebot. Zum Arbeitskreis gehören Personen, die mit Erziehung zu tun haben.

Anmeldungen nimmt die VHS entgegen unter 04242/9764444. Paare zahlen 48 Euro, Singles 24. 

awt

E-Mail-Kontakt zur VHS Diepholz: vhs@vhs-diepholz.de

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Subaru Libero: Ein Auto wie ein Schweizer Taschenmesser

Subaru Libero: Ein Auto wie ein Schweizer Taschenmesser

Neue Konsolenspiele: Prügel, Schrecken und Raserei

Neue Konsolenspiele: Prügel, Schrecken und Raserei

Selbstgezimmerte Unikate: Möbel aus Holzpaletten fertigen

Selbstgezimmerte Unikate: Möbel aus Holzpaletten fertigen

Was die Flugzeug-Modelle der Zukunft den Reisenden bringen

Was die Flugzeug-Modelle der Zukunft den Reisenden bringen

Meistgelesene Artikel

Fahrkartenautomat am Syker Bahnhof geprengt

Fahrkartenautomat am Syker Bahnhof geprengt

Nitrat-Gehalt immer im Blick

Nitrat-Gehalt immer im Blick

Radio aus dem Landtag: „Das ist teilweise schlimmer als in der Schule“

Radio aus dem Landtag: „Das ist teilweise schlimmer als in der Schule“

Wilderei in Stuhr: Vogel und trächtige Ricke erschossen

Wilderei in Stuhr: Vogel und trächtige Ricke erschossen

Kommentare