Zum dritten Mal

Einladung zum Weihnachtszauber in Nordwohlde

Bassum - Nordwohlde erstrahlt in weihnachtlichem Glanz. Zum dritten Mal lädt der dörfliche Weihnachtsmarkt für den zweiten Adventssonntag, 10. Dezember, auf den Kirchplatz zum Plaudern und Verweilen ein.

Der Weihnachtszauber beginnt um 14 Uhr mit dem Familiengottesdienst in der Kirche. Um 15 Uhr öffnet der Markt und lockt mit kulinarischen Köstlichkeiten.

„Wir konnten auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Vereine und Institutionen sowie die Kirchengemeinde zum Mitmachen bewegen“, heißt es in der Pressemitteilung der Veranstalter. Dazu gehören Detlef Bokelmann, Sylvia Wagner, Tina Tietmann und Hartmut Wessel. Auch der Nikolaus hat für 16 Uhr sein Kommen angekündigt. Musik macht der Popchor Syke um 17 Uhr in der Kirche. Auch der Posaunenchor bereichert den Markt mit weihnachtlichen Klängen.

Die Feuerwehr Nordwohlde entzündet ein Lagerfeuer und bietet den Kindern an, Stockbrot zu backen. Parkplätze stehen in ausreichendem Umfang im Schützenwald und am Gasthaus Lüdeke zur Verfügung.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Neue Union: CDU/CSU positionieren sich für Schulz und Co.

Neue Union: CDU/CSU positionieren sich für Schulz und Co.

Diese Promis bekennen sich zu Bitcoin - und sagen das voraus

Diese Promis bekennen sich zu Bitcoin - und sagen das voraus

China baut Militärstützpunkte im Südchinesischen Meer aus

China baut Militärstützpunkte im Südchinesischen Meer aus

Das sind die teuersten Promi-Flitzer aller Zeiten

Das sind die teuersten Promi-Flitzer aller Zeiten

Meistgelesene Artikel

Landwirt Loerke erwägt den Gang zum Gericht

Landwirt Loerke erwägt den Gang zum Gericht

Wintershall-Chef Mehren setzt auf mehr Effizienz und Wachstum

Wintershall-Chef Mehren setzt auf mehr Effizienz und Wachstum

Wirtschaftsförderung im Landkreises Diepholz zieht Bilanz

Wirtschaftsförderung im Landkreises Diepholz zieht Bilanz

Tamika Campbell im Kulturforum: Originell, aber nicht selten vulgär

Tamika Campbell im Kulturforum: Originell, aber nicht selten vulgär

Kommentare