Eltern legen Wert auf Werte

Lukas-Schule Bassum präsentiert Veränderungen

+
Mit modernen Werbebannern will sich die Lukas-Schule für die Zukunft aufstellen. Geschäftsführer Friedhelm Bilsing (v.l.), Gabriele Wilk-Batram (Leiterin Realschule/Gymnasium), Katja Peloso (Leiterin Grundschule) und Elke Hollauer (Leiterin Kindergarten) freuen sich über das neue Logo der christlichen Schule.

Bassum - Von Julia Kreykenbohm. Täglich, erzählt Grundschulleiterin Katja Peloso, habe sie Anrufe von Eltern, die sich wünschen, dass ihre Kinder Werte vermittelt bekommen, den wertschätzenden Umgang mit anderen lernen, individuelle Begleitung erfahren – und sie deswegen an der Lukas-Schule Bassum anmelden möchten.

Aus diesem Grund gebe es inzwischen schon eine Warteliste für Fünftklässler. Kinder und Jugendliche aus dem gesamten Kreis Diepholz und darüber hinaus besuchen die Einrichtung, zu der ein Kindergarten mit Krippe, eine Grund- und Realschule und ein Gymnasium zählen. Auch dieses „Gesamtpaket“ sei für viele Eltern ansprechend, glaubt Gabriele Wilk-Batram, Leiterin des Realschul- und Gymnasiumzweigs. Denn wenn Kinder zwischen den beiden Schulformen wechseln, sei die Umstellung nicht so groß, sie bleiben ja an der gleichen Schule und somit in ihrem vertrauten Umfeld. Und weil die christliche Privatschule so gut angenommen wird, möchte sie sich unter dem Motto „Lukas 2020“ für die Zukunft aufstellen.

Bau einer Kindertagesstätte

Dazu gehören unter anderem der Bau einer Kindertagesstätte, die im August bezugsfertig sein soll, und die Erweiterung der weiterführenden Schule (wir berichteten). „Wir hoffen, dass wir bald die Genehmigung bekommen, damit wir im Herbst anfangen können, zu bauen“, sagt Geschäftsführer Friedhelm Bilsing.

Zurzeit gehen 350 Schüler auf die Lukas-Schule. Bei 500 soll dann aber die Grenze gezogen werden, „damit es nicht zu groß wird“, so Wilk-Batram. Auf diese Weise könne die persönliche Betreuung gewährleistet werden, die sowohl hoch- als auch schwachbegabte Schüler einschließe. Drei Klassen pro Jahrgang ist das Ziel, bisher ist es nur eine. Die Klassengröße ist auf 24 begrenzt.

Neu: Logo, Flyer und Internetauftritt

Ein weiterer Baustein von „Lukas 2020“ ist ein neues Logo, neue Flyer und auch ein moderner Internetauftritt. Das neue Logo hat die Schule gemeinsam mit einer Werbeagentur aus Bremen entwickelt. „Die Mitarbeiter kamen in die Schule, zeigten uns ihre Ergebnisse und sagten: ,Das sind sie’. Und wir haben uns gefreut, denn das war genau das, was wir auch darstellen wollen“, berichtet Elena Lenk von der Schule und lacht. „Lernen, Leben und Nächstenliebe“, nennt das Profil die Grundpfeiler der christlichen Einrichtung. Die Mitarbeiter der Schule seien stolz auf das, was sie aufgebaut haben und möchten auch nach außen zeigen, was sie tun. „Gleichzeitig verpflichtet so ein Logo auch, sich künftig an diese Werte zu halten.“

Mit der neuen Werbung will die Schule sich auch auf Messen präsentieren, zum Beispiel auf der Aktiba im April. Die positiven Rückmeldungen vieler Eltern in den sozialen Netzwerken gäben den Lehrkräften Rückenwind: „Sie loben, dass bei uns kein Unterricht ausfällt. Wir fühlen uns dadurch anerkannt und bekommen auf diese Weise die Wertschätzung, die wir den Schülern entgegenbringen, wieder zurück“, sagt Lenk.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Siegerin Kerber lobt Vogel - Lange & Eishockey-Team geehrt

Siegerin Kerber lobt Vogel - Lange & Eishockey-Team geehrt

Weihnachtsbaumverkauf in Westeresch

Weihnachtsbaumverkauf in Westeresch

Nikolausmarkt in Bücken

Nikolausmarkt in Bücken

Weihnachtsmarkt in Blender

Weihnachtsmarkt in Blender

Meistgelesene Artikel

Künstler Kani Alavi bringt Stele zum „Weihnachtsspektakel“ der Firma Video-Art mit

Künstler Kani Alavi bringt Stele zum „Weihnachtsspektakel“ der Firma Video-Art mit

Einheitliche Abwassergebühr beträgt künftig 2,96 Euro pro Kubikmeter

Einheitliche Abwassergebühr beträgt künftig 2,96 Euro pro Kubikmeter

Nutria-Gänge beschädigen Weyher Deich

Nutria-Gänge beschädigen Weyher Deich

Putenlaster kippt um - Hunderte Tiere sterben auf der B51

Putenlaster kippt um - Hunderte Tiere sterben auf der B51

Kommentare