1. Startseite
  2. Lokales
  3. Landkreis Diepholz
  4. Bassum

Ein Kuchen ist nicht genug

Erstellt:

Von: Frauke Albrecht

Kommentare

Eine Ozean-Torte hat es auf das Titelbild des neuen Backbuchs geschafft. Birgit Meyer-Borchers (l.) und Hannelore Vogt versprechen leckere Rezepte zum Nachmachen.
Eine Ozean-Torte hat es auf das Titelbild des neuen Backbuchs geschafft. Birgit Meyer-Borchers (l.) und Hannelore Vogt versprechen leckere Rezepte zum Nachmachen. © Albrecht

Zum 75-jährigen Bestehen geben die Bassumer Landfrauen ein Backbuch heraus. Darin sind 150 Rezepte für Torten, Kuchen, Kekse und Brote. Präsentiert wird es am 11. April.

Bassum – Die Aufgabe hatte sich der Fotograf sicher auch einfacher vorgestellt. Er sollte 150 Torten und Kuchen an zwei Tagen fotografieren, durfte aber nichts davon probieren. Birgit Meyer-Bochers, Vorsitzende der Bassumer Landfrauen, muss immer noch schmunzeln, wenn sie daran denkt. „Er hat den Torten mit großen Augen sehnsüchtig hinterhergeguckt. Ab und an sagte er: ,Oh, die sieht aber lecker aus’. Dann war sie schon wieder weg.“ Ein echt harter Job. Statt Sahneschnitte gab es für ihn lediglich Kekse zu knabbern. Die Torten durften die Bäckerinnen am Ende selbst essen.

Grund der Fotosession: Zum 75-jährigen Bestehen der Bassumer Landfrauen gibt der Verein ein Backbuch heraus. „Die Idee dazu hatten wir schon länger“, erzählt Birgit Meyer-Borchers. Vor Corona hatten die Landfrauen einmal im Jahr das Kürbisfest auf dem Erdbeerhof mit Torten bereichert. Meistens waren die 100 Stück schon gegen Mittag ausverkauft. „Wir wurden immer auf die Rezepte angesprochen und gebeten: Gebt doch mal ein Buch heraus“, erzählt die Vorsitzende. „Wir haben dann immer gesagt: ,Dafür haben wir keine Zeit.’“

Fotoshooting an zwei Tagen

Zum 75. Geburtstag haben sie sich nun die Zeit genommen. „Wir haben unsere 21 Ortsvertreterinnen angesprochen, die wiederum ihre Landfrauen. Die Begeisterung war groß“, erinnert sich Hannelore Vogt. Geplant wurde die Backaktion für das Wochenende um Totensonntag. Die Ortsvertreterinnen holten die Torten ab, brachten sie zum Fotoshooting und lieferten sie wieder bei den Bäckerinnen ab, die dann Familie und Freunden eine Freude machten. Meyer-Borchers, Vogt und das Team von Printhaus Syke setzten das Backwerk mit Deko richtig in Szene. Das ging bis in die Abendstunden. Die Mühe habe sich gelohnt: „Das wird toll“, schwärmen Vogt und Meyer-Borchers. Präsentiert wird das Buch am 11. April zur Jubiläumsfeier im Hotel zur Post in Neubruchhausen. Dann kann es für 15 Euro erworben werden. „Vorsorglich haben wir 3000 Exemplare drucken lassen“, so Meyer-Borchers.

Auch an Veganer und Allergiker gedacht

Es ist nicht das erste Rezeptbuch der Landfrauen. Die Vorgänger waren im Nu vergriffen. Auf 300 Hochglanzseiten im Din-A5-Format finden Naschkatzen Rezepte von Torten, Kuchen, Keksen und Broten. Es gibt moderne und klassische Rezepte, einfache und auch etwas anspruchsvollere. „Wir haben auch an Veganer und Allergiker gedacht“, sagt Hannelore Vogt. Alle Rezepte seien leicht nachzumachen, verspricht sie. Mit und ohne Thermomix. Sie habe darauf geachtet, dass die Anleitung verständlich formuliert ist.

Für jedes Rezept stehen zwei Seiten zur Verfügung, eine ist für das Foto reserviert, die andere für die Zutatenliste inklusive Backanleitung.

Ab dem 11. April ist das Buch bei der Kreiszeitung erhältlich und kann auch über die Internetseite der Landfrauen bestellt werden.

Auch interessant

Kommentare